Wear OS: Wie wird das Wetter? Google bringt neue Wetter-Darstellung auf die Smartwatches (Screenshots)

wear 

Smartwatches mit Googles Betriebssystem Wear OS können zahlreiche Apps ausführen und Informationen darstellen, darunter natürlich auch das Wetter. Jetzt spendieren Googles Designer der Wetterkarte auf den Smartwatches ein großes Update, das zwar eine deutlich verbesserte Darstellung mit sich bringt, aber aus Platzgründen auch Informationen einspart, die vielleicht sehr wichtig gewesen wären. Es ist nicht die einzige große Überraschung.


Google hat große Pläne mit den Smartwatches und Wearables, steht sich mit dem Betriebssystem Wear OS aber möglicherweise selbst ein wenig im Weg. Im Zuge eines großen Neustarts dürfte kein Bereich unangetastet bleiben, was sich erst gestern durch eine interessante Nachricht wieder bestätigt hat: Google arbeitet an einem umfangreichen Body Movement Tracking, das jegliche Körperbewegungen noch präziser als bisher aufzeichnen soll.

Wear OS Smartwatch

Google hat das Wetter als neuen Schwerpunkt für sich entdeckt und wagt sich mittlerweile schon an eigene Prognosen, die jeglichen Wettermodellen der Branchengrößen überlegen sind. Auf den Wear OS-Smartwatches geht man es nun aber etwas gemütlicher an und wird die Vorhersage für die nächsten Stunden einsparen. Stattdessen sieht man als Nutzer auf den ersten Blick nur noch, wie die aktuelle Wetterlage aussieht. Auf folgendem Screenshot seht ihr das neue Wetter-Tile.

wear os wetter neu

Das sieht doch wirklich schick aus, auch wenn es weniger Informationen als zuvor enthält. Am oberen Displayrand ist nun die aktuelle Wetterlage in Form eines Icons zu sehen, das eine sehr simple Darstellung zu verwenden scheint. Darunter befindet sich in großen Ziffern die aktuelle Temperatur und direkt daneben die Wetterbeschreibung in einem Wort sowie der Standort, auf den sich diese Wetterdarstellung bezieht. In der dritten Reihe ist dann noch zu sehen, mit welcher Höchst- bzw. Tiefst-Temperatur am aktuellen Tag zu rechnen ist.

» Google Play Music: Wear OS-App für Smartwatches wird eingestellt – YouTube Music kommt in einigen Monaten

Pixel 4: Google zieht den Stecker – Pixel 4 & Pixel 4 XL Produktion eingestellt; Nachfolger noch nicht erhältlich




wear os wetter alt

Als Vergleich dazu die noch aktuelle Wetterkarte. Diese sieht zwar nicht ganz so schick und modern aus, enthält aber andere Informationen: Eine wörtliche Wetterdarstellung ist durch das Icon gar nicht notwendig und auch der Standort ist hier nicht zu finden. Stattdessen gibt es eine sehr prominent platzierte Wettervorschau für die nächsten sechs Stunden. Das dürfte für die meisten Nutzer wohl auch wesentlich interessanter sein als nur die aktuelle Lage bzw. Maximaltemperaturen.

Das neue Wetter-Tile ist in den vergangenen Stunden bei einigen Nutzern aufgetaucht und dürfte wohl schon sehr bald ausgerollt werden. Weil es bisher nur dieses eine Foto von der neuen Karte gibt, lässt sich über die möglichen Zusatzfunktionen nichts sagen. Vielleicht gibt es ja Touch- oder Scrollgesten zum Abruf von weiteren Informationen. Halte ich zwar eher für unwahrscheinlich, denn die meisten Nutzer dürften für genauere Daten dann wohl doch eher zm Smartphone greifen, aber etwas mehr Wetter-Komfort kann natürlich auch auf der Smartwatch nicht schaden.

» YouTube: Google testet neues Design in der Android-App – neue Suchleiste & kein YouTube-Logo (Screenshot)

» Android 11: Das sind die wichtigsten Neuerungen in der dritten und letzten Beta des Betriebssystems (Screenshots)


Stadia: Googles Spieleplattform kommt nicht auf das iPhone – Apple untersagt Spielestreaming im App Store

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket