ASUS-Interna: Nexus 7 Tablet in wenigen Wochen auch als 3G-Version erhältlich

nexus7 

Googles erstes eigenes Tablet Nexus 7, welches erst seit wenigen Tagen offiziell in Deutschland erhätlichlich ist, dürfte schon bald ein erstes Hardware-Update bekommen. Laut einer Insider vom Hersteller ASUS soll die neueste Version endlich auch eine Anbindung an das Mobilfunknetz erlauben.


Da ASUS und Google ihr 7 Zoll Tablet zum Kampfpreis anbieten und dem amazon KindleFire sowie einem möglichen iPad Mini Konkurrenz machen wollten, wurde bei der technischen Ausstattung auf einige Dinge verzichtet – unter anderem eben auch auf eine Anbindung an das Mobilfunknetz. Derzeit ist es nur per WLAN möglich dass Tablet mit dem Internet zu verbinden.

Da man davon ausgehen kann dass jeder Tablet-Besitzer ein halbwegs aktuelles Smartphone besitzt, kann dieses natürlich per Tethering als mobiler Zugangspunkt für das Nexus 7 verwendet werden – von daher ist man auch mit Googles Tablet immer mobil. Nur kann diese vorgehensweise eben schnell die Grenzen des Mobilfunkvertrags sprengen und die Akkulaufzeit des Smartphones schrumpft ebenfalls auf wenige Stunden zusammen.

3G / UMTS-Version schon in 6 Wochen
Laut Berichten soll das Nexus 7 3G (wahrscheinlichster Name) schon in 6 Wochen vorgestellt werden und dürfte kurz darauf erscheinen. Derzeit fährt ASUS die Produktionskapazitäten hoch um beide Tablet-Versionen liefern zu können. Man darf davon ausgehen dass die 3G-Version pünktlich vor dem Weihnachtsgeschäft erscheinen wird, potenzielle Nexus7-Käufer sollten also eventuell noch einige Monate warten…

[WinFuture]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “ASUS-Interna: Nexus 7 Tablet in wenigen Wochen auch als 3G-Version erhältlich

Kommentare sind geschlossen.