Gboard: Google will die Sticker pushen – Tastatur-App schlägt nun textbasierte Sticker vor (Screenshots)

google 

In Googles Tastatur-App Gboard geht es längst nicht mehr nur um die langweiligen Buchstaben und Worte, sondern die Entwickler haben im Laufe der Jahre immer mehr mediale Elemente hereingebracht. Das geht von den Emojis über Sticker, GIF-Animationen bis hin zu den mehr oder weniger dynamisch generierten Emoji Kitchen-Bildchen. Nun zeigt sich, dass vor allem die Sticker in Textform gepusht werden sollen.


android auto gboard 1

Gboard kann jede mediale Dinge in Konversationen oder Apps einfügen, wenn diese das durch entsprechend ausgestattete Eingabefelder unterstützen. Sticker dürften dabei aufgrund von Emojis und GIF-Animationen eher eine untergeordnete Rolle spielen (zumindest ist das mein Eindruck), sodass diese etwas gepusht werden sollen. Das setzen die Entwickler jetzt durch neue Stickervorschläge um, die beim Eintippen ähnlich wie Worte, Wortgruppen und Emojis erscheinen.

gboard sticker

Wie ihr seht, gibt es einen Stickervorschlag, der nach einem Tap aber nicht direkt eingefügt wird, sondern eine Liste mit weiteren vorgeschlagenen Stickern öffnet. Diese bestehen bei diesem Testlauf ausnahmslos aus Textstickern, die lediglich den Worten etwas mehr Ausdruck verleihen sollen. Mit einem weiteren Touch wird der Sticker eingesetzt und der entsprechend eingegebene Text ersetzt, so wie man das von allen anderen Vorschlägen kennt.

» Google Messages: Geburtstagserinnerungen werden ausgerollt – Messenger erinnert an alle Ehrentage

» Google Messages: Integration von Google Fotos schon wieder vor dem Aus? Upload ist plötzlich verschwunden

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket