Google Assistant: Update für die Erinnerungen – neue Oberfläche im Dark Mode wird ausgerollt (Screenshots)

assistant 

Der Google Assistant besitzt so wie einige andere Google-Produkte eine praktische Erinnern-Funktion, die den Assistenten zur digitalen Gedächtnisstütze für (meist) wiederkehrende Aufgaben macht. Die Umsetzung lässt bisher allerdings zu Wünschen übrig und nun erhält die Oberfläche das erste Update seit langer Zeit, das eine lang geforderte Änderung vornimmt: Es gibt einen Dark Mode.


google assistant fun

Erinnerungen gibt es gleich in mehreren Google-Produkten bzw. es stehen Möglichkeiten zur Verfügung, um orts- und zeitgebundene Erinnerungen einzurichten. Vom Assistant über Keep bis hin zum Google Kalender. Im Google Assistant lässt sich das Feature wie gewohnt per Sprachbefehl steuern, kann aber auch über ein eigenes Menü verwaltet werden. Aus kaum nachvollziehbaren Gründen gibt es dafür aber keine native Umsetzung, sondern es wird eine mobile Webseite geladen.

google assistant erinnerungen dark mode

Diese Webseite hat nun ein Update erhalten und unterstützt mit diesem den Dark Mode. Bisher wurden diese Einstellungen unabhängig von den System- und Browsereinstellungen mit einer hellen Oberfläche dargestellt. Durch die Browsernutzung und die vielleicht verzögerte Ausführung von JavaScript oder Parsen von CSS gibt es allerdings nach wie vor einen weißen Blitz. Das bedeutet, dass die Seite für einen Bruchteil einer Sekunde in weiß dargestellt wird und sich erst später verdunkelt. Das kann in einer dunklen Umgebung problematischer sein als eine nur-weiße Seite.

Das Update wird ab sofort ausgerollt und es bleibt zu hoffen, dass man in Zukunft auf eine native Integration statt einer extern geladenen Webseite setzt.

» Google Maps: Neue Layer für die Kartenplattform – Informationen zu Waldbränden und Baumdichte

» Google Chrome & Google Drive: Vorschläge aus dem Cloudspeicher kommen auf die Neuer Tab-Seite

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket