Pixel 4a: Googles neues Smartphone kommt wohl etwas später – Vorstellung womöglich auf Android 11 Event

pixel 

Es wird langsam ernst: Morgen hätte die abgesagte Google I/O begonnen und uns unter anderem das neue Google Pixel 4a beschert – und bisher sind wir davon ausgegangen, dass es bei diesem Zeitplan bleiben wird. Jetzt sieht es allerdings danach aus, dass Google sowohl den Verkaufsstart als auch die Präsentation um gut zwei Wochen verschoben hat. Möglicherweise gibt es nun Anfang Juni die große Smartphone-Show.


Bei aller Offenheit rund um Android und unzähligen Leaks zu den Pixel-Smartphones lässt sich Google nur selten vollständig in die Karten blicken – das gilt vor allem in der aktuellen Zeit. Eigentlich hätte uns in dieser Woche aufgrund der Google I/O ein großes Feuerwerk an neuen und angekündigten Produkten erwartet, doch daraus wird Corona-bedingt bekanntlich nichts, denn die Google I/O wurde abgesagt. Die Ankündigungen kommen aber natürlich dennoch, wenn auch früher oder später und zersplittet.

pixel 4a image

Vor wenigen Wochen gab es Informationen aus den Kreisen eines deutschen Mobilfunkbetreibers, dass da Pixel 4a am 22. Mai in den Verkauf gehen soll und dementsprechend wohl etwa zehn Tage vorher – also morgen – vorgestellt wird. Nun gibt es von Vodafone aber neue Informationen, die das Verkaufsdatum um zwei Wochen nach hinten verschieben. Nachdem das Smartphone kurzfristig aus den Systemen verschwunden ist, wird es nun mit 5. Juni 2020 gelistet.

Natürlich kann es sich dabei, wie schon beim ersten Termin, um das Datum von Vodafone Deutschland handeln, das nicht unbedingt mit dem offiziellen Verkaufsstart zusammenhängen muss – auch wenn das normalerweise die Regel ist. Nicht ausgeschlossen, dass sich der Google Store oder die großen Elektronikhändler für zwei Wochen die Exklusivrechte gesichert haben. Das ist zwar ebenfalls unwahrscheinlich, aber dennoch ein denkbares Szenario.

Man kann aber eher davon ausgehen, dass das Pixel 4a nun erst Anfang Juni auf den Markt kommt und somit auch erst später vorgestellt wird. Denn vier Wochen Lieferzeit nach der Präsentation ist längst nicht mehr zeitgemäß und würde eher für schlechtere Verkaufszahlen sorgen und der Konkurrenz in die Karten spielen.

Android 11: Erste Beta-Version wird sich verschieben – Google lädt zum großen Beta Launch Event (Video)




pixel 4a verpackung

Wahrscheinlicher ist es, dass Google die Lieferzeit nach der Präsentation sogar deutlich verkürzen will und das Gerät nur sehr knapp vor dem Verkaufsstart vorstellt. Das Unternehmen lädt für den 3. Mai zu einem Android Beta Launch Event, das Google eine hohe Aufmerksamkeit garantiert und somit das perfekte Umfeld für die Pixel 4a-Präsentation wäre. Weil man sich gerne geheimnisvoll gibt, ist es natürlich das perfekte Alibi zur Vorstellung, ohne ein Pixel-Event daraus zu machen.

Wir halten euch natürlich weiter auf dem Laufenden. Mit ziemlicher Sicherheit lässt sich aber sagen, dass das Pixel 4a entweder morgen Abend oder erst deutlich später vorgestellt wird. Eine Präsentation an einem anderen Tag in dieser Woche ist unwahrscheinlich. Was gegen eine morgendliche Präsentation spricht ist, dass bisher keine Marketing-Materialien der Ankündigung oder Webseite geleakt worden sind – was in den letzten Pixel-Generationen immer einige Tage zuvor der Fall war.

» Pixel 4a: Alles was schon jetzt über das neue Google-Smartphone bekannt ist – Fotos, Spezifikationen & mehr

» Google Maps: Neue Oberfläche für die Standortfreigabe wird für alle Nutzer ausgerollt (Screenshots)


Android 11: Erste Beta-Version wird sich verschieben – Google lädt zum großen Beta Launch Event (Video)

[Stadt-Bremerhaven]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel 4a: Googles neues Smartphone kommt wohl etwas später – Vorstellung womöglich auf Android 11 Event"

Kommentare sind geschlossen.