Google Feed: Designer testen neue Oberfläche ohne Themenübersicht für Google Discover (Screenshots)

google 

Google Discover, früher passender Google Feed, hat sich in der jüngsten Vergangenheit als wahre Traffic-Rakete erwiesen und dürfte von sehr vielen Nutzern als zusätzlicher News-Stream genutzt werden. Doch obwohl das Produkt viele Nutzer anzieht, wurde es in der Vergangenheit nur sehr langsam weiterentwickelt. Jetzt ist wieder eine neue Oberfläche aufgetaucht, die mit der Themenübersicht aufräumt und diese schon wieder vollständig entfernt.


Der in Discover angezeigte Feed wird automatisch von den Algorithmen für den Nutzer zusammengestellt, der zwar einige Möglichkeiten zur Anpassung hat, aber sich grundsätzlich darauf verlassen muss, ständig frischen Content zugespielt zu kommen. Eine klare Zielsetzung oder Strategie scheint es für den Feed nicht zu geben, aber dennoch ist er einfach ein leicht zugänglicher Stream, der seine Aufgabe zuverlässig erfüllt.

google-icon-logo

Discover sortiert die vorgeschlagenen Stories für den Nutzer nach Themen und hat die einzelnen Artikel in der jüngsten Vergangenheit als Anreißer dafür genutzt, was den Nutzer hinter der dezidierten Themenseite erwartet. Dass diese Themen eine Verknüpfung erhalten, geht visuell allerdings kaum hervor und so scheinen diese nun schon wieder abgeschafft zu sein. In einem aktuellen Design-Test sind die Blasen mit der Themenbeschreibung bereits wieder verschwunden.

google discover feed topics

Tatsächlich sieht der Stream dadurch wieder übersichtlicher aus, da mehr relevanter Inhalt auf eine Seite passt und durch viel Whitespace unterbrochen wird. Das grobe Thema geht in den meisten Fällen ohnehin aus der Schlagzeile hervor. Das Menü mit den Einstellungen zu dem jeweiligen Thema ist nun in die Box des vorgeschlagenen Artikels gewandert, eine Verknüpfung zum Thema gibt es nicht mehr. Gut möglich, dass dieses Feature nun schon wieder eingestellt werden soll, da es sich durch die „Full Coverage“-Funktion von Google News ersetzen lässt, das schon bald den Weg in die Websuche findet.

Siehe auch
» 2 * 3 = 4: Der Taschenrechner in der Google Websuche erhält modernisiertes Design und einen Verlauf

» Google Maps: Inkognito-Modus wird vorbereitet – Navigation & Suchleiste erhalten neues Design


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Feed: Designer testen neue Oberfläche ohne Themenübersicht für Google Discover (Screenshots)"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.