Pixel Tablet: Neue Informationen zur Stifteingabe des Tablets – Nutzer werden an Aufladen des Stylus erinnert

pixel 

Google wird schon bald das erste Pixel Tablet der neuen Generation auf den Markt bringen, das eine Doppelnutzung als Smart Display ermöglichen wird und entsprechend für den Einsatz im Smart Home konzipiert ist. Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass ein Stylus (Stift) für das Pixel Tablet verfügbar sein wird und jetzt gibt es eine interessante neue Info zu dieser Eingabemethode: Nutzer sollen an das Aufladen erinnert werden.


pixel tablet teaser 2

Die gestern Abend veröffentlichte Android 13 QPR2 Beta 2 enthält neue Informationen zum Pixel Tablet, das schon bald auf den Markt kommen wird und somit schon seine Spuren im Betriebssystem hinterlässt. In der neuen Version wurde einige Strings entdeckt, die eindeutig zu einem Eingabestift und dessen Akkustand gehören. Nur ein String ist vorhanden, zwei weitere verraten aber auch durch ihre Bezeichnung, was zu erwarten ist.

<string name=”stylus_battery_low”>Stylus battery low</string>

<string name=”stylus_charging_text” />

<string name=”stylus_stop_charging_text” />

Die Strings beschreiben, dass der Akku des Stifts leer ist, dass dieser geladen werden muss oder bereits voll aufgeladen ist. Damit bestätigt sich zum einen die Stifteingabe auf dem Pixel Tablet und zum anderen die unausweichliche Tatsache, dass dieser einen Akku besitzt und dementsprechend geladen werden muss. Unklar ist allerdings, wie häufig man einen solchen Stift laden müsste, wie dieser geladen wird und auch weiterhin, ob dieser zum Lieferumfang des Tablets gehört. Der Akku scheint jedenfalls nicht ausreichend zu sein, um für sehr lange Zeit nicht geladen werden zu müssen.

Ich gehe davon aus, dass der Stift beim Pixel Tablet nicht im Lieferumfang ist, beim Pixel Tablet Pro hingegen schon. Bei letztem dürfte es einen Stift-Einschub geben, beim ersten vielleicht eine magnetische Halterung in Kombination mit dem Standfuß inklusive Ladefunktion. Weitere Details dürften bald folgen.

» Pixel Watch: Januar-Update wird ausgerollt – behebt Komplikation mit den Komplikationen (Watch Faces)

» Android: Neue Google System Updates sind da – diese Neuerungen kommen auf viele Smartphones & Tablets

Letzte Aktualisierung am 18.01.2023 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 5 Kommentare zum Thema "Pixel Tablet: Neue Informationen zur Stifteingabe des Tablets – Nutzer werden an Aufladen des Stylus erinnert"

    • Geschwindigkeit alleine ist eben nicht alles. Solange das Teil flüssig läuft ist mir das egal was darin verbaut ist. Aber wieso sollte Google einen anderen Prozessor als seinen eigenen Einbauen? Der Preis dürfte eher das sein was mehr Interesse erzeugt. High End Tabletts gibt es schon genug. Ansonsten gefällt mir das Teil eigentlich Recht gut. Aber ich denke mehr wie 400 euro würde ich nicht bezahlen.

  • Ein anständiger Soc schon deswegen, weil ich damit vorhabe Filme/Serien/Sport zu streamen ,TV zu schauen, YouTube Videos anschauen.

    Bisher ist es alles sehr dünn von Google,mit ihre Tensor G Prozessoren.

    Solch lahme Gurke wie Tensor, kann man besten falls, für einen elektrisches Erinnerung s Bord nehmen, zum Notizen abfragen ,Termine,DoDo Einkaufsliste ,Wetter Abfrage und Nachrichten, vielleicht noch zum Radio hören, aber für nichts anderes!!!

  • Wenn du die selbigen Faktoren eines Pixel meinst, mit „Recht gut“…wenn das Gerät überhitzt, es zu seltsamen 🌈 Effekten kommt auf dem Display,das Akku nur lahm arschig lädtApps abstürzen, na dann gute Nacht🌙!!!

Kommentare sind geschlossen.