Pixel Tablet: Googles neues Tablet wird ein Smart Home-Gerät – schlank, günstig & Nutzung als Smart Display

pixel 

Google wird in einigen Monaten das erste Pixel Tablet vorstellen und damit die Rückkehr in den Markt einläuten, den man über so viele Jahre nahezu vollständig ignoriert hat. In den letzten Tagen hat sich durch mehrere Leaks bereits abgezeichnet, wie man den Einstieg anlegen und das erste Tablet seit Jahren am Markt platzieren wird. Man möchte es wohl so günstig wie möglich verkaufen und als Must-Have für das Smart Home positionieren.


pixel tablet

Google und Tablets, das wollte viele Jahre nicht zusammenpassen. Trotz einiger Achtungserfolge rund um das Nexus 7, Pixel C und verwandte Geräte hat man den Markt oftmals stiefmütterlich behandelt. Speziell für Tablets ausgelegte Features in Android konnte man bei jedem Release mit der Lupe suchen und an eigene Hardware war schon lange nicht mehr zu denken. Dabei ist Google, neben Apple und Microsoft, derzeit das einzige Unternehmen, das den Markt voranbringen kann. Apple hat Googles Durststrecke sehr profitabel genutzt und Microsoft ist trotz mehrerer Anläufe eher auf dem Desktop zu Hause.

Mit dem Pixel Tablet wird sich das ändern, denn auch Android wurde mit Android 12, Android 12L und Android 13 vorbereitet. Nachdem die Weichen gestellt sind, kann der Pixel Tablet-Zug darüberfahren – aber wohin geht die Reise? Wer von einem starken Google-Tablet geträumt hat, das einem iPad ebenbürtig ist, dürfte zumindest in der ersten Generation enttäuscht werden. Denn obwohl Google von einem ’next generation device‘ spricht, ist man in den unteren Klassen unterwegs.

Aktuelle Leaks aus mehreren Quellen belegen, dass das Pixel Tablet in einigen Bereichen abspeckt und auf einen alten Tensor-Chip setzen wird. Es wird kein GPS geben, kein Mobilfunkempfang, man spart einige Sensoren und deren Leistungsfähigkeit ein und auch die restliche Ausstattung dürfte eher bescheiden ausfallen. Aber das muss gar nicht schlecht sein.




Pixel Tablet als ‚Smart Home-Gerät‘
Das Pixel Tablet soll dafür konzipiert sein, in den eigenen Vier Wänden als smartes Home-Gerät zum Einsatz zu kommen. Smart Home-Steuerung, Medienkonsum, Streamings starten, im Internet surfen und die Doppelnutzung als Smart Display sind die Schwerpunkte. Hightech-Anwendungen wie Videobearbeitung und andere Dinge sind eher etwas, das man sich für ein mögliches „Pixel Tablet Pro“ aufspart, über das erst gestern erste Informationen durchgesickert sind. Es soll ein Must-Have für das Smart Home werden. Ein praktischer Helfer, vergleichbar mit einem Smart Display.

Nach allem was bisher bekannt ist, würde ich das Pixel Tablet eher als Smart Display mit abnehmbarer Displayeinheit beschreiben. Schaut euch dazu auch die obigen beiden Videos an. Vielleicht nicht die schlechteste Idee, um für einen hoffentlich ebenso schlanken Preis den Wiedereinstieg zu wagen und gleichzeitig Android endgültig im Smart Home ankommen zu lassen. Über die Preisgestaltung ist bisher nichts bekannt, doch wenn sich Google an Smart Displays orientiert und das Tablet für 100, 150 oder maximal 200 euro in den Handel bringt, könnte man einen echten Verkaufsschlager produzieren.

Es ist zu erwarten, dass es auf dem Pixel-Event Anfang Oktober weitere Ausblicke auf das Tablet gibt, das man schon beim Mai-Event offiziell angekündigt hat. Alles was abseits der schlanken Ausstattung bisher bekannt ist, findet ihr in diesem Artikel.

» Stadia: Bringt Google eine eigene mobile Spielekonsole? Eine interessante Idee für Stadia & Google Play Games

» Made by Google: Diese Pixel-Produkte werden erwartet & auf diese müssen wir wohl noch länger warten

» Pixel: Manchmal teuer, manchmal günstig – Googles Portfolio braucht eine klare Preis-Strategie (Kommentar)

Letzte Aktualisierung am 10.09.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel Tablet: Googles neues Tablet wird ein Smart Home-Gerät – schlank, günstig & Nutzung als Smart Display"

  • Also mehr ein Echo Show 15″ Amazon Verschnitt .

    Naja nur ob Google fas toppen kann ?

    Ich glaube kaum ,das Display vom Echo Show Gerät, ist 15,6 Zoll groß und dafür relativ günstig .😁

    Mit Kippständer ,kostet es rund 280€ .

Kommentare sind geschlossen.