Fuchsia auf Smart Displays: Google macht das neue Betriebssystem endlich offiziell – und schreibt es falsch

fuchsia 

Googles neues Betriebssystem Fuchsia hat gerade erst einen wichtigen Meilenstein erreicht, der allerdings aufgrund fehlender Ankündigungen vollständig untergegangen ist: Seit einigen Wochen lässt sich Fuchsia auf Nest Smart Displays verwenden, wo es das bisher verwendete Betriebssystem vollständig ersetzen kann. Jetzt hat Google diesen Schritt erstmals offiziell gemacht und Fuchsia in einem Support-Dokument erwähnt – und das auch noch falsch geschrieben.


fuchsia logo

Wir beobachten die Entwicklung von Fuchsia hier im Blog schon seit mehreren Jahren und es zeigt sich von Beginn an das merkwürdige Bild, dass die Entwicklung zwar zum Teil offen stattfindet, aber dennoch absolut nicht darüber gesprochen wird. Es hätte wohl niemand gedacht, dass man diese Form der Nicht-Kommunikation auch nach dem ersten Release aufrechterhält – aber so ist es. Fuchsia wird seit wenigen Wochen auf Nest Smart Displays ausgerollt, allerdings hat man das bisher nicht angekündigt und wird die Nutzer auch nicht über den Wechsel informieren.

fuchsia support fuschia

Weil es aber manchmal relevant sein kann, hat man nun ein Support-Dokument veröffentlicht, in dem beschrieben wird, wie Fuchsia erkannt werden kann. Wenig überraschend beschreibt man den gleichen Weg, den wir euch schon vor einigen Tagen gezeigt haben. Das Ganze läuft einfach über die Systeminfo. Abgesehen von der öffentlich zugänglichen Fuchsia-Dokumentation ist dies das erste Mal, dass das Betriebssystem in einem solchen Dokument erwähnt wird. Und kurioserweise hat man sich dabei gleich verschrieben – oder nicht?

Statt “Fuchsia” war bis vor wenigen Stunden “Fuschia” im Support-Dokument zu lesen. Dazu muss man wissen, dass das Betriebssystem bei den wenigen Erwähnungen genauso ausgesprochen wurde und nicht etwa als “Fuksia”, wie wir es im Deutschen tun würden. Mittlerweile ist der Fehler ausgebessert.




Fuchsia auf dem Computer

Fuchsia auf Smart Displays

» Stadia: Googles Spieleplattform startet auf Google TV und weiteren Geräten – endlich auf Smart TV verfügbar

» Google Assistant: Hey Google auf Knopfdruck – immer mehr Geräte erhalten einen eigenen Assistant-Knopf


Android & Chrome OS: Google fördert Umstellung des Linux-Kernels auf Rust -finanziert Entwickler für ein Jahr

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Fuchsia auf Smart Displays: Google macht das neue Betriebssystem endlich offiziell – und schreibt es falsch"

  • Uff wenn jetzt Redakteure auf Grammatik rum reiten…
    Dann bitte lass es Kommentare regnen für jedes falsch geschrieben Wort von Artikeln die von der Redaktion nicht korrigiert wurden. Irgendwie lächerlich und zugleich ironisch

Kommentare sind geschlossen.