Google macht das Licht aus: Immer mehr Google-Apps bekommen (endlich) einen Dark Mode

google 

Seit vielen Jahren fordern die Nutzer einen optionalen Dark Mode für Android, der es ermöglicht, die gesamte Oberfläche des Betriebssystems in ein dunkles Design zu tauchen. Doch jedes Jahr aufs Neue werden die Nutzer enttäuscht – doch Android Pie dürfte das letzte Kapitel gewesen sein, denn Googles Designer haben die dunklen Oberflächen endlich für sich entdeckt. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis auf die „großen“ Apps eine dunkle Oberfläche bekommen.


Die Aussage, dass Android nie einen Dark Mode hatte, ist eigentlich nicht ganz korrekt. Bekanntlich hatte Android in einigen älteren Versionen eine dunkle Oberfläche, allerdings standardmäßig und ohne zusätzliche Option. Damals hätte es also einen „Light Mode“ gebraucht, um den Nutzern tatsächlich die Wahl zu lassen. Doch mit dem Wechsel auf die hellen Oberflächen ging alles Dunkle verloren, das nun endlich wieder seinen Weg auf die Zeichenbretter der Designer gefunden hat.

google black

In den vergangenen Wochen gab es praktisch im Wochentakt neue Google-Apps, die einen Dark Mode bekomme haben. Mittlerweile haben wir mehr als eine handvoll Apps mit optionalen dunklen Oberflächen und es wird nicht mehr lange dauern, bis auch die wirklich großen Brocken solche Modi bekommen werden – sprich: Google Websuche, Google Maps, GMail, Google Drive & Co. Was man früher nicht einmal zu träumen wagte, wäre nun merkwürdig, wenn es nicht kommen würde.

Folgende Apps haben / bekommen einen Dark Mode

Wie man sieht, haben wir mittlerweile schon eine schöne Auswahl – und das nicht nur auf dem Smartphone. Selbst im Web haben einige Dienste nun schon einen solchen Modus bekommen, der sich dort aber vermutlich nicht ganz so schnell verbreiten wird.



Nun ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Google einen zentralen Schalter in Android integriert, mit dem sich sowohl das Betriebssystem als auch alle Apps in einen solchen Umschalten lassen. Erste Hinweise in diese Richtung hat es bereits gegeben, als die Theme-Unterstützung aus Android Pie zurückgezogen wurde – was für viele als Zeichen dafür gilt, dass es mit Android Q eine Neuerung geben wird. Vielleicht auch mit einem eventuellen Android Pie 9.1?

Mit dem neuen Design hat Google die Voraussetzungen für einen solchen Dark Mode geschaffen, denn die großen weißen Flächen lassen sich problemlos in einen solchen umwandeln, ohne dass weitere Elemente geändert werden müssen. Vielleicht war das in der Vergangenheit mit ein Grund dafür, dass es keinen solchen Modus gab – weil die Unterschiede zu groß gewesen wären, was weder für die Nutzer noch für die Designer von Vorteil gewesen wäre.

Bleibt die Frage, ob sich das auch auf dem Desktop fortsetzen wird. Android Messages hat den Dark Mode, YouTube ist dabei, Chrome folgt unter Mac OS und auch die anderen Web-Apps könnten irgendwann einstimmen. Sehen wir also irgendwann eine schwarze Google-Startseite? Ausgeschlossen ist es nicht. Vor vielen Jahren gab es einmal eine schwarze Startseite, aber das war nur im Rahmen des Earth Day.

Siehe auch
» Kleines Missverständnis: Android P bekommt wahrscheinlich KEINEN Dark Mode 😓
» Facebook macht das Licht aus: WhatsApp für Android & iOS wird einen Dark Mode bekommen
» Android Pie auf dem Galaxy S9+: So sieht der Dark Mode der Samsung Experience 10 aus (Screenshots & Video)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.