Pixel Buds: Google stellt smarte In-Ear Bluetooth-Kopfhörer mit Google Assistant für 179 Euro vor

google 

In den letzten Monaten wurde viel über Kopfhörer mit dem Google Assistant unter dem Projektnamen Bisto spekuliert, und immer wieder war die Rede von drei Geräteklassen: In-Ears, Over-Ears und eben die Nummer 3. Auf dem großen Hardware-Event hat Google nun vor wenigen Minuten die Pixel Buds vorgestellt, bei denen es sich grundsätzlich zwar um In-Ears handelt, die aber über einige Zusatzfunktionen verfügen.


Die ersten Kopfhörer mit dem Google Assistant wurden schon vor wenigen Tagen in Form der Bose QuietComfort 35 II vorgestellt, die uns schon die grundsätzlichen Funktionen eines solchen Geräts gezeigt haben. Jetzt hat Google das ganze deutlich verkleinert und bietet sie selbst in einer In-Ear-Version an, unter der Bezeichnung Pixel Buds. Und der Name lässt es schon vermuten: Sie funktioniert derzeit erst einmal nur exklusiv mit den Pixel-Smartphones.

pixel buds

Oben seht ihr Googles Version der Kopfhörer, die erst einmal merkwürdig aussehen. Es handelt sich um In-Ears, die mit einem Kabel miteinander verbunden sind, aber kein Kabel zum Smartphone benötigen. Dabei handelt es sich um Bluetooth-Kopfhörer mit dem integrierten Assistant. Das Kabel dürfte wohl aufgrund technischer Probleme vorhanden sein, und eben auch deswegen weil man die Kopfhörer sonst zu leicht verlieren könnte – was ein großer Kritikpunkt bei Apple gewesen ist. Auch das fehlende Kabel war bei Apple ein Problem, da sich die Kopfhörer nicht so leicht synchronisieren ließen.

pxiel buds 2

Mit einem Touch auf den rechten Earbud lässt sich der Google Assistant starten, der dann wie gewohnt Aufgaben übernimmt und Fragen beantworten kann. Wie das ganze funktioniert, könnt ihr in den drei Videos sehen, die den Funktionsumfang schon recht gut darstellen. Das ganze wird wohl genau so auf allen Bisto-kompatiblen Kopfhörer funktionieren, wobei es keinen großen Unterschied macht, ob es sich dabei um In-Ears, Over-Ears oder eben um etwas ganz anderes handelt.



pixel buds 3

Die Kopfhörer kommen gemeinsam mit einer Schale, in der sie auch aufgeladen werden. Die Schale selbst soll die Kopfhörer mehrmals aufladen können, so dass man sie mindestens 24 Stunden lang verwenden kann. Die Kapazität liegt bei 120 mAh, so dass man ohne Akku-Ladung fünf Stunden Musik hören kann. Das bedeutet, dass man das ganze also etwa 5x vollständig auflade kann, bevor auch die Schale erneut geladen werden muss.

Eine Funktion der Kopfhörer im Zusammenspiel mit den Pixel-Smartphones soll eine simultane Übersetzung sein, mit der man in verschiedenen Sprachen telefonieren kann. Das hat jetzt vielleicht nicht unbedingt etwas mit den Kopfhörer zu tun, da die Übersetzung auf dem Smartphone stattfindet, aber vermutlich wird das nur mit diesen Kopfhörern funktionieren – zum Anfang zumindest.

Die Pixel Buds sind in wenigen Wochen für 179 Euro auch in Deutschland zu haben.

[Caschys Blog]

Alle Produkte von Googles Hardware-Event

» Pixel 2 & Pixel 2 XL
» Pixelbook
» Google Home Mini
» Google Home Max
» Pixel Buds-Kopfhörer
» Google Clips-Kamera
» Google Lens


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.