Mit der Vorstellung von Android 5.0 Lollipop beginnt für viele Smartphone-Besitzer wieder die Frage, wann das Update für das eigene Gerät bereitgestellt wird - und ob überhaupt. AndroidPolice hat jetzt Googles offiziellen Update-Fahrplan für die Nexus-Geräte herausgefunden und hat gute Nachrichten für alle Besitzer eines Nexus 4, Nexus 5 und auch den Tablets Nexus 7 und Nexus 10. Alle werden das Update zeitnah bekommen.
Nicht einmal ein Jahr nach dem Verkaufsstart des Nexus 4 scheint Google das Gerät nun langsam vom Markt zu nehmen und seine Lagerbestände frei zu räumen. Nach der Preissenkung in der vergangenen Woche ist das Gerät in den USA bereits ausverkauft und wird auch nicht mehr wiederkommen - dafür aber wohl das Nexus 5.
Besitzer eines Nexus 4 sollten mit dem aktuell ausgelieferten Update auf Android 4.3 besser noch etwas warten: Zahlreiche Nutzer berichten weltweit von Problemen während des Update-Prozesses, der sich nach einem Neustart aufhängt. Zur Rettung des Smartphones hilft dann nur noch das zurücksetzen auf die Werkseinstellungen - sprich der volle Datenverlust.
Auf dem Google-Event in der nächsten Woche dürfte nicht nur das neue Nexus 7 sondern auch eine neue Version von Android Jelly Bean vorgestellt werden. Das neue Betriebssystem trägt die Versionsummer 4.3 und kam nun ebenfalls bereits vor der offiziellen Ankündigung an die Öffentlichkeit. Änderungen gibt es aber nur im Detail.
Gestern ist es bereits durchgesickert, jetzt hat LG das weiße Nexus 4 auch offiziell angekündigt. Tatsächlich wird es keine technischen Upgrades, sondern lediglich einen neuen Anstrich geben. Dass soll es dann mit dem Thema Nexus aus dem Hause LG auch schon gewesen sein, das Unternehmen hat heute verkündert, derzeit keine weiteren Nexus-Geräte in Planung zu haben.