Google Play Points: Google startet Bonus-System im Play Store – aktuell nur in Japan

play 

Das ging schnell: Vor wenigen Tagen gab es erste Hinweise auf ein Bonussystem im Play Store und nun steht es bereit – allerdings nur für einen kleinen Teil der Nutzer. Das Google Play Points-Programm steht ab sofort für Nutzer in Japan zur Verfügung und ermöglicht es, für jeden ausgegebenen Yen Punkte zu sammeln, die sich im Gegenzug wieder für den Einkauf im Play Store verwenden lassen.


Auf der Google Play Games-Plattform gibt es seit vielen Jahren die XP-Points, die mit vielen verbundenen Spielen gesammelt werden können und den Nutzer immer wieder auf eine neue Stufe bringen. Aber auch Google Maps setzt seit langer Zeit auf ein solches System und bieten den Local Guides ein umfangreiches Punktesystem, mit dem sie sich einige Belohnungen – die leider nicht der Rede wert sind – aber auch Statussymbole unter dem Profilbild holen können.

google play points

Google Play Points ist ein einfaches Bonussystem mit einem doch recht kompliziertem Modell. Grundsätzlich bekommen Nutzer pro ausgegebene 100 Yen (etwa 77 Cent) je einen Punkt. Je mehr Punkte die Nutzer sammeln, desto höhere Level erreichen die Nutzer. Je höher das Level, desto mehr Punkte gibt es für im Play Store ausgegebenes Geld. Außerdem gibt es für den Kauf von Medien also andere Punkte als etwa für den Kauf von Apps und Spielen.

Übersicht

Bronze level (up to 249 points):
1 point earned for every ¥100 spent
Silver level (250–999 points):
1.25 points earned for every ¥100 spent
1 ¥300 credit for in-app items
1 ¥100 movie rental

Gold level (1,000–3,999 points):
1.5 points earned for every ¥100 spent
+1 ¥300 credit for in-app items
2 ¥500 ebook credits
+2 ¥100 movie rentals

Platinum level (4,000–14,999 points):
1.75 points earned for every ¥100 spent.
+1 ¥300 credit for in-app items
+4 ¥500 ebook credits
+4 ¥100 movie rentals

Diamond level (more than 15,000 points):
2 points earned for every ¥100 spent
+2 ¥300 credits for in-app items
+6 ¥500 ebook credits
+5 ¥100 movie rentals




Die Punkte wiederum lassen sich im Play Store wieder einlösen und bringen dem Nutzer günstigere Apps, Sonder-Aktionen und einiges mehr. Ein direktes Guthaben in Form von virtuellem Geld scheint es aber nicht zu geben. Es kann sich also vermutlich lohnen, die Punkte aufzuheben und weiter zu sammeln und auf spezielle Aktionen zu warten. Doch diese Gedanken müssen wir deutsche Nutzer uns vorerst nicht machen.

Das Programm steht derzeit nur in Japan zur Verfügung, wobei aber völlig unklar ist, ob es sich um eine lokale Aktion oder um einen Testmarkt handelt. Normalerweise spricht Google bei lokalen Tests davon, dass die Plattformen bald auch in anderen Ländern zur Verfügung stehen. Jetzt heißt es lediglich „Google Play Points is only available in Japan“. Kein „soon“ oder sonst was. Dennoch spekuliert AndroidPolice, dass es auch bald global zur Verfügung steht – vielleicht weiß man schon mehr ?!

Möglicherweise könnte es so etwas hierzulande und im Rest der Welt auch in Kombination mit Google One geben, das sich derzeit aber leider verzögert.

» Google Play Points Support Center

» Weitere Details zum Play Points-Programm

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.