Google Maps Local Guides: Doppelte Punktzahl für Rezensionen

maps 

Google zapft für all die Informationen in den Google Maps sehr viele Datenquellen an, die teilweise eingekauft werden oder teilweise auch öffentlich zur Verfügung stehen. Ein immer wichtigerer Teil sind auch auch die Local Guides, also die Community rund um die Maps, die sich Google in den vergangenen Jahren aufgebaut hat. In einem Blogpost fasst man nun einmal alle laut Google sieben verschiedenen Typen von Guides zusammen und nennt einige Statistiken.


Das Jahr 2017 hat für die Local Guides in den Google Maps nicht ganz so gut begonnen: Zuerst wurden die Prämien für die Local Guides zusammengestrichen und kurz darauf auch noch neue Level mit fragwürdigen Prämien eingeführt. Da die Community aber enorm wichtig für Google ist, hat man eine Reihe von neuen Motivationen geschaffen: frühzeitiger Test von Maps-Funktionen, der Video-Upload sowie die neuen Badges. Jetzt wird ein weiterer Anreiz dafür geschaffen, Reviews zu verfassen.

Local Guides Punkte

Das Sprachrohr der Google Maps Local Guides hat nun verkündet, dass für Reviews, also die schriftlichen Bewertungen, ab sofort doppelt so viele Punkte vergebe wie bisher. In der Vergangenheit gab es pro Review nur fünf Punkte zu verdienen – ab sofort sind es nun 10. Wer lange Reviews schreibt, wird ebenfalls doppelt belohnt: Hat ein Review mehr als 200 Zeichen, dann gibt es noch einmal 10 weitere Punkte oben drauf. Wer also mehr als nur ein „gut“ oder „schlecht“ schreibt, darf sich freuen. 200 Zeichen sind sehr schnell erreicht.

Auch alle Nutzer die in der Vergangenheit schon fleißig in die Tasten gehauen haben werden belohnt: Es gibt rückwirkend für alle abgegebenen Bewertungen die doppelte Punktzahl gutgeschrieben. Wer also früher fleißig war, schießt nun möglicherweise ohne etwas zu tun auf das nächste Level. Laut der Ankündigung kann die Umstellung des Punktesystems noch einige Tage Zeit in Anspruch nehmen, seid also nicht panisch, wenn sich der Punktestand noch nicht geändert hat.

You’ll get 10 Local Guides points for each review you write, so you’ll reach new levels even faster. You’ll get double points for all your past reviews, too, so this update might have already brought you to a new level!
 
If you love writing reviews that are packed with helpful info to help people decide where to go, you might be wondering: what about bonus points for detailed reviews? Those are doubling, too. When you write a review over 200 characters, you’ll earn 10 points for the review, plus 10 bonus points for a total of 20.



Angesichts der Tatsache dass es rund um die Bewertungen in letzter Zeit einige Diskussionen gegeben hat (siehe Links unten), ist es ein logischer Schritt von Google, darauf zu reagieren und den Anreiz für Bewertungen zu erhöhen. Auch die gesamte Community profitiert natürlich davon, wenn sehr viele Bewertungen zur Verfügung stehen und einen guten ersten Eindruck verschaffen.

WaldoMaps Badge
Und wer noch ein ganz besonderes Badge in seiner Sammlung habe möchte, sollte noch schnell die WaldoMaps durchspielen und sich bis morgen Abend das dazugehörige Badge sichern.

» Ankündigung im Local Guides-Portal
» Alle Artikel rund um die Local Guides

Mehr zum Thema Google Maps Bewertungen
» Google Maps: Richtlinien für Bewertungen wurden verschärft
» Google Maps: Schlechte Bewertungen werden zu einem immer größeren Problem
» Google Maps: Beleidigungen und schlechte Bewertungen können zu Geldstrafen führen
» Google Maps: Noch detailliertere Bewertungen, neue Suchleiste & mehr (Beta-Teardown)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Maps Local Guides: Doppelte Punktzahl für Rezensionen"

  • Das scheint in Deutschland noch nicht ausgerollt zu sein. Habe eben lediglich 5 fürs Verfassen und noch ein Mal 5 für 200 Zeichen erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.