Coronavirus: Google I/O 2020 ist abgesagt – die große Entwicklerkonferenz soll nun digital stattfinden; FAQ

google 

Es war schon seit einigen Tagen absehbar und wurde nun offiziell bestätigt: Die Entwicklerkonferenz Google I/O 2020 wurde abgesagt. Nachdem in den vergangenen Tagen bereits zahlreiche große Events abgesagt wurden und auch die Tech-Branche in puncto Konferenzen in diesem Jahr zum Stillstand kommen wird, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis auch Google endgültig den Stecker zieht. Für uns Beobachter ist das allerdings kein großes Drama.


Das Coronavirus ist das beherrschende Thema dieser Zeit und wird wohl noch längere Zeit nicht in den Griff zu bekommen sein. Ob sich die Ausbreitung durch den baldigen Frühlingsbeginn stoppen lässt, so wie bei einer normalen Grippe, oder die Zahl der Infizierten tatsächlich die Horrorzahlen einiger Experten erreichen wird, kann wohl niemand seriös prognostizieren. Das Virus hat längst auch die Wirtschaft und natürlich die Tech-Branche erreicht.

google io logo

Google Play Music & YouTube Music: Lizenzprobleme als Stolperstein? Musikauswahl zum Teil unterschiedlich

Gestern Abend hat Google offiziell gemacht, was ohnehin schon seit einigen Tagen erwartet wurde: Die Entwicklerkonferenz Google I/O wurde offiziell abgesagt und wird demnach nicht vom 14. bis zum 16. Mai 2020 in Mountain View stattfinden – zumindest nicht in der gewohnten bzw. geplanten Form. Derzeit lotet Google die Möglichkeiten aus, das Event bzw. zumindest die Ankündigungen und Präsentationen in digitaler Form stattfinden zu lassen.

Die Google I/O ist also in der gewohnten Form abgesagt, dürfte aber in einer Lite-Version dennoch stattfinden, sodass es für uns als Beobachter aus der Ferne keinen großen Unterschied macht. Sowohl die Keynote als auch die zahlreichen weiteren Präsentationen wurden seit jeher Live bei YouTube übertragen und daran wird sich – wenn denn der Ersatz auf die Beine gestellt wurde – wohl nicht viel ändern. Ob Sundar Pichai & Co. nun von der großen Theater-Bühne oder aus einer deutlich bescheideneren Location sprechen, ist schlussendlich auch schon egal.

Due to concerns around the coronavirus (COVID-19), and in accordance with health guidance from the CDC, WHO, and other health authorities, we have decided to cancel the physical Google I/O event at Shoreline Amphitheatre.

Over the coming weeks, we will explore other ways to evolve Google I/O to best connect with our developer community.

In der Ankündigung der Absage ist sehr eindeutig von einer Absage der “physischen Google I/O” die Rede. Sprich: Die I/O findet statt, nur eben in anderer Form.



Die wichtigsten Informationen zur Absage
Alle Teilnehmer, die ihre Tickets bereits bezahlt und erhalten haben, erhalten natürlich vollen Ersatz. Außerdem wird für sie automatisch ein Slot für den Ticket-Verkauf der Google I/O 2021 freigehalten, sodass sie im nächsten Jahr dabei sein können. Wir wollen doch einfach mal davon ausgehen, dass Corona oder ähnliche Katastrophen im nächsten Jahr kein Thema mehr sein werden.

Für die Nebenkosten hingegen gibt es schlechte Nachrichten: Google leistet, anders als einige andere Veranstalter, keinen Ersatz für bereits gebuchte Flugtickets oder Hotelzimmer. Dafür gibt es aber Hilfe für die lokalen Unternehmen in Mountain View, für die Google I/O ebenfalls zu einem wichtigen und zuverlässigen Wirtschaftsfaktor geworden ist: Google stellt 1 Million Dollar zur Verfügung, sowohl zur Abfederung der Verdienstausfälle als auch für die allgemein Unterstützung gegen den Coronavirus.

Erst gestern wurde bekannt, dass Google die Cloud Next-Konferenz abgesagt hat und Tausende Mitarbeiter im Home Office arbeiten sollen, statt ins Büro zu kommen. Die Google I/O nun abzusagen war sicherlich der richtige Schritt, den wir in der Form ja rund um die Welt mehrmals täglich für zahlreiche weitere abgesagte Messen und Konferenzen sehen. An den Produktpräsentationen hingegen wird wohl kaum gerüttelt, sodass wir uns hierzulande dennoch gewissermaßen auf eine spannende Google I/O mit vielen Vorstellungen freuen dürfen.

» Google I/O Absage


Google Pay: Neuer Kartenspeicher für Flugtickets & Integration in die Pixel-Smartphones wird ausgerollt


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket