Pixel 4a 5G & Pixel 5: Die neuen Google-Smartphones kommen wohl später als bisher erwartet auf den Markt

pixel 

Google wird schon bald die neuen Smartphones Pixel 4a 5G und Pixel 5 vorstellen, die in diesem Jahr als Herbst-Flaggschiffe in das Weihnachtsgeschäft geschickt werden. In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Leaks rund um die beiden Smartphones, auch in puncto Preisgestaltung und Verkaufsstart – allerdings zeichnet sich ab, dass diese nicht ganz korrekt gewesen sein könnten. Vermutlich kommen beide Smartphones später als erwartet.


In diesem Jahr haben Pixel-Nutzer eine ganz besondere Qual der Wahl, denn sie können zwischen gleich drei Geräten wählen, die jeweils eigene Zielgruppen bedienen und sich mehr als in den Jahren zuvor untereinander unterscheiden. Das Pixel 4a lässt sich bereits vorbestellen und auch die kommenden Smartphones Pixel 4a 5G und Pixel 5 sind von Google bereits angekündigt und zeitnah in Aussicht gestellt worden.

pixel 5 leak 3

Ein Smartphone-Launch ohne monatelange Leaks im Vorfeld ist kaum noch vorstellbar und hat es bei Google spätestens seit der Pixel-Zeit auch noch nie gegeben – ganz im Gegenteil. Häufig sind schon ein halbes Jahr zuvor erste Details bekannt und so ist es kein Wunder, dass wir sogar schon erste Details über das Pixel 5a und Pixel 6 haben – aber bleiben wir mal im aktuellen Jahr. Das Pixel 4a ist (in einigen Ländern) schon da und Google steht vor der Präsentation des Pixel 4a 5G sowie Pixel 5.

Natürlich gab es im Vorfeld schon zahlreiche Leaks rund um beide Smartphones, die von Google ja auch schon Anfang August offiziell angekündigt bzw. in Aussicht gestellt wurden. In den letzten Tagen drehten sich die Leaks vor allem darum, was die neuen begehrten Smartphones denn kosten sollen und wann sie auf den Markt kommen. Dabei zeichnen sich klare Tendenzen ab, die von einer wenig überraschenden Preisgestaltung und einem Release Ende September sprechen.

Werfen wir einmal einen Blick in den Kalender, dann zeigt sich, dass die Smartphones schon in zwei Wochen (!) in den Verkauf gehen und die ersten Nutzer beglücken sollen. Das halte ich allerdings für so gut wie ausgeschlossen.


Pixel 3 & Pixel 4: Nutzer berichten von Problemen mit aufgeblähten Akkus – Google tauscht Geräte (Galerie)




vodafone deutschland pixel 4a pixel 5

Seit wenigen Tagen kann das Pixel 4a in Deutschland vorbestellt werden und wird nicht vor dem 1. Oktober an die ersten Nutzer ausgeliefert bzw. in den Regalen der Elektronikhändler liegen. Es schon von Anfang an sehr unwahrscheinlich, dass die beiden folgenden Smartphones, die eigentlich schon die nächste Generation NACH dem Pixel 4a bilden, sogar noch vor dem Pixel 4a auf den Markt kommen werden. Aber gut, wir haben es aufgrund des Chaos-Jahres 2020 einfach mal hingenommen.

Pixel 4a 5G & Pixel 5 kommen nicht vor Ende Oktober
Doch nun rückt das Datum immer näher und aus reiner Erfahrung wage ich zu behaupten, dass die beiden neuen Pixel-Smartphones nicht vor Ende Oktober auf den Markt kommen werden. Das habe ich aber nicht gewürfelt oder aus den Fingern gesaugt, sondern das zeigen die Leak-Fakten – wenn man sie denn so nennen möchten. Der letzte Pixel 5 Leak zeigt ein Vorserienmodell in der wie gewohnt mäßigen Bildqualität. Vom Pixel 4a 5G gibt es bis auf ein Bild von der Rückseite noch gar kein Foto.

Zwei Wochen vor dem Verkaufsstart sollten wir schon sehr viel weiter sein: Es sollte bereits Marketing-Material geleakt sein, Fotos vom Karton, Listungen von Händlern und vieles mehr, das sich aufgrund der weltweiten Verschiffung der Smartphones eben nicht mehr unter Verschluss halten lässt. Doch all das haben wir noch nicht, stattdessen befinden wir uns noch immer in der groben Leak-Phase, bei der noch nicht einmal die groben Spezifikationen wirklich in Stein gemeißelt sind.

Keine Anzeichen auf baldigen Start
Könnt ihr euch an den letzten großen Smartphone-Launch erinnern, der wirklich noch große Überraschungen hervorgebracht hat und nicht einfach nur eine Bestätigungs-Show der ohnehin kursierenden Fakten gewesen ist? Ich auch nicht. Und das gilt nicht nur für Google, sondern auch für alle anderen großen Hersteller – sogar für Geheimniskrämer Apple. Es ist für mich absolut ausgeschlossen, dass Google plötzlich zwei (oder drei?) Smartphones aus dem Ärmel schüttelt, über die bisher noch nicht das allerkleinste Detail bekannt geworden sind.

Google hätte gerade in diesem Jahr auch keinen Grund für eine absolute Geheimhaltung, schließlich hat man beide Smartphones sogar schon selbst angekündigt. Warum nun also so tun, als wenn sie gar nicht existieren würden? Das geht nicht auf.

Google Assistant vs Siri: Googles smarter Assistent ist Apples Assistentin unterlegen – wegen YouTube Music




Leaker machen sich Konkurrenz
Während es früher noch eine sehr kleine Gruppe der Leaker gab, gibt es heute zahlreiche Hobby-Leaker auf Twitter, die sehr viel Gehör finden und mit ihren Hinweisen sicherlich auch gutes Geld verdienen. Kein Wunder, dass ständig neue Preise und Daten auftauchen, denen man aber nicht immer viel Glauben schenken sollte. Und wenn sie sich dann mal irren, gab es eben Verschiebungen. Gerade im Chaos-Jahr 2020 ist das eine wunderbare Entschuldigung und öffnet vielen Möchtegern-Leakern die Tür, auch mal einen Fakt zu posaunen, der am Ende sowieso nicht stimmt.

Google muss keine Eile haben
Und nun zum letzten Punkt: Google hat für die Pixel-Smartphones 2020 keine große Eile. Warum sollte man das Pixel 4a um drei Monate nach hinten und die beiden folgenden Smartphones nach vorne verschieben? Das macht wenig Sinn und wäre global eine zu große Smartphone-Konzentration auf einen kleinen Zeitraum. Normalerweise würden wir die nächste Pixel-Generation erst Ende Oktober erwarten, so wie jedes Jahr, warum also in diesem Jahr vorziehen? Dafür gibt es absolut keinen Grund. Und je näher man am Weihnachtsgeschäft ist, desto besser. Gerade beim Pixel.


Natürlich lehne auch ich mich bei diesem Artikel etwas aus dem Fenster und vielleicht wird Google die beiden Smartphones schon am Montag vorstellen und drei Tage später auf den Markt bringen. Ich weiß es nicht, aber alle Leaker wissen es auch nicht. Ich ordne nur die Situation nach meiner jahrelangen Erfahrung als Pixel-Leak-Beobachter ein. Vielleicht werden die Smartphones Ende September vorgestellt, aber an einen Marktstart Ende September glaube ich nicht.

» Android 11: Googles Update-Turbo läuft wieder an – so sieht die Android-Verteilung unter den Google-Fans aus

» Android 11: Google arbeitet bereits an Android 11.1 – Beta Program für Pixel-Smartphones bleibt geöffnet


Pixel 3 & Pixel 4: Nutzer berichten von Problemen mit aufgeblähten Akkus – Google tauscht Geräte (Galerie)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket