Google I/O 2021: Wo waren diese großen Themen? Die wichtigsten Ankündigungen & die vermissten Produkte

google 

Die große Woche der Google I/O ist zu Ende gegangen und hat uns eine ganze Reihe von Ankündigungen zu zukünftigen Produkten und Features gebracht. Doch obwohl die Keynote mit vielen Themenbereichen gefüllt war und die gesamte Konferenz drei Tage dauerte, war es doch eine recht enttäuschende Veranstaltung, denn so manches Thema hat gefehlt oder wurde vielleicht auch bewusst ausgespart. Ein Überblick über die Ankündigungen, Nicht-Ankündigungen und eine Video-Zusammenfassung.


google io 2021 logo

Die Google I/O gehört zu den wichtigsten Terminen des Jahres, denn es ist keine reine Produktvorstellung, sondern eher ein Ausblick in die Zukunft. Es werden Technologien und Möglichkeiten gezeigt, die erst im Laufe der nächsten Monate oder gar Jahre auf den Markt kommen werden – wenn überhaupt. Ich blicke da vor allem auf Forschungen wie das beeindruckende Videotelefonie-System Starline. Aber auch nahe Roadmaps von Produkten werden vorgezeichnet.

In diesem Jahr hat die Google I/O sehr gemächlich begonnen und einige Themen abgearbeitet, die ohne Frage sehr wichtig sind und heute wie in Zukunft eine große Rolle spielen, die aber dennoch für den interessierten Zuschauer eher ermüdend waren – und das ist nicht nur mein Eindruck: Datenschutz, Privatsphäre-Features, verbesserte Sprachmodelle, Quantencomputer, Künstliche Intelligenz & Co. Natürlich ist das der Kern der I/O, doch so manches Thema hätte man vielleicht in die Sessions der Folgetage packen und mehr Platz für die großen Produkte lassen können. Von den großspurig angekündigten “signifikant wichtigen Produkten” habe ich jedenfalls nichts gesehen.

Wer sich die mehr als zweistündige Keynote nicht noch einmal in voller Länge antun möchte, sondern eine geballte Zusammenfassung sucht, findet diese in einem von Google veröffentlichen neun-minütigen Video an dieser Stelle. Aber blicken wir doch einmal schnell auf die großen Ankündigungen, die gekommen sind und die leider nicht gekommen sind.


Google I/O 2021: Die wichtigsten Ankündigungen aus der Keynote des Google-Events in neun Minuten (Video)




google io flip

Die großen wichtigen Themen

Android 12
Android bietet die Grundlage für den Erfolg vieler Google-Produkte und natürlich war das neue Betriebssystem Android 12 auf der großen Bühne präsent. Zeitgleich mit der Ankündigung wurde die Beta zum Download veröffentlicht, die eine Reihe von neuen Features im Vergleich zu den Developer Previews im Gepäck hatte – allen voran die rundum erneuerte Oberfläche. Funktional ging es hingegen nur langsam voran, denn vieles war bereits aus den Vorversionen bekannt. Und so war es kein Wunder, dass auch Android 12 als Betriebssystem recht schnell abgefrühstückt wurde.

» Alle wichtigen Neuerungen in der Android 12 Beta

Material You
Das neue Material You-Design bildet die Grundlage für die neue Android-Oberfläche, wird sich aber nicht nur auf das mobile Betriebssystem beschränken. Demnach ist es als separates Produkt bzw. Projekt zu betrachten, das eben auch von Android 12 adaptiert wurde und zuerst auf den Pixel-Smartphones aufschlagen wird. Material You wirkt modern, frisch, setzt auf vernünftige und nicht zu verspiele Animationen und verabschiedet sich von den zu klaren Linien – ohne die eigene Simplizität einzubüßen. Man kann sagen, dass sich Googles Designer auch ein wenig in Cupertino inspirieren lassen haben.

» Das neue Material You-Design & die neuen Widgets

Wear / Fitbit / Samsung
Es war vielleicht DAS große Thema bei der Google I/O und auch die überraschendste Ankündigung, mit deren Endprodukt schon in wenigen Monaten gerechnet werden darf: Google wagt den Neustart mit Wear OS, tut sich mit Samsung zusammen und holt natürlich auch noch Fitbit als eigenen internen Hardware-Partner an Bord. Die Chancen für das neue Betriebssystem stehen sehr gut und es bleibt zu hoffen, dass man endlich zum großen Vorbild aufschließen und eine ernsthafte Alternative bieten kann, die sowohl die Nutzer als auch Hersteller überzeugt.

