Android: Google Keep bringt Notizen endlich auf den Sperrbildschirm – neues Feature kommt (Screenshots)

google 

Die Notizen-App Google Keep dürfte bei vielen Smartphone-Nutzern zu den regelmäßig genutzten Apps gehören, die daher sicherlich auch auf einem der Homescreens platziert ist. Jetzt will Google den Zugriff auf die Notizen unter Android vereinfachen und arbeitet daran, diese direkt auf den Sperrbildschirm zu bringen. Das seit langer Zeit verfolgte Projekt scheint endlich Fortschritte zu machen.


google keep logo

Schon seit frühen Android 14-Zeiten arbeitet Google daran, die Notizen aus Google Keep vom Sperrbildschirm aus zugänglich zu machen. Der Zugriff auf die Notizen sowie das schnelle Erstellen von Notizen auf dem Lockscreen gehörte gar zu den erwarteten Features der ersten Generationen des Pixel Tablet und Pixel Fold. Doch daraus geworden ist bisher nichts, das könnte sich laut eines aktuellen Teardowns aber in Kürze ändern. Denn nun gibt es eine funktionale Umsetzung der Optionen.

google keep lockscreen notizen sperrbildschirm

Unter Android 14 bietet die Notizen-App jetzt die Möglichkeit, Notizen auf den Sperrbildschirm zu bringen. In den Einstellungen lässt sich festlegen, wie lange Notizen dort verharren sollen, bis bei jedem Aufruf eine neue erstellt wird. Leider funktioniert das Ganze nach wie vor nicht, sodass die Umsetzung weiter offen bleibt. Doch es sollte jetzt nicht mehr zu lange dauern, bis dieses Feature freigeschaltet wird.

Für diese oder kommende Woche erwarten wir das nächste Android Feature Drop und kurz darauf das Pixel Feature Drop. Gut möglich, dass man die Funktion im Rahmen eines solchen Update-Pakets ankündigt.

» Google Workspace: Neue Tablet-Oberfläche verschiebt die Formatierungsleiste an die Seite (Screenshots)

Letzte Aktualisierung am 27.03.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket