Pixel Tablet: Googles ’next generation‘-Tablet kommt – alle bisher bekannten Infos in der Übersicht (Video)

pixel 

Google hat vor knapp drei Monaten angekündigt, im nächsten Jahr das erste Pixel Tablet auf den Markt bringen zu wollen, das man bereits auf ersten Bildern gezeigt und als ‚Next Generation‘-Gerät angekündigt hat. In den Wochen nach der Ankündigung sind einige Informationen durchgesickert, die wir in diesem Artikel noch einmal übersichtlich zusammenfassen. Denn in den nächsten Wochen dürfte es viele weitere Details geben.


pixel tablet

Der Tablet-Markt hat für Google lange Zeit keine große Rolle gespielt und wurde von den Android-Entwicklern eher Stiefmütterlich behandelt. Man hat die großen Displays und auch die Abstufung für Apps zwar unterstützt, aber das war dann auch schon alles. Im vergangenen Jahr hat sich das plötzlich geändert, denn es gab erste spezielle Apps für Tablets (Entertainment Space z.B.) und die Ankündigung, zukünftig die eigenen Apps auch vollständig für Tablets zu optimieren und nicht nur strecken zu wollen.

Aber erst die Ankündigung des ersten Pixel Tablet Mitte Mai auf der Google I/O hat das Ganze dann bestätigt, was zuvor noch sehr unklar gewesen ist. Allerdings hieß es schon bei der Ankündigung, die bald zwei Monate zurückliegt, dass es noch sehr früh ist und auch das gezeigte Gerät noch nicht dem entsprechen muss, was da 2023 auf den Markt kommt. Aber dennoch ist die Ankündigung da, man hat die Latte mit nur einem einzigen Satz schon recht hoch gelegt („next generation tablet“) und dürfte aufgrund des neu entstandenen Interesses große Pläne haben.

Bisher hat man kaum Details genannt und abseits der Ankündigung hat man sich auch nicht mehr offiziell zu dem Tablet geäußert, aber dennoch gab es in den letzten Wochen immer wieder neue Informationen zu dem Gerät, das endlich die damaligen Nexus-Tablets beerben soll und auch Schwung in den Bereich der Foldables und Smart Displays bringen kann. Jüngst gab es sogar Spekulationen darüber, ob es doch noch im Herbst gemeinsam mit den Pixel 7-Smartphones auf den Markt kommt, aber das kann mittlerweile ausgeschlossen werden.




Nutzung als Smart Display
Google hat es nicht angekündigt, aber indirekt gezeigt: Das Pixel Tablet wird sich optional als Smart Display nutzen lassen. Im obigen Promovideo sind eindeutig die kleinen Anschlüsse zu sehen, mit denen sich das Tablet mit einem anderen Gerät verbinden lässt. Und weil zuvor schon Spekulationen über ein Smart Display mit abnehmbaren Display aufgekommen sind, muss man nur noch Eins und Eins zusammenzählen. Das Pixel Tablet ist nicht nur endlich ein neues Google-Tablet, sondern mit hoher Wahrscheinlichkeit auch ein neues Google-Smart Display.

Erst kürzlich gab es Berichte über einen Neustart des Chromecast Audio, der interessanterweise mit dem Tablet / Smart Display / Standfuß in Verbindung stehen könnte. Gut möglich, dass da mehrere Produktwelten zusammenwachsen werden, so wie man es beim Chromecast schon einmal mit der Verschmelzung mit Android TV getan hat.

Stifteingabe
Das überrascht nicht: Das Pixel Tablet soll einen Stift (Stylus) mitbringen, der die Eingabe in manchen Situationen erleichtern soll. Über den Stift selbst ist noch nichts bekannt, aber man kann wohl davon ausgehen, dass dieser sich im Tabletgehäuse einschieben, versenken und aufladen (falls notwendig) lassen wird. Auch das erste faltbare Google-Smartphone, das derzeit als Pixel Notepad bekannt ist, soll über eine Stifteingabe verfügen.

Design der Pixel-Smartphones
Im obigen Tweet könnt ihr ablesen, dass Google das Tablet als „designed to complement your pixel smartphone“ ankündigt. Damit ist schon klar, dass man beim Tablet keine großen Design-Experimente erwarten muss. Vom Design haben wir zwar schon einiges gesehen, aber gerade die Rückseite ist ja mittlerweile interessanter als die Front mit ihren riesigen Displays. Eine Kameraleiste wird es nicht brauchen (später dazu mehr), aber grundsätzlich wird man wohl auf die Formgebung und Farben der Smartphones achten. Weil das Pixel 7 dem Pixel 6 sehr ähnlich ist, dürfte das dann auch für das Pixel Tablet gelten.

Next Generation
Ist es nur ein Marketing-Buzzword oder steckt mehr dahinter? Es ist ein „next generation“-Tablet, man will also einen großen Sprung machen. Das wäre passend, denn Google wird das Interesse an Tablets nicht ohne Grund wiederentdeckt haben, ohne dass man signifikante Veränderungen in den Markt bringen kann, den man schon vor Jahren verlassen hat. Ist es „nur“ die Zweitnutzung als Smart Display oder kommt da noch mehr? Leider ist in diese Richtung bisher gar nichts bekannt.




pixel tablet cover

Tensor 2
Ebenfalls klar, aber darf nicht fehlen: Im Pixel Tablet wird der Tensor der zweiten Generation zum Einsatz kommen. Weitere Informationen gibt es dazu noch nicht, aber es ist die gleiche Generation wie beim Pixel 7. Gehen wir nun davon aus, dass beim Pixel 8 der Tensor der dritten Generation zum Einsatz kommt, gehört das Pixel Tablet eindeutig noch zur siebten Pixel-Generation und sollte somit im Frühjahr 2023 angekündigt werden.

Nur eine Kamera
Die Google Kamera-App hat bereits verraten, dass auf der Rückseite nur ein Kamerasensor verbaut sein wird, der nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ abspeckt. Es soll kein 4K mit 60 FPS unterstützt werden und auch Features wie Audio Zoom, Slow Motion oder Action Pan Fotos sind nicht mehr dabei. Wie wir jetzt durch jüngste Leaks in der Google Kamera-App erfahren haben, wird man für die Frontkamera auf das exakt gleiche Modell setzen, eine Sony IMX355. Detail dazu in diesem Artikel.


Die Details sind trotz eines größeren Umfangs nach wie vor recht dünn. Es gibt keine echten technischen Daten, keine Displaygröße und natürlich noch lange keine mögliche Preisgestaltung und auch kein Erscheinungsdatum. Wie bereits erwähnt wäre Frühjahr 2023 sehr wahrscheinlich. Unter der Haube sollte Tensor 2 das Betriebssystem Android 13 befeuern, aber sicher ist das alles nicht. Fakt ist: Frühjahr 2023 mit Tensor 2 und Android 13 ODER Herbst 2023 mit Tensor 3 und Android 14. Wir dürfen gespannt sein.

» Pixel Buds Pro: Googles neue smarte Kopfhörer erhalten erstes Firmware-Update – Rollout hat begonnen

» Wear OS: Google kündigt Neues für viele Smartwatches an – Google Maps Offline-Navigation & neuer Play Store

Letzte Aktualisierung am 28.09.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Pixel Tablet: Googles ’next generation‘-Tablet kommt – alle bisher bekannten Infos in der Übersicht (Video)"

  • Pfff… Google wird es verbocken. Wette: Nicht vor April 23, Tensor 2, Android 12, kein WiFi 6, kein BT5LE, Akku und Display maximal Durchschnitt und Speicher ebenfalls. Natürlich nicht erweiterbar. Und „next-gen“ bezieht sich einzig auf den Tensor. Weil erstes Tablet mit Tensor. Das war’s. Wird einfach eine Enttäuschung…

    • Wieso sollte ein Google eigenes Produkt mit veraltetem Android kommen, selten so was stumpfes gelesen (gesamte Kommentar).

  • Ich denke ehr es wird nicht mit Android kommen ,sondern mit ihren neuem OS ,da es ein Smartdisplay darstellen soll .

    Was allerdings auch nicht wunderlich neues wäre ,oder doch mit Chrome OS .

    Android wäre eine ganz schlechte Wahl dafür .

Kommentare sind geschlossen.