Pokemon-Challenge auf den Google Maps

maps 

Google ist immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern und lässt sich dafür immer wieder einmal interessante Challenges einfallen um an Spitzenpersonal zu kommen. Die neueste Challenge nennt sich Pokemon Master und findet direkt in der mobilen Version der Google Maps statt.


Überall auf der Welt werden am 1. April (die Challenge läuft nur bis zum 2. April) die Nutzer versuchen die 150 Pokemons, die sich auf der Karte verstecken, zu finden und diese einzusacken. Wer alle Pokemon gefunden hat, diese tauchen sporadisch auf der Karte auf, hat seine Bewerbung für den Job – der am 1. September 2014 beginnt – so gut wie sicher.

Um daran teilzunehmen, müsst ihr einfach nur die Google Maps-App auf dem Smartphone öffnen und schon seid ihr bereit: Klickt auf das Suchfeld und dann auf den ersten Eintrag „Press Start“. Daraufhin werdet ihr an einen zufälligen Ort auf der Karte transportiert, auf dem sich die ersten Pokemons (in den meisten Fällen Pikachu) befinden.

Klickt diesen Pokemon an, und schon wird er eingesackt. Nach jedem erfolgreichen einsammeln könnt ihr den „Pokedex“ ansehen, sozusagen euren Highscore. Dort seht ihr auch wie viele Pokemons ihr bereits eingesackt habt – und wie viele noch bis 150 fehlen. Ein Sharing oder ähnliches gibt es nicht, immerhin handelt es sich ja immer noch um eine Bewerbung!

Google Maps Pokemon

Probiert die Challenge einmal aus, ihr habt den ganzen morgigen 1. April Zeit um teilzunehmen – und eventuell könnt ihr ja den begehrten Job des Pokemon Master bei Google ergattern 🙂

» Ankündigung im LatLong-Blog



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Pokemon-Challenge auf den Google Maps

Kommentare sind geschlossen.