android 

Google hat für nächsten Montag zu einem Android-Event geladen und lediglich über das Motto “The Playground is open” informiert. TheNextWeb hat nun genauere Details zu dem Event und den vorgestellten Geräten bekommen. Auch Android 4.2 wird kommen.


Dem Blog TheNextWeb wurden Informationen über den Ablauf der Veranstaltung und dessen Präsentationen zugespielt. Die Informationen stammen aus einem Präsentationsvideo, das Google auf einem seiner üblichen TGIF-Meetings einigen Mitarbeitern vorgestellt hat. Einerseits enttäuschend: Alle Neuigkeiten sind bereits bekannt.

Nexus 7 32 GB & Nexus 10
Google wird am 29. Oktober ein neues Nexus 7 und ein Nexus 10 vorstellen. Die neueste Version des Nexus 7 bekommt 32 GB Speicherplatz und soll auch in einer 3G-Version angeboten werden. Als Betriebssystem kommt das neue Android 4.2 zum Einsatz. Weitere Neuerungen auf Hardware-Ebene wird es offensichtlich nicht geben.

Das ebenfalls schon durchgesickerte Nexus 10, ein 10-Zoll-Tablet von Samsung, wird ebenfalls vorgestellt werden. Das Tablet wird eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel (300 PPI) haben und damit das neue iPad in punkto Pixeldichte übertreffen. Auch hier kommt natürlich die neueste Android-Version zum Einsatz. Der Verkaufspreis dürfte weit unter dem des iPad liegen und damit ein scharfer Konkurrent werden.

LG Nexus 4-Smartphone

LG Nexus
Als erstes Smartphone mit der neuesten Android-Version wird Google das LG Nexus 4, bisher von uns als LG Nexus Optimus betitelt, vorstellen. Das Smartphone wird einen Vierkernprozessor mit 1,5 Ghz, 2GB RAM, 16 GB internem Speicher und eine 8 Megapixel-Kamera besitzen. Das Display hat eine Auflösung von 1.280 x 768 Pixel.

Android 4.2 mit Multi-User-Support
Google wird das neueste Android-Betriebssystem mit der Versionsnummer 4.2 vorstellen. Ob es sich dabei um den Codenamen Key Lime Pie handelt oder die Version noch der Jelly Bean-Linie angehört ist bisher nicht bekannt. Als wahrscheinlich gilt mittlerweile dass es sich nur um “Jelly Bean 2″ handeln wird, obwohl es ein in Zukunft vielleicht wichtiges Feature erstmals mit sich bringt.

Erstmals wird es möglich sein, den angemeldeten Benutzer zu wechseln. Was bei PCs und auch bei Chrome OS zum Alltag gehört, war bei Android bisher nicht möglich und bietet auch Apples iOS derzeit noch nicht an. Jeder User soll die Möglichkeit haben sich seine eigenen Homescreens und Apps einzurichten und mit seinem eigenen Google-Account eingeloggt zu sein.

Wie Google dies technisch umsetzen wird dürfte spannend werden. Ob nach erstmaligen Login tatsächlich alle Apps, die auf dem eigenen Smartphone installiert sind, synchronisiert werden wenn man sich bei einem anderen anmeldet bleibt abzuwarten. Unklar ist derzeit auch, ob Google diese Funktion vielleicht nur für Tablets und nicht für Smartphones anbietet – immerhin wird letzteres nur selten von mehreren Personen genutzt.

Auch die neue Notification Bar wird in Android 4.2 integriert sein.

And one more thing…?
Über das 99 Dollar Nexus oder das geleakte Sony Nexus X gibt es derzeit noch keine weiteren Informationen. Möglich, dass Google sein günstiges Tablet als große Überraschung vorstellen und damit den Kampf um einen Platz unter dem Weihnachtsbaum anheizen wird. Ein Nexus von Sony wird es am Montag aber wohl nicht geben.

[TheNextWeb]



Dieses Posting wurde von Jens verfasst.
Jens auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags , , , , , ,