Android Oreo: Nokia beginnt Rollout der Beta-Version für das Nokia 8 – so bekommt ihr das Update

android 

In den letzten Wochen gab es einen regelrechten kleinen Wettkampf zwischen Sony und Nokia, bei dem es darum ging, wer zuerst das Update auf Android Oreo für die hauseigenen Smartphones ausrollt. Nachdem man den Wettbewerb gegen Sony verloren hat, legt Nokia nun nach und bietet ab sofort eine Beta-Version des Betriebssystems für das Nokia 8 – das derzeitige Flaggschiff der Finnen – an.


Die großen Smartphone-Hersteller lassen sich gerne sehr viel Zeit mit den Android-Updates und lassen kaum Hoffnung darauf, das aktuelle Betriebssystem zeitnah oder nach einem gewissen Zeitraum überhaupt noch zu bekommen. Doch in diesem Jahr haben sich vor allem Sony und Nokia hervorgetan und wollen das Update unbedingt vor allen anderen ausliefern. Sony hat bereits vor zwei Tagen das Update für das erste Smartphone ausgeliefert, und die anderen dürften schon bald folgen.

Nokia 8 Colors

Um nicht zu weit zurückzufallen, hat nun auch Nokia Oreo für die ersten Nutzer geöffnet und bietet das Betriebssystem ab sofort in einer Beta-Version für das Nokia 8 zum Download an. Interessierte Besitzer des aktuellen Flaggschiffs der Finnen können sich das Update auf Wunsch herunterladen und sind dann sowohl mit der neuesten Versin als auch mit dem neuesten Security-Patch versorgt. Im Gegensatz zu Sony legt man aber kein Extra drauf und liefert „nur“ die neuen Oreo-Features.

Wer das allgemein Update auf Oreo nicht mehr abwarten kann, kann sich einfach für die Beta-Version anmelden und bekommt es dann nach eigenen Angaben in den nächsten 12 Stunden ausgeliefert. Laut den ersten Nutzern soll es aber deutlich schneller gehen, und das Update nach einer weiteren manuell angestoßenen Prüfung schon nach wenigen Minuten verfügbar sein. Wer mit dem Update nicht zufrieden ist, kann sich sogar später wieder zurückrollen lassen und wieder zurück auf die vorherige Nougat-Version wechseln.

Vorher wird natürlich empfohlen, ein Backup aller Daten anzufertigen, sowohl beim Upgrade als auch beim Downgrade des Smartphones. Da es sich um eine Beta-Version kann man zwar etwas Stabilität erwarten, aber eben nicht die Qualität und komplette Fehlerfreiheit einer endgültigen Version.



Um das Update anzustoßen, benötigt ihr natürlich ein Nokia 8. Öffnet anschließend diese Webseite und meldet euch dann dort für die Beta-Version an. Dazu müsst ihr euch erst einmal registrieren und anschließend euren Netzbetreiber und die IMEI angeben. Kurz darauf steht das Update dann zur Verfügung und wird heruntergeladen. Es hat eine Größe von 1,3 GB und wird entweder automatisch oder eben nach manuellem Anstoß heruntergeladen.

Auch die anderen Nokia-Smartphones sollen zeitnah in das Beta-Programm aufgenommen werden. Wann die erste stabile Version zu erwarten ist, hat Nokia selbst noch nicht verraten. Fest steht aber, dass alle Smartphones das Update auf Oreo und sogar auf Android P bekommen. Aber auch viele andere dürfen sich Hoffnung machen, denn viele große Hersteller haben mittlerweile angekündigt, welche Geräte ein Update bekommen und welche nicht. Die Liste findet ihr direkt hier.

Hier die bekannte Update-Liste aller Hersteller:
» HTC: Diese Smartphones bekommen Android Oreo
» Sony: Diese Smartphones bekommen Android Oreo
» Nokia: Diese Smartphones bekommen Android Oreo
» Honor: Diese Smartphones bekommen Android Oreo
» Motorola: Diese Smartphones bekommen Android Oreo
» Nokia: Alle Smartphones bekommen Android P
» Huawei: Diese Smartphone bekommen Android Oreo

» Nokia: Anmeldung zum Beta-Programm

[Caschys Blog]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.