Android Speedtest: So schlägt sich das erste Google Pixel-Smartphone mit Android 10, Pie, Oreo & Nougat

pixel 

Nicht nur Computer, sondern auch Smartphones werden im Laufe der Zeit immer etwas langsamer und werden mit zunehmenden Alter immer etwas träger und verlangen dem Nutzer viel Geduld ab. Viele Menschen sind davon überzeugt, dass die zahlreichen Updates die Hauptursache für dieses Phänomen sind, aber ein YouTuber wollte das Gegenteil beweisen. In einem wirklich sehr interessanten Experiment hat er sich ein Google Pixel der ersten Generation geschnappt und alle vier verfügbaren Android-Versionen in einem ausführlichen Speedtest gegeneinander antreten lassen.


Es ist nicht so, dass ältere Computer oder Smartphones plötzlich langsamer werden und nicht mehr die volle Leistung bringen können, sondern viel mehr ist ein schleichender Prozess, der nur selten etwas mit der Hardware zu tun hat. Ausgelöst wird es viel mehr durch die gestiegenen Anforderungen des Betriebssystems, der Apps, der immer zahlreicheren Hintergrundaufgaben und anderen Dingen. Natürlich können auch Akkus oder andere Bauteile an ihrem Lebensende für Einbußen sorgen, aber schlussendlich ist es eine Kombination aus allen Faktoren.

pixel speedtest android versionen

Pixel 4: Live Captions nicht mehr exklusiv – Untertitel jetzt auch für Pixel 2 & Pixel 3-Nutzer (APK-Download)

Die Pixel-Smartphones der ersten Generation gehören zu den sehr wenigen Smartphones, für die gleich vier Android-Generationen zur Verfügung standen und sich dadurch perfekt für einen großen Vergleichstest quer durch die Android-Geschichte anbieten. Google hat die erste Generation der Pixel-Smartphones mit Android Nougat auf den Markt gebracht und hat sie in den folgenden drei Jahren noch mit Android Oreo, Android Pie und zuletzt und endlich auf Android 10 aktualisiert. Ein YouTuber hat das Pixel-Smartphone mit allen vier Versionen stets frisch neu aufgesetzt und den immer gleichen Benchmark laufen lassen.

pixel speedtest

In obiger Grafik seht ihr schon das Endergebnis, das man in der Form vielleicht nicht erwartet hätte. Im Auslieferungszustand mit Android Nougat brauchte das Pixel der ersten Generation noch 2 Minuten 50 Sekunden, während es nach den Updates auf Android Oreo und Android Pie ganze drei Sekunden mehr gebraucht hat. Rechnet man das auf den gesamten Tag um, ist das schon ein ordentlicher Zeitverlust. Erst mit Android 10, dem letzten Betriebssystem für die Pixel-Smartphones, konnte ein vergleichsweise sehr starker Boost erreicht werden.

Das zeigt erneut, das Android 10 ein sehr gutes Betriebssystem ist, das den Fokus nicht nur auf Sicherheit, sondern auch auf Leistung und Geschwindigkeit legt.



Es zählt aber nicht nur das Endergebnis, sondern auch der Weg dorthin. Im Video ist der gesamte Speedtest mit seinen vielen kurzen Prüfungen zu sehen. Jedes Betriebssystem schlägt sich dabei ganz unterschiedlich. Mal ist das eine weiter vorne, mal das andere. Es ist bis zum Schluss ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen, sodass man lange Zeit nicht sagen kann, welches Betriebssystem am Ende die beste Leistung erzielt. Die Stärken scheinen sich mit jeder Version etwas verschoben zu haben.

Der Test ist wirklich sehr interessant und zeigt vor allem, dass auch ein bald vier Jahre altes Smartphone mit einem modernen Betriebssystem nicht nur akzeptable, sondern sogar sehr gute Leistungen bringen kann – und das, obwohl Android 10 vermutlich nur auf sehr wenigen Smartphones aus dem Jahr 2016 aufschlagen wird. Besitzer eines Pixel der ersten Generation dürfen sich also freuen, dass sie nach wie vor nicht auf dem aktuellen Stand sind, sondern nun auch einen Geschwindigkeitszuwachs haben.

Ob die Ergebnisse auch erzielt werden können, wenn das Smartphone über drei Jahre nur ständig von einer Version zur nächsten aktualisiert wurde, steht dann wieder auf einem anderen Blatt. Eine frische Neuinstallation ist bekanntlich nie verkehrt.

» Das Pixel 3 im Garantiefall: Nur die inneren Werte zählen – Google-Nutzer erhält pinkes statt schwarzes Gerät


Samsung Galaxy S20 Wallpaper: Hier bekommt ihr alle zehn Hintergrundbilder und Videos zum Download


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.