Progressive Web Apps: Google und Microsoft legen ihre Anstrengungen rund um die Web Apps zusammen

google 

Google hat die Progressive Web Apps schon vor langer Zeit zur Priorität erklärt und entwickelt diese sowohl im Web als auch unter Android mit kleinen Schritten weiter. Aber nicht nur Google, sondern auch Microsoft hat ein Interesse an den Progressive Web Apps und treibt diese aktiv voran – und das tut man nun auch gemeinsam. Die beiden Unternehmen haben eine enge Zusammenarbeit rund um die PWAs angekündigt.


Den Progressive Web Apps gehört die Zukunft, das wird zumindest seit langer Zeit behauptet und sowohl von Google als auch Microsoft immer wieder mal unterstrichen. Schon heute verwenden viele Nutzer hauptsächlich oder zumindest für einen beträchtlichen Teil ihres digitalen Alltags Web-Apps und langfristig sollen diese die lokal installierten Apps vollständig ablösen. Weil das zahlreiche Technologien und Sicherheitsbarrieren benötigt, ist eine Kooperation zwischen Google und Microsoft in diesem Bereich sicher sehr sinnvoll.

progressive web app

Progressive Web Apps werden in einer Browser-Instanz ausgeführt, sodass es in der Verantwortung der beiden dominierenden Browser-Plattformen von Google und Microsoft liegt. Ersetzen sollen sie wiederum die lokalen Apps auf dem Smartphone und Desktop, die unter Android und Windows (und iOS und Mac OS) ausgeführt werden, sodass es wieder in den Bereich von Google und Microsoft fällt. Die beiden Unternehmen werden die Anstrengungen rund um die PWAs nun gemeinsam vorantreiben.

pwa android microsoft

Es werden diverse Projekte zusammengelegt, gemeinsam genutzt oder stärker kompatibel zueinander gemacht. Die lange Liste der betroffenen Projekte rund um das Portal PWABuilder findet ihr in der Ankündigung des Microsoft-Entwicklers. Die Verbreitung von PWAs über den Google Play Store wollen die beiden Unternehmen ebenfalls gemeinsam vorantreiben. Bis zur vollständig möglichen Ablösung der lokalen Apps ist es zwar noch ein weiter Weg und einiges wird vielleicht aus Sicherheitsgründen niemals möglich sein (beispielsweise System-Tools), aber die nächsten Schritte könnten bald bevorstehen.

» Ankündigung im PWA Builder-Blog

» Stadia: Google kündigt zahlreiche neue Spiele für die Spieleplattform an – auch einige exklusive Titel (Videos)


Pixel Buds 2: Google kündigt erstes großes Update für die smarten Kopfhörer an – Pixel Feature Drop kommt

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Progressive Web Apps: Google und Microsoft legen ihre Anstrengungen rund um die Web Apps zusammen"

  • Ich nutze noch ein Android 4.4 Tablet. Dort funktionieren eigentlich nur noch Web Apps, die Native Apps sind in der Regel veraltet und funktionieren zum guten Teil nicht mehr. Die nicht Web Apps nutzen das ab Android 5 enthaltene WebView zur Darstellung. Bei einen möglichst hohen Anteil von Web Apps dürfte es für Google und Microsoft einfacher sein, neue Technologien einzuführen und sich von alten zu verabschieden.

Kommentare sind geschlossen.