Pixel Watch: Google wird auch 2019 keine Smartwatch vorstellen – Produkt wurde vor drei Jahren gestoppt

pixel 

In gut vier Wochen lädt Google zum großen ‚Made by Google‘-Event nach New York und wird auf diesem eine Reihe von neuen Produkten vorstellen. Einige Produkte wie die Pixel 4-Smartphones sind natürlich gesetzt, bei anderen darf noch spekuliert werden. Jedes Jahr warten die Google-Fans auf eine Smartwatch aus dem Hause Google, aber laut einem aktuellen Bericht wird es auch in diesem Jahr keine Pixel Watch geben – aufgrund einer Entscheidung aus dem Jahr 2016.


Auf der in einem Monat anstehenden Made by Google-Konferenz wird Google die neuen Pixel 4-Smartphones vorstellen, die nun sogar schon auf riesigen Reklametafeln sichtbar waren. Aber auch eine neue Generation der Google Wifi-Router steht im Raum, die in diesem Jahr auch als Smart Speaker verwendet werden können. Ebenfalls als gesichert gilt, dass es den neuen Google Nest Mini Smart Speaker geben wird.

google pixel watch with camera

Apple hat vor wenigen Tagen nicht nur das neue iPhone 11, sondern auch die nächste Generation der Apple Watch gezeigt und konnte damit wieder viele Smartwatch-Begeisterte für sich gewinnen. Google hat der Apple Watch allerdings nur das Smartwatch-Betriebssystem Wear OS entgegenzusetzen, das nur geringe Marktanteile hat und selbst von den Smartwatch-Herstellern nicht unbedingt mit Begeisterung aufgenommen wird. Eine eigene Smartwatch hat Google nicht im Angebot.

Schon seit dem Jahr 2016 gibt es Spekulationen über eine Pixel Watch, die jedes Jahr im Spätsommer bzw. Herbst wieder aufflammen aber bisher nie in einem echten Produkt gemündet sind. Tatsächlich soll man aber für das Jahr 2016 mindestens eine Smartwatch geplant haben, die dann aber vom neuen Hardware-Chef Rick Osterloh erst kurz vor der Präsentation der ersten Pixel-Smartphones gestoppt wurden. Fast hätte es sie also gegeben und damit vielleicht auch einige Nachfolger.

Schlussendlich sollten die beiden von LG gefertigten Smartwatches dann unter der Bezeichnung LG Watch Style und LG Watch Sport auf den Markt kommen, die zwar in gewisser Weise von Google unterstützt wurden, aber keine Google-Smartwatches waren.



Dass die Smartwatches nicht als Pixel Watch auf den Markt kamen, soll vor allem an der neuen Ausrichtung des Hardware-Geschäfts gelegen haben. Google hatte gerade erst beschlossen, die neue Hardware komplett unter der eigenen Marke auf den Markt zu bringen und auch zu entwickeln – da hätte eine von LG gefertigte Smartwatch nicht ins Konzept gepasst. Außerdem möchte Osterloh ein einheitliches Design und fand die Uhren nicht als passend zum Design der Pixel-Smartphones.

Genau an diesem Design-Kriterium dürften die Pixel Watches bis heute immer wieder intern gescheitert sein. Auch im Jahr 2019 soll es keine Pixel Watch geben, aber es ist schon seit langer Zeit bekannt, dass Google an einer eigenen Smartwatch arbeitet und diese auch irgendwann auf den Markt bringen wird. Vermutlich wird es aber erst 2020 soweit sein, entweder auf dem dann folgenden Made by Google-Event, auf dem auch Stadia für Android TV erwartet wird oder bereits auf der Google I/O im Frühjahr.

Erst kürzlich wurde ein neues Google-Patent bekannt, dass eine Smartwatch mit Kamera im Display gezeigt hat. Google wird also keine Me-Too Smartwatch auf den Markt bringen wollen, sondern möchte mit Innovationen glänzen – und das braucht seine Zeit. Erst Anfang des Jahres hatte man Smartwatch-Technologien von Fossil gekauft und sich damit vielleicht die Grundlage für ein 2020er-Modell gesichert.

Siehe auch
» Google Nest Wifi: Der Nachfolger des Routers soll als Smart Speaker mit Google Assistant nutzbar sein

» Pixel 4: Es wird skurril – Google ‚leakt‘ das Smartphone auf einer riesigen Reklametafel am New Yorker Times Square

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel Watch: Google wird auch 2019 keine Smartwatch vorstellen – Produkt wurde vor drei Jahren gestoppt"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.