Pixel Tablet: Google bringt neues ‚Notetaking‘-Feature auf Tablets – schneller kritzeln mit dem Eingabestift

pixel 

Es gibt neue Informationen zum Pixel Tablet, das schon sehr bald vorgestellt werden dürfte und dessen genutztes Betriebssystem Android 13 QPR2 sich derzeit in der Beta befindet. Diese Beta hat nun neue Details zur Stifteingabe verraten, die das Tablet aller Voraussicht nach unterstützen wird. Mit dem „Notetaking“-Feature und einem separaten Button sollen Nutzer sehr schnell kritzeln können.


pixel tablet teaser 4

Bei allen Berichten rund um das Pixel Tablet ging die Tatsache ein wenig unter, dass das Tablet einen Stylus (Eingabestift) unterstützen und vielleicht auch als integriertes Zubehör mitbringen wird. Spätestens seit gestern wissen wir, dass der Stift einen eigenen Akku besitzt, der aufgeladen werden muss. Dieser Akku liefert die Energie für die Kommunikation mit dem Pixel Tablet, denn auf dem Stift gibt es mindestens einen Button, mit dem das „Notetaking“ gestartet werden kann.

Worum es sich bei der „Notetaking“-Funktion handelt, geht aus den Android 13 QPR2 Beta 2-Sourcen leider nicht hervor. Beobachter gehen davon aus, dass es sich um eine Verknüpfung zur Notizen-App Google Keep handelt, die auch einen Stiftmodus besitzt. Im Idealfall drücken die Nutzer den Knopf am Eingabestift und können unmittelbar darauf am Tablet schreiben, zeichnen oder kritzeln. Klingt nach einer sinnvollen Einsatzmöglichkeit.

» Pixel Tablet: Neue Informationen zum Smart Display-Modus – der Akku wird sich nicht voll aufladen

» Pixel Tablet: Neue Informationen zur Stifteingabe des Tablets – Nutzer werden an Aufladen des Stylus erinnert

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket