Streetview-Reh
Schon desöfteren wurden Unfälle auf Streetview-Bildern festgehalten, aber bisher noch keiner vom SV-Auto selbst. Auf einer Landstraße in New York war ein Fahrer scheinbar unachtsam und hat ein Reh überfahren - und die Kamera lief mit. Bis heute früh waren die Fotos direkt in Streetview zu finden, mittlerweile wurden sie gelöscht und vorübergehend durch ein Schwarzbild ersetzt. Armes Reh.[WinFuture]
GoogleBereits am 27. Januar hat Google die Datenschutzerklärung geändert. Die Änderungen erlauben Google nun zu protokollieren wie oft und wie lange ein Nutzer einen Google Service nutzt. Google will durch diese Daten Phishing verhindern."Um Sie darüber hinaus vor Betrug, Phishing und anderem Fehlverhalten zu schützen, werden unter Umständen Ihre Interaktionen mit unseren Services erfasst. Derartige von uns erfassten Informationen dienen ausschließlich der Erkennung und Verhinderung von Betrugsversuchen oder anderem Fehlverhalten," heißt es jetzt in den Datenschutzbestimmungen.Die Änderungen wurden am sogenannten Data Privacy Day eingeführt.» Google Public Policy
In der Websuche hat sich anscheinend ein Bug eingeschlichen. Momentan warnt Google vor jedem Suchergebnis, dass diese Seite möglicherweise den Computer beschädigen kann. Sogar vor sich selbst.Leider wird dadurch die komplette Google Suche nutzlos, da man nicht direkt auf ein Suchergebnis zugreifen kann.Ich bin sicher, dass Google den Fehler bald behebt.Update um 16:20 Google Suche arbeitet wieder normal. Was die Ursache ist, ist uns nicht bekannt.Update um 18:10 Google hat inzwischen im Google Blog Stellung genommen. Darin heißt es, dass man heute morgen amerikanischer Zeit eine neue Liste von StopBadware.org mit gefährlichen Seiten bekommen hat. Doch leider gab es in der Liste einen Fehler und "/" stand auf dieser. Google habe schnell reagiert und das Update rückgängig gemacht, schreibt Marissa Mayer weiter.
WebdriveDer Blog GiwY hat dieses PDF veröffentlicht. Wie der Blogger schreibt wurde ihm diese Datei anonym zugespielt. Hier ein kurzes Zitat. Es beschreibt wie man von Platypus auf Google Web Drive upgradet.
GDrive on Cosmo Getting Started Guide Please send feedback to [email protected] For bug reports: -- Client bug reports: http://go/gdrive-bugreport -- WebUI bug reports: http://go/webdrive-webui-bugreport Installing / Upgrading to GDrive on Cosmo Existing Platypus PC Users 1. Before getting started please COPY your data off of GDrive by going to g: and moving the files to your c: 2. Uninstall the current version of Platypus by going to Add/Remove programs and selecting platypus 3. Reboot 4. Download the latest GDrive client build here: http://go/getgdrive 5. Run GoogleWebDriveSetup_en.exe 6. Double click the "Google Web Drive" icon on your Desktop 7. Log in and you should see it performing an initial sync followed by a Windows Explorer window popping up 8. Start using GDrive by dragging files in or creating new files (Note: you must drag the files you just copied off of the old version of gdrive back on to finish the migration from the old backend to the new)
» PDFGoogleWatchBlog » Themenübersicht: Das lange Warten auf das GDrive
Gestern Abend wurden in Berlin die Secret Talents 2009 gekrönt. Der Gewinner ist der 13-jährige Sven Gurrath aus Franken. Sven, der sich auf YouTube BillMcSven nennt, hat das Dice Stacking erst vor 5 Monaten für sich entdeckt.Mit diesem Video trat Sven beim Talentwettbewerb an: Schirmherr Christian Ulmen sagte nach der Preisverleihung, dass er sich auf den Dreh freue und er es spannend findet, dass ein nicht weit verbreitetes Hobby gewonnen hat.Auch die anderen Finalisten gehen nicht leer aus. Jeder bekommt von Toshiba einen HD-Camcorder geschenkt. Außerdem bezahlte die Deutsche Bahn die Fahrt vom Heimatort nach Berlin und wieder zurück.
YouTubeGoogle hat gestern einen neuen Editor für die YouTube Annotations veröffentlicht. Dieser befindet sich nun mit einer neuen Optik direkt auf der Seite des jeweilige Videos.Der Uploader kann durch zwei neue Buttons schneller zwischen Annotations wechseln und braucht nicht mehr suchen. Auch das Wechseln von der Sprechblase auf etwas anderes ist einfach gemacht worden. Der Link Button öffnet eine Liste bei der man zwischen Video, Playlist und Channel auswählen kann. Externe Links sind immer noch verboten. Die Zeiteinstellung erfolgt über zwei Schiebregler.Die Pause-Annotation kann man aber nur im anderen Editor nutzen. Dafür müsst Ihr nur auf den Annotationslink in der Sidebar klicken. Auch dort hat Google die neue Optik integriert.» YouTube Blog[thx to: ca18804]
YouTube Search
Nachdem Google YouTube mit iYouTube bereits eine personalisierte, aufgepumpte, Startseite gebastelt hat, geht man jetzt scheinbar den umgekehrten Weg und versucht nach der bewährten Google-Manier die Startseite auf ein Minimum zu reduzieren. Obige Seite ist bei einem unserer Leser heute beim Aufruf von YouTube aufgetaucht - eventuell nur ein Test? Oder einfach die Konsequenz daraus dass Google keine überfüllten Portale mag und YouTube eigentlich eine Suchmaschine ist? Ist bei noch jemandem von euch diese Seite aufgetaucht? Der Link zur "normalen Seite" führt übrigens auf youtube.com/index?usual=true[thx to: Felix]
Bildersuche Standardmäßig lassen sich mit Googles Bildersuche Bilder in 4 verschiedenen Größen - Klein, Mittel, Groß, Extragroß suchen, eine genauere Einschränkung ist derzeit nicht möglich - zumindest nicht offiziell. Mit einem undokumentiertem Parameter lassen sich Bilder allerdings auch pixelgenau suchen - was vor allem für die Suche nach Hintergrundbildern oder anderen Standardformaten hilfreich ist.Um nach einer bestimmten Bildgröße zu suchen, müsst ihr einfach nur den Parameter "imagesize:XxY" zur Suchanfrage hinzufügen. Beispielsweise "imagesize:1024x768 Background" - daraufhin wird nur pixelgenau nach eben diesen Maßen gesucht - ein Pixel größer oder kleiner schließt die anderen Bilder schon aus. Wie lange dieser Parameter schon existiert ist nicht bekannt - aber ich denke einer Integration in die erweiterte Bildersuche steht nichts im Wege ;-)[Google OS]
ToolbarFirefoxGoogle hat heute eine zweite Beta Version der Google Toolbar 5 für den Firefox. Das Update bringt eine neue Funktion mit sich, die viele aus Google Chrome oder in einer etwas anderen Form aus Opera kennt: Vorschaubilder auf der neuen Tabseite.Auch hier basiert die Reihenfolge auf die Anzahl der Aufrufe der Seite. Einige Unterschiede zu Google Chrome gibt es aber: Zum einen werden keine Suchmaschinen angezeigt. Kürzlich geschlossene Tabs schon. Nützlich finde ich aber die Möglichkeit einige Seiten zu löschen. Hierfür muss man auf den Edit Link klicken und dann über das X die Seite(n) entfernen. Nach der Deinstallation der Toolbar ist die "Neuer Tab"-Seite wieder weiß.Das Google Notebook hat Google aus der Toolbar entfernt.Wenn Ihr die Seite nicht haben wollt, öffnet about:config und sucht nach dem Klick auf den Button, dass Ihr vorsichtig seid, nach google.toolbar.newtab und ändert den Wert von true auf false.Per Update bekommt man die neue Version nicht.» Toolbar 5