Google Files: Gelöschte Dateien wiederherstellen – der smarte Android Dateimanager erhält einen Papierkorb

google 

Der Dateimanager Google Files hat erst kürzlich sehr viele Neuerungen erhalten und testet nun einen weiteren Neuzugang, der für viele Nutzer sehr praktisch sein kann: Bei immer mehr Nutzern taucht in diesen Tagen ein Papierkorb auf, der eine seit Android 11 im Betriebssystem befindliche Funktion nutzt und die Wiederherstellung bereits gelöschter Dateien ermöglicht.


google files logo

Fast jedes moderne Desktop-Betriebssystem verfügt über einen Papierkorb, in dem zuvor gelöschte Dateien gesammelt werden und somit noch eine Gnadenfrist bis zur endgültigen Löschung erhalten. Dieser lässt sich entweder in regelmäßigen Abständen leeren oder die dort vorhandenen Dateien am vorherigen Pfad wiederherstellen. Unter Android ist der Papierkorb bisher nicht verbreitet, doch mit Google Files führt ihn nun einer der populärsten Dateimanager ein.

google files papierkorb

Auf obigen Screenshots seht ihr den Papierkorb, der wie ein virtueller Ordner zu behandeln ist und eine simple Dateiauflistung inklusive einiger Details bietet. Darin befindliche Dateien werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht und können dementsprechend innerhalb dieser Frist auch wiederhergestellt werden. Bisher ist dieses Feature nur bei wenigen Nutzern zu sehen, könnte aber spätestens mit Android 12 breit ausgerollt werden.

» Google Files: Viele Neuerungen für den Dateimanager – Favoriten-Funktion, Fotos löschen, Nearby Share & mehr

» Material You: Das neue Android 12-Design zeigt sich im Google Messages Messenger (Screenshots)

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket