Pixel 4a: Zahlreiche geleakte Fotos zeigen Googles neues Budget-Smartphone in voller Pracht (Galerie)

pixel 

In knapp zwei Monaten wird Google aller Voraussicht nach die Pixel 4a-Smartphones vorstellen, an deren Erscheinen trotz Absage der Google I/O 2020 ziemlich sicher nicht gerüttelt wird. In den vergangenen Wochen gab es schon zahlreiche Leaks rund um die Smartphones und nun soll das Pixel 4a erstmals in den Händen eines Leakers aufgetaucht sein. Eine Reihe von Fotos zeigen das neue Google-Smartphone und bestätigen wohl die vorab geleakten Bilder.


Google wird in diesem Jahr zwei neue Pixel-Generationen vorstellen, soviel ist schon einmal sicher. In wenigen Monaten kommen rund um den abgesagten Google I/O Termin die Pixel 4a-Smartphones und aller Voraussicht nach weiterhin im Herbst die Pixel 5-Smartphones. Obwohl beide Smartphone-Generationen gut sechs Monate auseinanderliegen, war das Pixel 5 in puncto Leaks fast schon führend. Jetzt holt das Pixel 4a wieder auf.

pixel 4a leak 1

Google Play Music & YouTube Music: Lizenzprobleme als Stolperstein? Musikauswahl zum Teil unterschiedlich

Im Internet sind nun zahlreiche Fotos des Pixel 4a aufgetaucht, die Googles neues Smartphone etwa zwei Monate vor dem Release zeigen sollen. Das solltet ihr als Erstes bei diesen Bildern bedenken, denn die Fotos sehen doch stark nach einem privaten Umfeld und weniger einem Fabrikgebäude aus, was in der aktuellen Phase doch noch etwas überraschend wäre. Auf den Bildern sehen wir das Pixel 4a von allen Seiten.

pixel 4a leak 3

Das Design ist nicht überraschend, denn schon in den vorherigen Leaks war zu sehen, dass Google auf den oberen Rahmen um das Display verzichtet und die Kamera direkt in das Display integriert – so wie etwa auch beim Samsung Galaxy S20 und vielen weiteren modernen Smartphones der Fall ist. Das bedeutet natürlich auch, dass auf die zahlreichen Sensoren über dem Display verzichtet wird. Bestätigt wird das durch den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Hier nun eine kleine Galerie aller geleakten Fotos.



YouTube Music: Neues Design mit einigen neuen Funktionen wird für alle Nutzer ausgerollt (Screenshots)

pixel 4a leak 2

pixel 4a leak 4

pixel 4a leak 5

pixel 4a leak 6



pixel 4a leak 7

Ob diese Fotos nun das echte Smartphone zeigen oder sich jemand etwas Mühe mit Photoshop gegeben hat, lässt sich schwer sagen. Das Design deckt sich natürlich mit den vorherigen Leaks – alles andere wäre auch eine große Überraschung. Dass die Bilder im privaten Umfeld aufgenommen worden sind und dennoch eine solch schlechte Qualität aufweisen, macht zumindest stutzig. Dennoch dürften wir hier zumindest einen ersten Blick auf ein sehr ähnliches Smartphone werfen.

Ein Blick auf das Datum auf dem Display verrät, dass die Fotos schon vor einer Woche entstanden sind. Ob nun echt oder fake, die Fotos zeigen meiner Meinung nach sehr gut auf, dass das Pixel 4a zumindest in puncto Design der Totengräber des Pixel 4 wird. Technisch wird es zwar nicht vollständig mithalten können, aber die Optik spielt gerade bei einem Smartphone eine große Rolle. Und da sieht das Pixel 4a um Jahre moderner aus.

» Spezifikationen der Pixel 4a-Smartphones

Stadia: Screenshots und Videoaufnahmen lassen sich endlich sinnvoll nutzen – neue Galerie wird ausgerollt

[Sina]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 4 Kommentare zum Thema "Pixel 4a: Zahlreiche geleakte Fotos zeigen Googles neues Budget-Smartphone in voller Pracht (Galerie)"

  • Sieht langweilig und billig aus. Plastik und da niemand erkennt was das für eine Marke ist….

    Google mach doch mal das winzige G nach oben neben die Kamera oder schreib den Namen in wertig hin. Obwohl so billig wie das aussieht – vielleicht solltet Ihr das ganz weglassen.

    • Wieso soll man denn erkennen welche Marke das ist? Das weißt du doch nach dem du es gekauft hast. Oder geht es darum auf dem Schulhof anzugeben?
      Ich bin immer froh wenn die Hersteller auf Logos verzichten oder diese zumindest dezent halten.

    • Das Mit der Auffälligkeit sehe ich wie Marcus – dass es aber zumindest auf diesen Bildern extrem billig aussieht, finde ich auch. Hat was vom 2015-Design der ersten beiden Redmi phones…selbst die sehen seit fünf Generationen trotz 100€-Segment wertiger aus, als das, was man hier sieht.

    • Das man ein Pixel hat sollte man sehen! IMMER. Das ist Marke. Man hat schließlich viel Geld dafür bezahlt.

      Apple hat sein Logo nicht ganz unten versteckt, Samsung hat gleich mehrere, LG hat eins FETT drauf… Selbst die “Neuen” Oneplus oder Xiaomi haben Groß und sehr gut sichtbar Ihr Logo und die Marke drauf.

      So geht Marketing!

      Und nicht – hoffentlich sieht keiner was wir für Handys herstellen dann kauft das noch jemand, verstecken wir das Logo mal besser hinten ganz unten wo man eh die Hand drüberlegt obwohl die Kunden so viel Geld dafür bezahlen mussten.

Kommentare sind geschlossen.