Neue Details zu den Pixel 2-Smartphones: Suchleiste am unteren Rand, ständige Musik-Erkennung & mehr

pixel 

Eigentlich sollte man meinen dass es nach dem Mega-Leak in der vergangenen Woche keine großen Überraschungen mehr aus der Richtung der Pixel 2-Smartphones gibt – aber das war wohl ein Irrtum. Denn natürlich bringt Google nicht nur in punkto Hardware sondern auch im Bereich Software einige Neuerungen, die nun ebenfalls bekannt geworden sind. Änderungen gibt es sowohl bei der Kamera als auch beim Assistant und beim Launcher.


Mit den Pixel-Smartphones hat Google im vergangenen Jahr erstmals Smartphones auf den Markt gebracht, bei denen ma die volle Kontrolle über Hardware und Software zugleich hat und begibt sich somit zumindest aus dieser Sicht auf eine Stufe mit Apple. In der kommenden Woche werden nun die Pixel 2-Smartphones und einige andere Produkte auf dem großen Event am 4. Oktober vorgestellt, und bringen natürlich auch an der Oberfläche wieder einige Verbesserungen mit sich.

google pixel 2 xl

Neuer Portrait-Modus bei der Kamera

Die Kamera-Software, eine angepasste Version der Google Camera, wird ein neues Feature für die Aufnahme von Portraits bzw. Selfies bekommen. Mit diesem Modus soll die Person herausgestellt werden und der Hintergrund etwas verschwimmen. Das ganze wird softwareseitig über die Gesichtserkennung funktionieren und wohl erst im Nachhinein auf das Kamerabild gelegt, denn beide Smartphone verfügen über keine Dual-Kamera.

Pixel Launcher mit Suchleiste am unteren Rand

Die Google-Suchleiste im neuen Pixel Launcher soll an den unteren Rand wandern und von dort leichter zugänglich sein. Die Rede ist von einem „crazy redesign“, das auch eine neue Google-Startseite mit sich bringen soll – leider geht nicht ganz hervor, was das bedeutet. Mit der Suchleiste am unteren Rand hat Google ja schon bei Chrome Home Erfahrungen gesammelt, und auch von der neuen Startseite hören wir nicht zum ersten mal. Wir dürfen gespannt sein.



Ständige Musik-Erkennung

Die Pixel-Smartphones sollen nicht nur ständig auf die magischen Worte „OK, Google“ hören, sondern auch auf im Hintergrund laufende Musik. Der aktuelle Titel soll ständig auf dem Lockscreen des Nutzers angezeigt werden, so dass man sofort weiß, welche Musik gerade im Hintergrund läuft. Dieses Feature soll standardmäßig aktiviert sein, lässt sich aber natürlich deaktivieren. Es dürfte wohl auf Dauer viel Akku und Traffic fressen.


Details zu all diesen Informationen gibt es nicht, aber es soll sich um eine vertrauenswürdige Quelle handeln, die bereits ein Pixel 2-Smartphone in den Händen hatte und ausprobieren konnte. Spätestens in einer Woche wissen wir mehr und bekommen alle Features auf dem großen Hardware-Event von Google gezeigt.

[9to5Google]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.