WebdriveDer Blog GiwY hat dieses PDF veröffentlicht. Wie der Blogger schreibt wurde ihm diese Datei anonym zugespielt. Hier ein kurzes Zitat. Es beschreibt wie man von Platypus auf Google Web Drive upgradet.
GDrive on Cosmo Getting Started Guide Please send feedback to [email protected] For bug reports: -- Client bug reports: http://go/gdrive-bugreport -- WebUI bug reports: http://go/webdrive-webui-bugreport Installing / Upgrading to GDrive on Cosmo Existing Platypus PC Users 1. Before getting started please COPY your data off of GDrive by going to g: and moving the files to your c: 2. Uninstall the current version of Platypus by going to Add/Remove programs and selecting platypus 3. Reboot 4. Download the latest GDrive client build here: http://go/getgdrive 5. Run GoogleWebDriveSetup_en.exe 6. Double click the "Google Web Drive" icon on your Desktop 7. Log in and you should see it performing an initial sync followed by a Windows Explorer window popping up 8. Start using GDrive by dragging files in or creating new files (Note: you must drag the files you just copied off of the old version of gdrive back on to finish the migration from the old backend to the new)
» PDFGoogleWatchBlog » Themenübersicht: Das lange Warten auf das GDrive
WebdriveEin Google Fan hat einen weiteren Hinweis auf Google Webdrive entdeckt. In einer CSS Datei von Google Apps entdeckte er folgende Zeilen:
a.webdrive{background:url(../img/img/mini_webdrive.gif)
Dieses Icon nutzt Google: Seit Jahren gibt es Gerüchte um GDrive. Viele Nutzer haben sich bei der ersten Picasa Version für Mac gewundert wieso Google Web Drive in "Move to Collection" auftaucht. Auch bestätigen Dokumente die Existenz der Onlinefestplatte.GoogleWatchBlog » Themenübersicht: Das lange Warten auf das GDrive
Webdrive Über das Thema GDrive, GoogleDrive, Platypus oder neuerdings auch WebDrive ist bereits viel spekuliert worden. Tony Ruscoe hat sich mal wieder auf Spurensuche begeben und einige neue interessante Dinge herausgefunden - und das diesmal sogar aus offizieller Quelle. Ein Datum haben wir damit zwar immer noch nicht, aber wenigstens mal wieder eine Bestätigung dass das Projekt tatsächlich existiert.Beim Dokument-Hoster Scribd hat bis vor 2 Monate eine Datei mit dem Titel "GDrive on Cosmo Getting Started Guide" existiert und hat einige Informationen über die Funktionsweise der Anwendung beinhaltet. Das Dokument wurde auf Anfrage von "M. Homsi/Google" gelöscht - genau wie ein weiteres Dokument über Platypus. Hochgeladen wurden die Dokumente offenbar von einem Googler, der auch noch einige weitere offizielle Google-Dokumentationen hochgeladen hat.Webdrive ist das neue Platypus In dem Dokument, dass Tony durch verschiedene Caches teilweise wiederherstellen konnte, wurde auch die neue Bezeichnung "Cosmo" verwendet - wahrscheinlich ist es einfach ein Codename für das UI vom GDrive. Intern existiert das GDrive seit mehreren Jahren und wird von vielen Googlern verwendet. Das Google Web Drive ist scheinbar ein Update von Platypus - und auch die Version die irgendwann der Öffentlichkeit präsentiert wird.Im Firmennetzwerk sind die Daten jederzeit auf Laufwerk "G:" verfügbar. Jeder User bekommt 10 GB Speicherplatz zugewiesen, kann aber auf Wunsch aber noch mehr bekommen. Online, also via Browser von zu Hause, sind die Daten auch via einer neuen Version von Google Docs zugängig. Genau das entspricht natürlich dem Sinn einer Online-Festplatte - wenn die Daten schon online sind, sollten sie auch entsprechend angesehen, bearbeitet und verarbeitet werden können. Analog dazu sollen Fotos auch bei den Web Albums erscheinen.Und hier noch der abschließende Hinweis für die Entwicklung des GDrives für die Öffentlichkeit:
Will the new GDrive client work if I?m not on the corp network? Not yet, but soon. We really want to offer this for google.com users and Google Mail users, but we still have a bit more work to do to set this up.
Gründe dafür, weshalb Web Drive noch nicht veröffentlicht wurde: » Performance: Our prod setup does not currently have production QoS Latency, our frontends are in bf and backends in yq GFE in hot » Public folder: The public folder functionality is not yet implemented in the Doclist. » 10GB quota limit: Cosmo hasn?t integrated with Amethyst yet, so every user has a quota of 10GB, if you have had more space on GDrive in the past it will be available to you shortly. » Google Docs Integration: Some folders from your Google Docs account may show up, please ignore these for now. We?re in the process of migrating all Google Doc accounts to cosmo so you may see some [...][Google Blogoscoped]GoogleWatchBlog » Themenübersicht: Das lange Warten auf das GDrive
WebdriveIn der Picasa for Mac Version gibt es möglicherweise einen "Fehler", der ein neues Google Produkt angekündigt: Im Rechtsklickmenü bei Move to Collection gibt es neben Web Albums, iPhotos auch Google Web Drive.In einem Mac-Forum wurde dieser Screenshot gepostet: Tony Ruscoe, der 2007 herausgefunden hat, dass GDrive bei Google den Codenamen www10 hat, schreibt bei Blogoscoped, dass www10.google zwar eine 404-Fehlerseite wiedergibt, die CNAME aber auf webdrive-client.l.google.com aktualisiert wurde.Auch eine Aussage das Google Mail Managers Jackson im Interview mit Cnet, lässt darauf schließen, dass Google eine Online Festplatte veröffentlichen wird: We know people?s file sizes are getting bigger. They want to share their files, keep them in the cloud, and not worry about which computer they?re on. Google wants to be solving these problems.GoogleWatchBlog » Themenübersicht: Das lange Warten auf das GDrive