Android 11: Das sind die wichtigsten Neuerungen in der dritten und letzten Beta des Betriebssystems (Screenshots)

android 

Google hat die dritte und letzte Android 11 Beta veröffentlicht, der schon in wenigen Wochen die finale Version des neuen Betriebssystems folgen wird. Auch in diesem sehr späten Stadium der Vorabversionen haben sich Googles Entwickler noch einmal etwas einfallen lassen und Neuerungen in das Betriebssystem gebracht, über die sich demnächst alle Pixel-Nutzer freuen dürfen.


android 11 google logo separate

Es ist fast geschafft: Der offizielle Android 11-Zeitplan ist abgearbeitet und mittlerweile ist die dritte Beta veröffentlicht worden, der vermutlich in wenigen Wochen die finale Version folgen wird. Es ist aber auch gut möglich, dass noch eine allerletzte Android 11 Beta 3.5 folgen wird, so wie es bei fast jeder anderen Vorabversion ebenfalls der Fall war. Die finale Version dürfte dann wohl gleichzeitig mit dem geleakten Pixel-Datum veröffentlicht werden.

android 11 power menu

Überarbeitetes Power-Menü

Das Power-Menü hat viele Jahre lang keine große Rolle gespielt, obwohl es eine der wenigen Bereiche war, der noch per Hardware-Button zu erreichen ist. Mit Android 11 bringt Google nun aber sowohl Google Pay als auch die Smart Home-Steuerung in dieses Menü und musste dementsprechend Platz schaffen. Damit der eigentliche Zweck dieses Menüs nicht untergeht, hat man auch die Buttons zum Ausschalten, Neustarten und weiteren Optionen vergrößert und an den oberen Displayrand versetzt.

Weil sich der Power-Button bei praktisch allen Smartphones oben rechts befindet und der Weg zum Ausschalten nur noch ein sehr kurzer sein sollte, hat man das Menü dementsprechend überarbeitet, dass der Button ganz Rechts zu finden ist und die Buttons im Untermenü zum Ausschalten sehr prominent platziert sind. Auf obigem Screenshot ist das zu sehen.

Android 11: Google veröffentlicht dritte Beta-Version für die Pixel-Smartphones – das sind die Neuerungen




android 11 media player

Neuerungen bei den Medien-Benachrichtigungen

Die Fernsteuerung des Medienplayers in den Benachrichtigungen wurde überarbeitet und hat gleich drei kleinere aber nicht weniger wichtige Updates erhalten: Ein Player lässt sich nun genauso wie jede andere Benachrichtigung zur Seite schieben und somit aus der Liste entfernen. Das passt auch sehr gut zur Änderung des Medienplayers auf dem Android 11-Sperrbildschirm. In den Einstellungen lässt sich nun festlegen, dass der Player automatisch beim Beenden des Abspielens ausgeblendet werden soll und auch visuell hat man den Player nun durch einen trennenden Strich von den eigentlichen Quick Settings abgehoben. Auf obigen Screenshots sind alle drei Änderungen zu sehen.

Neues altes Katzen-Easteregg

Das aus Android Nougat bekannte Katzen-Easteregg ist wieder zurück und wurde in modernisierter Form in das Betriebssystem gebracht. Dort werden auch die neuen Technologien wie etwa die Bubble-Benachrichtigungen verwendet und es gibt mehr Katzen als zuvor zu sammeln. Weil das an dieser Stelle zu weit führen würde, schaut euch diesen Artikel mit zahlreichen Erklärungen und Screenshots rund um das neue Easteregg an.

» Pixel 4: Google zieht den Stecker – Pixel 4 & Pixel 4 XL Produktion eingestellt; Nachfolger noch nicht erhältlich

» Android 11: Google veröffentlicht dritte Beta-Version für die Pixel-Smartphones – das sind die Neuerungen


Stadia: Googles Spieleplattform kommt nicht auf das iPhone – Apple untersagt Spielestreaming im App Store

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket