Google Keep & Gemini: Die Notizen-App kann jetzt ganze Listen automatisch erstellen – einige Beispiele

google 

Die Notizen-App Google Keep macht es Nutzern sehr leicht, Notizen aller Art in der Cloud abzulegen und über alle unterstützen Plattformen hinweg zu synchronisieren. Jetzt wird eine schon seit längerer Zeit erwartete Integration von Gemini ausgerollt, die den Nutzern das Erstellen von Listen nicht nur einfacher machen, sondern in gewisser Weise vollständig abnehmen soll. Die Künstliche Intelligenz soll Listeninhalte vollautomatisch erstellen.


google keep logo

Während die Künstliche Intelligenz den Nutzern in den letzten Jahren mehr oder weniger unbemerkt mit zahlreichen Tools geholfen hat, greift sie mittlerweile nicht mehr nur unterstützend ein, sondern erstellt die Inhalte gleich vollständig selbst. Das gilt aber nicht nur für die in der verangenen Woche angekündigte Gemini-Integration in GMail und Google Docs, sondern schon bald auch für die Notizen-App Google Keep.Klingt im ersten Moment vielleicht merkwürdig, dass ausgerechnet Notizen automatisiert erstellt werden sollen, aber zunächst gilt das auch nur für neutrale Listen.

Ein Teardown der Android-App hat schon vor längerer Zeit ergeben, dass Nutzer nach Eingabe eines Themas eine Liste von Einträgen erwarten können. Als Beispiel für eine ähnliche Funktion innerhalb des damaligen AI Test Kitchen gab man an, dass sich die Nutzer eine Liste von Dingen für ein Picknick zusammenstellen können. Es geht also mehr um neutrale Auflistungen und natürlich nicht um Einkaufslisten oder Ähnliches. Wer von Gemini eine Liste verlangt und diese erhält, könnte diese also nach dem Rollout der neuen Funktion direkt in Google Keep verlangen und speichern lassen.

Wie sinnvoll das bei einer Notizen-App ist, mit der man dann einkaufen geht oder Sachen packt, bleibt abzuwarten. Natürlich sind die im Marketing genannten Beispiele recht praktisch, aber wird man das im Alltag wirklich brauchen? Spannend wäre es, ob die KI aus den bisherigen Listen lernt und dann in Zukunft auch daran denkt, das Lieblings-Objekt des Nutzers mit auf die Liste zu schreiben.




google keep listen erstellen per generativer ki

Solche Listentypen sollen unterstützt werden

  • Lebensmittel für die Woche für eine dreiköpfige vegetarische Familie
  • Eine Packliste für einen Campingausflug mit Kindern
  • Einkaufsliste für den Schulanfang
  • Aktivitäten für einen Wochenendtrip nach New Orleans
  • To-Do-Liste für die Planung der 40. Geburtstagsfeier meines Freundes
  • Vorspeisen für eine Einweihungsparty
  • Entspannungsroutine am Ende des Tages
  • Umfassende Checkliste für den Frühjahrsputz
  • Klassische Filme zum Anschauen an einem regnerischen Tag

Die neue Funktion wird ab sofort ersten Nutzern von Workspace Labs in englischer Sprache angeboten. Hierzulande wird das also erst einmal noch nicht nutzbar sein, aber das kann sich gerade bei der rasanten Gemini-Verbreitung schnell ändern. Erst vor wenigen Tagen wurde Gemini in Google Tasks integriert und erste Nutzer können nun Gemini in Google Messages nutzen.

» Google Messages & Gemini: Der KI-ChatBot wird in den Messenger integriert – wandelt auf Allos Spuren (Video)

» Android: Mit diesem Trick könnt ihr Quick Share schon jetzt auf den Pixel-Smartphones freischalten

[9to5Google]

Letzte Aktualisierung am 1.04.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket