Google Chat: Neue Messenger-App für alle Nutzer; wird Hangouts ersetzen & Meet wird in Hangouts integriert

google 

Googles Messenger Hangouts ist schon sehr lange am Markt und dürfte von vielen längst als Kandidat für eine baldige Einstellung wahrgenommen werden. Jetzt hat das Unternehmen einen großen Schritt in diese Richtung angekündigt, denn schon bald wird das Workspace-Produkt Google Chat allen Nutzern kostenlos angeboten werden. Der Umstieg soll leicht gemacht werden, aber dennoch gibt es nun ein kleines Update für Google Hangouts.


hangouts logo

Google räumt mal wieder im Messenger-Bereich auf – oder sorgt man für noch mehr Chaos? Anfang dieses Jahres gab es die klare Trennung von Hangouts, Messages und Duo für Privatnutzer sowie Chat und Meet für alle Workspace-Nutzer. Rund um den Corona-Ausbruch hatte man dann plötzlich die Videokonferenzplattform Google Meet für alle Nutzer freigegeben und somit auch als Konkurrenz zu Google Duo am Markt platziert. Nun wiederholt sich das Ganze.

Die Chat-Plattform Google Chat wird ab Anfang 2021 für alle Nutzer freigegeben und soll es somit ermöglichen, andere Nutzer per Chat zu kontaktieren, Räume zu erstellen, gemeinsam an Dateien zu arbeiten und einiges mehr. Auch wenn sich der Funktionsumfang recht stark unterscheidet, sind alle Grundfeatures eines Messengers enthalten, sodass es als direkte Konkurrenz zu Google Hangouts und Google Messages ins Rennen geht.

Offenbar sieht man Google Hangouts als Hauptgegner, wenn man das so beschreiben darf, denn ab Anfang 2021 soll der Übergang von Hangouts zu Chat sehr leicht gemacht werden. Es sollen sich alle Chats, Kontakte und weitere Daten per Knopfdruck übernehmen lassen. Mehr Details dazu möchte man verraten, sobald der Zeitpunkt gekommen ist. Ein konkretes Datum gibt es noch nicht.

» Google Kamera: Neue Version vom Pixel 5 kann jetzt heruntergeladen und getestet werden (APK-Download)


Pixel Launcher: Neue Version vom Pixel 5 ermöglicht Anpassung der Icon- und Gittergröße (APK-Download)




hangouts gmail chat

Irgendwann wird man Hangouts wohl den Stecker ziehen, aber vorerst wurde das Ende des seit vielen Jahren angebotenen Messengers nicht angekündigt. Man wird also wohl für längere Zeit mit Chat, Hangouts und Messages dreigleisig fahren. Stattdessen erhält Hangouts sogar noch ein Update, das im Laufe des nächsten Monats ausgerollt werden soll und natürlich das neue Lieblingsprodukt promoten soll: Google Meet. Der Videomessenger, der gerade erst eine schlanke Oberfläche erhalten hat, wird nun in Hangouts integriert.

hangouts video

Im Zuge dessen wird die Telefon-Funktion aus Hangouts entfernt, um den neuen Gesetzgebungen in den USA und der EU zu folgen. Das kommt Google im Zuge der Meet-Integration natürlich ganz gelegen.

» Google Meet: Neue Oberfläche wird jetzt für alle Nutzer ausgerollt – einheitliches Design mit Vorbild GMail-App


G Suite wird zu Google Workspace: Neuer Name, neue Preise & neue Logos für die Google-Produkte (Videos)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket