Verlängerter Aprilscherze: Die fünf besten Orte um Mrs. Pac-Man auf den Google Maps zu spielen

maps 

Ein Blick auf das Kalenderblatt verrät uns, dass heute bereits der 4. April ist und wir die Flut der Aprilscherze bereits seit zwei vollen Tagen überstanden haben. Doch das Google Maps-Team scheint von seinem diesjährigen Spaß so begeistert zu sein, dass man das Mrs. Pac-Man Spiel noch immer online gelassen hat. Ein Artikel fasst jetzt die fünf besten Orte auf dieser Welt zusammen, um sich erneut von dem Spiel herausfordern zu lassen.


Wenn Google aufwendige Aprilscherze veranstaltet, hält man diese für gewöhnlich gleich für mehrere Tage Online, so dass alle Nutzer etwas davon haben. In diesem Jahr ging das Pac-Man Spiel daher schon am Freitag dem 31.3 online und ist natürlich auch über das ganze Wochenende geblieben. Doch wer dachte, dass das Spiel am Montag verschwinden wird hat sich gründlich getäuscht. Und auch am heutigen Dienstag Vormittag ist das Spiel noch Online – und das wird wohl noch eine weile so bleiben.

google maps mrs pacman

Das Pac-Man Spiel steht sowohl in den Smartphone-Apps als auch im Browser zur Verfügung und hat auf beiden Plattformen einen großen Unterschied. Während man auf dem Smartphone zu einem zufälligen Ort geleitet wird, kann man sich im Browser aussuchen wo das Spielfeld aufgebaut werden soll. Es dürften sich wohl nur die wenigsten Nutzer damit beschäftigt haben einen herausfordernden Ort zu suchen – dabei kann das ganze wirklich interessant sein. Wir zeigen euch fünf Orte, die sowohl interessant als auch herausfordernd sind.

Google Maps Pac-Man

Google Maps Pac-Man



Google Maps Pac-Man

Google Maps Pac-Man

Google Maps Pac-Man

Klickt einfach auf die Bilder und ihr gelangt direkt zu den Google Maps, wo das Spiel beginnen kann. Das ganze funktioniert aber nur in der Web-Version, da ihr mit der Smartphone-App nur auf einen zufälligen Ort geleitet werdet.



Obige Karten sehen wirklich interessant aus und könnten vielleicht den einen oder anderen noch einmal zu dem Spielchen treiben. Sicherlich gibt es noch viele weitere Orte auf dieser Welt die herausfordernder sind als die zufälligen Straßen in der eigenen Nachbarschaft. Wenn man sich die Kommentare in den sozialen Medien und auch unter unserem Artikel ansieht, ist es vielleicht von Google nicht ganz so klug das Spiel noch so lange Online zu lassen, aber offenbar wird das Spiel auch noch diese ganze Woche überleben.

Da Google den Link zu unserem Quellen-Artikel erst vor wenigen Stunden in den diversen sozialen Kanälen geteilt hat, wird das Spiel vermutlich noch längere Zeit zur Verfügung stehen. Denkbar ist es auch, dass man das Spiel über die Integration in die offizielle App hinaus auch weiterhin anbieten wird als eine Extra-App oder ein optionales Feature oder Easteregg. Das große Fressen kann also weitergehen. Nom Nom Nom.

[Forbes]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.