Der Spaß geht weiter: So lässt sich Pac-Man auch weiterhin bei Google spielen

google 

Der 1. April ist zwar schon wieder einige Tage vorbei, aber tatsächlich hat Google das Mrs. Pac-Man Spiel in den Google Maps bis zum gestrigen Abend Online gelassen. Wer noch immer nicht genug von dem Spiel bekommen kann, muss nun aber nicht auf das nächste Jahr hoffen, sondern hat auch noch zwei weitere Möglichkeiten. Bis heute freut sich ein Google-Doodle aus dem Jahr 2010 großer Beliebtheit.


In diesem Jahr hat Google bei den Scherzen rund um den 1. April eher auf Qualität statt Quantität gesetzt: Statt wie in den vergangenen Jahren Dutzende von Scherzen auszusenden, hat man sich heuer auf einige wenig beschränkt und diese dafür um so ansprechender und aufwendiger gestaltet. Neben den Accessoires für die Chromebooks und dem Google Gnome erfreute sich vor allem auch Pac-Man auf den Google Maps großer Beliebtheit.

google maps mrs pacman

Das Spiel auf den Google Maps war vom späten Nachmittag des 31. März bis zum 4. April am frühen Abend Online, so dass man als Nutzer gute vier Tage Zeit hatte um den kultigen Mond durch die Straßen dieser Welt zu schicken. Zwar gab es auch viel Kritik zu diesem Scherz (nicht nur unter unseren Kommentaren), aber dennoch erfreute sich das Spiel großer Beliebtheit und dürfte viele Menschen das ganze Wochenende lang beschäftigt haben – sowohl auf im Browser als auch auf dem Smartphone.

So lässt sich Pac-Man auch weiterhin spielen:

google pacman

Schon vor fast sieben Jahren hatte Google ein Pac-Man Doodle, das sich glücklicherweise bis heute aufrufen lässt und noch immer gespielt werden kann. Dieses Spiel findet dann zwar nicht auf den Straßen sondern in einer Google-Welt statt, aber die Optik und der Spielspaß ist praktisch der gleiche. Aufrufen könnt ihr das Doodle auf verschiedensten Wegen: Entweder direkt auf der Doodle-Seite oder über die Suchanfrage Pac-Man oder auch direkt im Allo-Messenger. Das Spiel ist dabei jedes mal das gleiche.



Dass Google das Spiel auch in diesem Jahr wieder ausgegraben hat, zeigt nur wie beliebt der Spieleklassiker bis heute ist. Es würde mich nicht wundern, wenn es in den nächsten Jahren noch weitere Spiele oder Eastereggs geben wird die sich auf den beliebten gelben Mond beziehen. Natürlich ist auch der Play Store voll mit Pac-Man Spielen in den verschiedensten Varianten. Im Browser lässt sich sogar das größte Pac-Man-Spiel der Welt spielen.

Pac-Man war übrigens nicht das erste Spiel in den Google Maps, das als Aprilscherz gestartet ist: Im Jahr 2013 hatte man eine Schatzkarte auf die Karte gelegt und die Nutzer auf die Suche nach versteckten Schatzkisten geschickt. Ein Jahr später gab es gar eine Pokémon-Challenge, auf der gut zwei Jahre später das Hype-Spiel Pokémon GO entstanden ist. Gut möglich also, dass uns auch Pac-Man in Zukunft noch weiter begleiten wird 😉

» Das Spiel bei Google-Doodles
» Das Spiel in der Websuche



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.