Am heutigen 22. Juni hätte der Künstler und Filmemacher Oskar Fischinger seinen 117. Geburtstag gefeiert. Anlässlich dieses nicht ganz so runden Jubiläums hat Google heute ein ganz besonderes Doodle auf nahezu allen Startseiten weltweit geschaltet, das sich nicht nur optisch von vielen anderen abhebt: Im Doodle enthalten ist ein komplettes Spiel bzw. Tool mit dem man sowohl visuelle als auch audiovisuelle Effekte ganz einfach erstellen und zusammenklicken kann.
Das Jahr 2017 ist noch nicht einmal zur Hälfte vorbei, aber es scheint schon festzustehen welches Gadget in diesem Jahr den Titel als merkwürdigster Trend des Jahres bekommen wird: Die Fidget Spinner. Auch wenn es viele wohl nicht verstehen können, begeistern die kleinen Dreher nach wie vor Millionen Jugendliche und Erwachsene. Und natürlich springt auch Google, wenn auch spät, auf diesen Zug mit auf und hat nun einen eigenen Fidget Spinner in der Websuche.
Es gibt immer wieder lustige Übersetzungen von Google Translate, die zeigen dass eine automatische Übersetzung von einer Sprache in die andere die Algorithmen auch heute noch vor große Hürden stellen. Derzeit macht aber eine Übersetzung in den diversen Sozialen Kanälen die Runde, die dem Fass den Boden ausschlägt und sehr eindrucksvoll zeigt, dass noch sehr sehr viel Arbeit vor dem Translate-Team liegt.
Die Übernahme von Yahoo! durch Verizon ist gerade erst unter Dach und Fach gebracht worden, als der letzte CEO des Unternehmens, Marissa Mayer ihren Rücktritt von allen Posten offiziell verkündet hat. Über einen eventuellen neuen Job ist derzeit noch nichts bekannt, aber in einem ihrer ersten Statements nach dem Rücktritt lobt sie ausgerechnet ihren ehemaligen Arbeitgeber Google und freut sich darauf, endlich wieder GMail verwenden zu dürfen.
Google des Tages: 241543903 (86.100)
Es gibt Hunderttausende bekannte Memes im Web die auf einem Bild oder einem Spruch basieren, aber nur sehr wenige entführen gleich die gesamte Google-Websuche und verstopfen die Suchergebnisse mit ihren Inhalten. Ein solcher Fall ergibt sich aber bei obiger Websuche, die auch ein wenig zum Schmunzeln anregen kann ;-)
Unsere große Easteregg-Serie geht am heutigen Ostersonntag mit dem 8. Teil zu Ende, denn ab heute werden bekanntlich keine Ostereier mehr versteckt ;-) In den vergangenen Tagen haben wir bereits über die besten Eastereggs in YouTube, in den Google Photos & Google Maps, der Websuche, dem Google Assistant sowie die beiden Messenger Allo & Hangouts sowie Android & Play Store und Chrome & Chrome OS berichtet. Zum Abschluss schauen wir uns nun die Doodles der vergangenen Jahre an, die einige Spiele enthalten haben und auch heute noch zugänglich sind.
Nicht nur auf den Smartphones machen sich die Sprachassistenten mittlerweile breit, sondern über Geräte wie Google Home oder Amazon Echo stehen sie in Zukunft auch in vielen Wohnzimmern und hören ständig auf Anfragen und Befehle. Das hat sich die Burgerkette Burger King nun zu Nutze gemacht und hat im Laufe des heutigen Tages einen Werbespot im US-Fernsehen ausgestrahlt, mit dem die Geräte entführt wurden und den Nutzer über den Whopper informieren.
Der 1. April ist zwar schon wieder einige Tage vorbei, aber tatsächlich hat Google das Mrs. Pac-Man Spiel in den Google Maps bis zum gestrigen Abend Online gelassen. Wer noch immer nicht genug von dem Spiel bekommen kann, muss nun aber nicht auf das nächste Jahr hoffen, sondern hat auch noch zwei weitere Möglichkeiten. Bis heute freut sich ein Google-Doodle aus dem Jahr 2010 großer Beliebtheit.
Googles Entwickler sind nicht nur Ende März und Anfang April mit ihren Scherzen aktiv, sondern verstecken auch das ganze Jahr über immer mal wieder kleine Späße und Eastereggs in ihren Produkten. Heute zeigen wir wieder zwei weitere Eastereggs, die wieder einmal vom Chrome-Team versteckt wurden und sich auf das Betriebssystem Chrome OS beziehen. Eines der beiden kann sogar ziemlich unterhaltsam sein.
Ein Blick auf das Kalenderblatt verrät uns, dass heute bereits der 4. April ist und wir die Flut der Aprilscherze bereits seit zwei vollen Tagen überstanden haben. Doch das Google Maps-Team scheint von seinem diesjährigen Spaß so begeistert zu sein, dass man das Mrs. Pac-Man Spiel noch immer online gelassen hat. Ein Artikel fasst jetzt die fünf besten Orte auf dieser Welt zusammen, um sich erneut von dem Spiel herausfordern zu lassen.