Smart Home: Google lädt zum Hey Google Smart Home-Event – Neues rund um Assistant, Android TV & Stadia

assistant 

Das Smart Home rund um den Google Assistant spielt für Google seit langer Zeit eine große Rolle, könnte aber trotz großer Verbreitung mal wieder einen Anschub gebrauchen – und den wird es bekommen. Das Unternehmen lädt schon für die kommende Woche zum “Hey Google Smart Home Virtual Summit”, einer Art Event, das sich sowohl an Entwickler als auch Nutzer richtet und Ausblicke auf kommende Produkte geben soll.


2020 ist aus bekannten Gründen das Jahr der Verschiebungen und Absagen – das gilt natürlich auch für Google. Mehrere Events mussten abgesagt, Produkt-Präsentationen verschoben und geplante Release-Zyklen angepasst werden. Auch wenn sich die globale Situation nur zum Teil gebessert hat, kehrt langsam wieder eine Normalisierung zurück – die natürlich irgendwann erreicht werden muss. Und so traut sich Google nun, zu einem Event bzw. einer virtuellen Versammlung zu laden.

google assistant fun

Google lädt für den 8. Juli zum Hey Google Smart Home Virtual Summit, bei dem aktuell trotz eindeutiger Bezeichnung nicht ganz klar ist, ob man es als “Event” oder “virtuelle Versammlung” bezeichnen soll. Weil es wohl neue Produkte zu sehen gibt, entscheiden wir uns einfach einmal für “Event”. Das Event soll sich sowohl an die Nutzer als auch Entwickler richten und einen Ausblick auf die neuen und kommenden Features rund um das Smart Home bieten.

Dabei geht es offenbar weniger um konkrete Produkte, sondern viel mehr um Entwicklungen rund um das gesamte Smart Home-Ökosystem. Dafür spricht, dass die Keynote nicht etwa von Sundar Pichai oder Googles Hardware-Chef gehalten wird – wie sonst üblich – sondern von Michele Turner, “Product Management Director of the Smart Home Ecosystem”. Auf der Bühne werden sich außerdem Gäste von IKEA, LG, Vizio und Tuya einfinden. Man wird den Google Assistant wohl in viele neue Produkte bringen.

Das Event wird per Livestream übertragen, der aktuell aber noch nicht Online ist. Natürlich werden wir euch noch rechtzeitig darauf hinweisen und zeitnah über alle Neuerungen und Ankündigungen berichten, die es rund um dieses Event geben wird.

Google Fotos: Cloud-Backup aller Bilder aus Messenger-Apps wird gestoppt – so lässt es sich wieder aktivieren




hey google smart home summit

Eigentlich stehen bei Google einige neue Hardware-Produkte vor der Tür, die sehr gut auf dieses Event passen würden. Vom neuen Google Home über Android TV bis hin zu Stadia ist einiges in der Pipeline – was sich auch am Logo der Veranstaltung widerspiegelt. Zu sehen ist ein Game-Controller, eindeutig der Google Home Smart Speaker, ein Chromebook sowie ein Fernseher mit einer typischen Android TV-Fernbedienung.

Konkrete Produkt-Ankündigungen sind aber wohl dennoch nicht zu erwarten, sondern eher ein Ausblick auf das kommende. Ich könnte mir vorstellen, dass wir das neue Android TV sehen werden, vielleicht auch Informationen zur erwarteten Umbenennung zu Google TV und mehr. Die konkreten Hardware-Produkte hingegen würde ich eher auf das ‘Made by Google’-Event im Herbst packen, das Stand heute wohl stattfinden können wird.

Das Event dürfte ein Teil der aufgeteilten Google I/O sein, die ja in diesem Jahr abgesagt wurde. Ein separates Android-Event hätte es ja fast gegeben (wurde zwei Tage vorher abgesagt) und nun folgt eben der Smart Home-Teil. Und am 14. Juli steht das Stadia-Event an.

» Stadia: Google bringt Spielen über mobile Daten & Teilen von Spielen mit der Familie auf die Plattform (Teardown)


Ambient Computing mit Wear OS? Google übernimmt Smart Glass-Startup North – Focals wird eingestellt

[Google Developers Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Smart Home: Google lädt zum Hey Google Smart Home-Event – Neues rund um Assistant, Android TV & Stadia"

  • Google erwähnt in der Ankündigung mit keiner Silbe neue Produkte. Das Ganze richtet sich ausschließlich an Entwickler und Partner. Man muss sich für die Teilnahme sogar registrieren. Es sollen neue APIs und Tools für die Entwicklung von Google Assistant kompatiblen Services und Apps vorgestellt werden.

Kommentare sind geschlossen.