Android Feature Drop: Diese neuen Funktionen werden jetzt für viele Nutzer ausgerollt (Galerie & Videos)

android 

Nachdem sich am Montag viele Pixel-Nutzer über neue Funktionen freuen durften, hat Google gestern Abend das nächste inoffizielle Android Feature Drop freigegeben, das eine ganze Reihe neuer Funktionen innerhalb der populärsten Apps und Plattformen im Gepäck hat. Das Update bringt neue Funktionen für Google Fotos, Google Messages, Google TV und einige weitere Apps mit, die weit verbreitet sind.


android winter feature drop

Es war die große Woche der Android-Updates, denn neben dem Pixel Feature Drop gab es noch die Android-Verbesserungen, den Rollout von Android 12L und dann auch noch die neue Android 12 QPR3 Beta 1. Zum Abschluss gibt es jetzt noch eine Art „Android Feature Drop“, das man offiziell zwar nicht so genannt und auch nicht gebündelt angekündigt hat, aber eindeutig als ein solches zu erkennen ist. Das erste echte Android Feature Drop gab es Dezember vergangenen Jahres und wurde auch als solches betitelt.

Hier zeigen wir euch alle Neuerungen, die von Google im Laufe des gestrigen Tages mit mehreren kleinen Ankündigungen publik gemacht wurden und über die wir euch natürlich großteils bereits berichtet haben.

Gboard Stickervorschläge

gboard sticker

Die Tastatur-App Gboard kann nun zusätzlich zu Wörtern, Wortgruppen oder Emojis auch Sticker vorschlagen, die in Textform gehalten sind. Gibt man etwa Happy Birthday oder eine ähnliche Phrase ein, kann diese stattdessen sehr einfach durch einen Sticker ersetzt werden.

» Mehr Informationen zu den Gboard-Stickervorschlägen




Google Fotos Portrait Blur

Google Fotos kann jetzt nicht mehr nur Portrait-Aufnahmen von Menschen aufhübschen, sondern auch von Haustieren und Objekten. Steht das Objekt bzw. Haustier im Mittelpunkt des Bildes und hebt sich ausreichend vom Hintergrund ab, liefert es sehr schöne Ergebnisse. Allerdings funktioniert das nur auf Pixel-Smartphones oder für Google One-Nutzer. Alle anderen Nutzer müssen leider darauf verzichten.

» So funktioniert das neue Google Fotos Portrait Blur

Google Messages

google messages rcs

Google Messages bekommt endlich das große Update, das in den vergangenen Wochen immer wieder aufgetaucht ist: Dank einer tiefen Integration von Google Fotos lassen sich Videos in Hoher Qualität per MMS verschicken. Die Medien werden dafür auf die Server geladen und im Hintergrund lediglich der Link versendet. Zukünftig soll das auch mit Bildern möglich sein. Außerdem wurde die iMessage-Kompatibilität verbessert und man hat erneut Apple die Innovationsbremse in die Schuhe geschoben.

» Alle Neuerungen in Google Messages

Nearby Sharing

Nearby Share wird erweitert und ermöglicht es, mehrere Empfänger für einen Inhalt auszuwählen und diesen parallel an alle zu senden. Das kann den Datenaustausch in kleineren Gruppen erleichtern, ohne dass man auf E-Mail oder Messenger zurückgreifen muss. Funktioniert allerdings nur mit Android und Chrome OS.

» So funktioniert das optimierte Nearby Sharing




Google TV als Medienportal

Die Google TV-App für Android wandelt sich in ein digitales Magazin rund um den Medienkonsum. Zusätzlich zu den Vorschlägen für Filme und Serien sowie die diversen Kaufoptionen gibt es nach dem Update einen Stream mit Schlagzeilen und Nachrichten. Dieser soll an die Interessen des Nutzers angepasst sein und über Neuigkeiten rund um die Filme, Serien oder auch einzelne Stars informieren.

» Alle Infos zum Google TV-Umbau


Diese Runde ist ein guter Abschluss der großen Update-Woche, von der dann schlussendlich alle Nutzer profitiert haben – auch außerhalb des Pixel-Universums. Allerdings ist es auch nur ein zeitlich zusammengefasster Rollout völlig normaler Neuerungen, die es in dieser Größenordnung immer wieder gibt. Aber vielleicht folgt ja bald noch eine Frühlings-Runde 🙂

» Pixel Feature Drop: Google verbessert die Smartphones immer weiter; alle bisherigen Neuerungen im Überblick

» Android: Google sieht große Zukunft für Android-Tablets – neue Geräte und Apps sollen Laptops ablösen (Video)

» Android: Google Play Points-Guthaben lässt sich bald zum Bezahlen im Google Play Store nutzen


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android Feature Drop: Diese neuen Funktionen werden jetzt für viele Nutzer ausgerollt (Galerie & Videos)"

Kommentare sind geschlossen.