» Alle Informationen zum Wear OS-Neustart

» Die Chancen des Wear-Neustarts


Das war auch schon das allerwichtigste. Es gab weitere große Verbesserungen rund um Google Maps, Google Fotos, den Chrome-Browser und den Datenschutz & Privatsphäre-Features aber nichts davon passt aus meiner Sicht auf Sundar Pichais Ankündigung der “signifikant wichtigen Ankündigungen”. Aber waren die Ankündigungen rund um Android, Wear und Material signifikant wichtig? Das ist wohl Ansichtssache.




pixel 6 colors 5

Diese Themen haben uns gefehlt

Fuchsia
Noch nie war es so sicher wie in diesem Jahr, dass Google das neue Betriebssystem Fuchsia ankündigen wird. Alles deutete darauf hin, die Release-Zeitpläne liefen genau mit Ziel Mitte Mai, der erste Release Candidate steht vor der Tür und ohne Frage wäre es ein “signifikant wichtiges Produkt” gewesen – aber nichts. Auch auf der Google I/O 2021 wurde Fuchsia mit keinem einzigen Wort erwähnt. Stattdessen drehte sich vieles um Android, Chrome OS und auch den Google Assistant – und damit genau die drei Plattformen, denen Fuchsia ganz langfristig Konkurrenz machen könnte.

Müssen wir nun wieder ein Jahr warten oder folgt in Kürze ein weiteres pinkes Event? Ich traue mich nicht mehr, mich aus dem Fenster zu lehnen…

Stadia
Die Spieleplattform war 2019 auf allen Events ein wichtiges Thema und spielte auch 2020 eine große Rolle. Doch auf der Google I/O 2021 ist nicht ein einziges Mal das Wörtchen “Stadia” gefallen. Selbst als es um Android TV / Google TV und die Cloud ging, wurde Stadia nicht erwähnt. Einmal wurde das Logo zusammen mit vielen weiteren Produkte eingeblendet, aber das war dann auch schon alles. Zumindest auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz spielte Stadia keine Rolle mehr.

Die Abstinenz muss überhaupt nichts bedeuteten, aber es ist neben YouTube das einzige “große” Google-Produkt gewesen, das nicht erwähnt wurde. Wie ich die Zukunft von Stadia sehe (und dafür kritisiert werde) lest ihr in diesem Artikel.

Pixel, Pixel, Pixel
Es stehen viele neue Pixel-Produkte vor der Tür – aber nicht im Vorgarten des Googleplex. Kein Wort zum Pixel 5a, kein Ausblick auf die neue Architektur inklusive Google-Chip des Pixel 6, es gab keinen echten Hinweis auf die verbesserte Foldable-Unterstützung in Android 12, die auch dem erwarteten Pixel 6 Foldable dienen wird.

Nicht einmal die Pixel Buds A wurden erwähnt, obwohl sie “fertig” sind und nur darauf warten, in den Verkauf zu gehen. Und natürlich wurde auch die seit Jahre erwartete Pixel Watch bei der großen Wear-Ankündigung mit Aussicht auf neue Smartwatches nicht erwähnt.




Das Fehlen einiger wichtiger Themen, die für Google aber ohne Frage eine große Rolle spielen (sollten) lässt eigentlich nur darauf hoffen, dass manches so wichtig ist, dass es ein eigenes Event oder zumindest eine etwas größere Ankündigung spendiert bekommt. Fuchsia und der mögliche Stadia-Umbau wären sicherlich etwas, das man etwas mehr herausstellen müsste. Hardware-Ankündigungen finden ihr große Bühne im Herbst auf dem “Made by Google”-Event, aber auch im Sommer kann es eine kleine nette Veranstaltung geben – so wie im vergangenen Jahr.

Vielleicht hat man die Messlatte für die Google I/O in diesem Jahr ein wenig zu hoch gelegt, denn wirklich große Neuerungen, über die wir noch lange sprechen werden, waren kaum vorhanden. Manches ist noch sehr theoretisch und wohl eher als Macht-Demonstration gedacht, statt als Werbung für die eigenen Produkte. Ob Google 2029 einen Quantencomputer zum Einsatz bringen möchte, dürfte bis auf eine minimale Randgruppe im Jahr 2021 niemanden interessieren. Datenschutz und Privatsphäre liegen voll im Zeitgeist und sollten selbstverständlich sein, aber diese breite Präsentation ist dann wohl doch eher Apples Vorpreschen und den weltweit anhängigen Verfahren gegen Google geschuldet. Das ist nur meine Meinung!

Wie fandet ihr die diesjährige Google I/O?


Google I/O 2021: Die wichtigsten Ankündigungen aus der Keynote des Google-Events in neun Minuten (Video)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google I/O 2021: Wo waren diese großen Themen? Die wichtigsten Ankündigungen & die vermissten Produkte"

  • Ich antworte nur auf die Frage ganz am Schluss des Artikels: Ich wünschte von Herzen, ich könnte etwas anderes sagen, aber Gott, war das langweilig. Das Einzige was kurz erhellen konnte war LamDA wo die KI aus der Sicht eines Zwerplaneten (Pluto) oder aus der Sicht eines Papierflugzeuges sprach. Jedoch bin ich mir nach der Verarsche mit Duplex wo der Assistant einen Tisch in einem Restaurant reservierte und dan im Nachhinein raus gekommen ist, das es mehr oder weniger Fake war, dass auch das mit LamDA so arrangiert wurde, dass es halt passt. Auf jeden Fall werden wir hier in Europa nichts davon haben die nächsten Jahre. Sieht man ja bei Duplex was daraus geworden ist.

Kommentare sind geschlossen.