Erinnert sich noch jemand an FeedBurner? Nachdem Google sich schon vor vielen Jahren von RSS verabschiedet hat, geriet auch das Produkt in Vergessenheit, mit dem die Feeds um viele Features erweitert werden konnten. Schon vor gut einem Jahr hat Google die Einstellung zahlreicher Funktionen angekündigt und nun will man das endlich umsetzen. Die Kernfunktion soll aber nach wie vor bestehen bleiben.
Vor mittlerweile acht Jahren hat Google ein Produkt eingestellt, das viele Nutzer bis heute vermissen und dessen Aus für so manche kaum verzeihbar war: Google Reader zum einfachen abonnieren von RSS-Feeds. Das Produkt kehrt ziemlich sicher nicht zurück, aber nun erhält der Chrome-Browser ein neues Feature, mit dem sich wieder RSS-Feeds abonnieren und lesen lassen. Wer möchte, kann das Ganze ab sofort in der Android-Version ausprobieren und Webseiten wie den GoogleWatchBlog abonnieren.
Google hat vor mittlerweile acht Jahren ein Produkt eingestellt, das viele Nutzer bis heute vermissen: Den Google Reader zum einfachen abonnieren und lesen von RSS-Feeds. Das Produkt kehrt mit Sicherheit nicht zurück, aber nun erhält der Chrome-Browser ein neues Feature, mit dem sich wieder RSS-Feeds abonnieren und lesen lassen. Wer möchte, kann das Ganze ab sofort in der Android-Version ausprobieren.
Google hat im Laufe der Jahre nicht nur unzählige neue Produkte auf den Markt gebracht, sondern auch sehr viele Angebote aus den unterschiedlichsten Gründen eingestellt - das dürfte jedem bekannt sein. Doch Googles Strategien sind bekanntlich sehr dynamisch und so scheint es nun tatsächlich im Bereich des möglichen, dass der ehrwürdige Google Reader ein Comeback feiert, wenn auch in völlig neuem Gewand. Eine erste Umsetzung ist nun im Chrome-Browser für Android nutzbar.