Smart Home: Broadcast-Sprachnachrichten nur auf bestimmte Smart Speaker & Räume senden (Video)

assistant 

Googles Smart Speaker bieten den Nutzern nicht nur viele Möglichkeiten zur Steuerung der Smart Home-Geräte, sondern können auch als Kommunikationsplattform verwendet werden. Vor gut drei Jahren wurden die Broadcast-Nachrichten eingeführt, mit der sich Sprachnachrichten an alle Smart Speaker im Haus versenden und nahezu Live abspielen lassen. Bald wird es möglich sein, diese Nachrichten auf bestimmte Räume oder Smart Speaker zu beschränken.


In den 80ern befand sich in vielen amerikanischen Haushalten ein Intercomm, das die schnelle Kommunikation zwischen mehreren Räumen ermöglichte – vermutlich auch heute zum Teil noch in Benutzung. Davon inspiriert hat Google 2017 zuerst in den USA und später im Rest der Welt die Sprachnachrichten eingeführt, die per Broadcast an alle Smart Speaker übertragen werden. Das ist sehr praktisch, kann aber bei reger Nutzung zu Familien-internem Spam führen.

google assistant fun

Jeder Google Home Smart Speaker ermöglicht es, eine Sprachnachricht an alle weiteren angeschlossenen smarten Lautsprecher zu versenden, wobei sehr häufig Nachrichten wie das fertige Mittagessen oder die Abfahrtszeit durchgesagt werden dürften. Bisher ließ sich das nicht auf einzelne Geräte einschränken, aber das wird sich nun bald ändern. Die ersten englischsprachigen Nutzer sind bereits dazu in der Lage, nur Smart Speaker in bestimmten Räumen anzusprechen, so wie das in folgendem Video zu sehen ist.

Eigentlich ein sehr simples Feature, bei dem sich kaum nachvollziehen lässt, warum so etwas nicht von Anfang an umgesetzt wurde bzw. so lange gedauert hat. Wenn der Rollout genauso schnell verläuft wie mit anderen Features im Smart Home, müsst ihr es in deutscher Sprache aber vor Weihnachten 2020 gar nicht erst versuchen. In englischer Sprache sollte es auch hierzulande bei den meisten Nutzern bereits einsetzbar sein. Die Sprachnachricht selbst kann dann natürlich wieder in Deutsch diktiert werden.

» Smart Home: Der Google Assistant soll wiederkehrende Aktionen erkennen & erneut vorschlagen (Screenshot)


Chromium Edge: Microsoft importiert ungefragt Daten aus Chrome & Firefox – Nutzer sind nicht begeistert

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket