Fitbit: Verstärkung für die Pixel Watch? Google könnte den strauchelnden Wearable-Hersteller übernehmen

google 

Auch nach mindestens über vier Jahren Arbeit hat es Google noch immer nicht geschafft, die Pixel Watch auf den Markt zu bringen – aus den verschiedensten Gründen. Nun scheint sich eine interessante Option aufzutun, die die Wearables-Abteilung mit einem Schlag nach vorne katapultieren könnte: Der bekannte Wearable-Hersteller Fitbit ist in Schieflage geraten und das Unternehmen soll nun in der Folge verkauft werden. Google gilt als möglicher Interessent.


Eigentlich sollte der Werable-Markt für Google eine sehr attraktive Branche sein, denn das Unternehmen stellt seit Jahren das Betriebssystem Wear OS (früher Android Wear) zur Verfügung, experimentiert mit vielen Möglichkeiten und könnte das eigene Ökosystem noch weiter in den Alltag der Nutzer bringen. Doch irgendwie steht man fest auf der Bremse und kommt nicht so recht voran, woran das liegt, lässt sich von Außen kaum sagen. Der Marktanteil von Wear OS fällt immer weiter und weiter.

fitbit

Fitnesstracker und Smartwatches von Fitbit erfreuen sich großer Beliebtheit, doch beim 2007 gegründeten Unternehmen sind in den vergangenen Jahren einige falsche Entscheidungen getroffen worden, die nun zu einer gefährlichen Schieflage geführt haben. Die Unternehmensführung erwägt nun einen Verkauf und soll bereits Banken damit beauftragt haben, einen möglichen Käufer zu finden. Im Fitbit-Paket wäre auch noch das Pebble-Knowhow vorhanden.

Laut einem Bericht von Reuters soll vor allem Google bzw. die Mutter-Holding Alphabet im Fokus als interessierter Käufer im Raum stehen, was natürlich für alle Seiten sehr sinnvoll wäre. Alphabet ist das reichste Unternehmen der Welt und „muss“ ohnehin Übernahmen stemmen, Googles seit Jahren nicht in die Gänge kommendes Wearable-Geschäft könnte profitieren und auch viele andere Alphabet-Unternehmen sind in den Bereichen Gesundheit und Fitness unterwegs, die vom Knowhow des Unternehmens profitieren würden. Aber auch die strauchelnde Plattform Google Fit könnte einen Schub vertragen.

Fitbit war einstmals der Marktführer bei Fitnesstrackern und hat sich auch am Smartwatch-Markt versucht, sich dabei aber verhoben und kann nicht mehr mit der Konkurrenz – allen voran aus China – mithalten. Während die Chinesen günstiger und attraktiver sind, gibt es auf der anderen Seite Premium-Hersteller wie Apple mit der Apple Watch, die sehr viel mehr leisten können.



google pixel watch with camera

Von Google bzw. Alphabet gibt es zum aktuellen Zeitpunkt noch kein Statement zu einer möglichen Übernahme oder einem Interesse. Sollte es dazu kommen, muss man aber davon ausgehen, dass die am Markt befindlichen Geräte und die Marke Fitbit über kurz oder lang verschwinden würden, um dann unter der Marke „Google“ mit neuem Anlauf vermarktet werden. Einen weiteren Marken-Murks wie mit Google Nest würde man sich sicher nicht noch einmal antun.

Auch wenn Google diese Übernahme voranbringen könnte, könnte es aktuell nicht der richtige Zeitpunkt sein. Wie wir wissen, beschäftigt sich das Unternehmen seit mindestens vier Jahren mit der Entwicklung einer Smartwatch und sollte nun bald Ergebnisse liefern. Eine Zusammenführung mit einem anderen Unternehmen oder den Aufbau neuer Strukturen könnte gerade zu Beginn problematisch sein. Erst Anfang des Jahres hatte Google Smartwatch-Technologien von Fossil übernommen und dürfte sich vor allem darauf konzentrieren.

Eine Wahrscheinlichkeit ist schwer einzuordnen, also lassen wir uns einfach überraschen, ob wir nicht vielleicht doch noch eine Pixel Watch auf dem großen Made by Google-Event sehen werden.

» Fitbit Wearables bei Amazon bestellen
» Apple Watch bei Amazon bestellen
(Partnerlinks, vielen Dank für eure Unterstützung!)

Siehe auch
» Augmented Reality: Neue Google-Plattform ‚Cloud Anchors‘ schafft eine virtuelle Parallelwelt für alle Nutzer

» Google Assistant: Abgehörte Sprachbefehle – Google entschuldigt sich und kündigt Verbesserungen an

[Reuters]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Fitbit: Verstärkung für die Pixel Watch? Google könnte den strauchelnden Wearable-Hersteller übernehmen"

  • Hatte Google nicht gemeint die Pixel Watch hatte einige große Probleme und wird deshalb eingestellt? Damit der Name Pixel nicht beschmutzt wird? Ich warte nun seit 1 Jahr auf eine Pixel Watch, ich hoffe dass diese vielleicht doch noch auf dem Event kommen wird, ansonsten muss ich mir Alternativen suchen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.