Made by Google 2019: Das war das große Hardware-Event (Pixel 4, Nest Wifi, Nest Mini, Pixelbook & mehr)

google 

Das große ‚Made by Google‘-Event ist vorbei (hier gibt es die Aufzeichnung) und Google in diesem Jahr endlich wieder geliefert: Eine kompakte Veranstaltung, nettes Ambiente und viele vorgestellte neue Produkte – eine wirklich nette Show, wenn man so will. Und weil es wieder so viele Ankündigungen gab, fassen wir an dieser Stelle noch einmal das gesamte Event mit allen wichtigen Produkten zusammen, die in den kommenden Wochen und Monaten (fast alle) käuflich erworben werden können.


Wenn es um den monatelangen Aufbau eines Hypes geht, machen nur wenige Unternehmen Googles Marketing etwas vor, denn trotz aller Leaks im Vorfeld wurde das ‚Made by Google‘-Event mit Spannung erwartet und tatsächlich gab es einige Überraschungen, mit denen im Vorfeld keiner gerechnet hat – wenn natürlich auch im etwas kleineren Rahmen. Als Google-Nutzer hat man nach dem Event zumindest das Gefühl, „gute“ neue Produkte gesehen zu haben, deren Kauf zumindest eine Überlegung wert ist.

made by google produkte

Nicht mehr ‚Made by Google‘: Diese drei Hardware-Produkte hat Google still und heimlich eingestellt

Das Made by Google 2019-Event ist vorüber. Google hatte wieder nach New York geladen und hat dort eine sehr spartanische Wohnzimmer-Atmosphäre aufgebaut, in der die Produkte vorgestellt worden sind. Die Präsentation wich dabei allerdings von den üblichen Gepflogenheiten ab, denn es gab keinen echten Spannungsbogen, sondern viel mehr ein Kaffeekränzchen, auf dem man sich mit Freunden über die neuen Produkte unterhält. Vieles wurde einfach so erwähnt oder beiläufig gezeigt, wohlwissend, dass alle Interessierten ohnehin die Leaks auswendig konnten und es eigentlich schwachsinnig ist, bereits bekannte Dinge hinauszuzögern. Erfrischend anders. Und zum Beginn ließ man gleich die Stadia-Bombe platzen.

Die vorgestellten Produkte konnten auch im ersten Eindruck überzeugen, sowohl in puncto Design als auch Preis und Funktionsumfang. Die meisten Marken sind mittlerweile etabliert, die Nutzer wissen was sie bekommen, und nun gibt es eben neue Generationen mit noch mehr Leistung. Positiv hervorheben muss man auch, aus deutscher Sicht, dass fast alle Produkte nach Deutschland kommen – die einzige Ausnahme ist das Pixelbook Go. Aber das ist bei einem Chromebook leider nicht sonderlich überraschend, warum auch immer.

Und nun kommen wir zum wichtigsten Teil, nämlich den heute Nachmittag vorgestellten Produkten. Zur besseren Übersicht findet ihr hier nur sehr kurze Informationen, wer sich für alle Details interessiert, klickt einfach auf die Links.



Pixel 4 & Pixel 4 XL

pixel 4 header logo

Das eigentliche Highlight des Nachmittags und der gesamten letzten Monate: Die Pixel 4-Smartphones. Über die Smartphones war im Vorfeld so gut wie alles bekannt, es gab also keine Überraschungen – vielleicht bis auf den Preis, der nicht in astronomische Höhen gestiegen ist. Alle Leser dieses Blog kennen die Smartphones in- und auswendig, sodass an dieser Stelle eigentlich nicht mehr viel gesagt werden muss. Die Smartphones dürften, gefühlt, die bisher erfolgreichsten Google-Smartphones werden.

Alle Details, neuen Funktionen, Verkaufspreise, Reviews und vieles mehr findet ihr unter folgendem Link:

» Pixel 4: Google stellt die neuen Pixel-Smartphones vor – alle Infos & Neuerungen; Ab 749 Euro vorbestellbar

» Pixel 4: Google bringt automatische Untertitel auf die Pixel-Smartphones – so funktioniert es (Video)

Pixel 4 vs. iPhone 11 Pro: Erster Vergleich zeigt große Unterschiede zwischen den beiden Kameras (Galerie)

Pixel Buds 2 Kopfhörer

pixel buds

Nach Stadia die größte Überraschung des Nachmittags: Google hat neue Kopfhörer der Pixel Buds-Reihe vorgestellt und diese ordentlich aufgebohrt. Kein Kabel mehr, schickes Design, bis zu 24 Stunden Akku-Laufzeit unterwegs und In-Ear ohne hässliche überstehende Elemente. Leider werden die Kopfhörer erst im Frühjahr 2020 auf den Markt kommen, sodass sich alle Interessierten noch etwas gedulden müssen.

» Pixel Buds 2: Google stellt neue smarte Kopfhörer mit Google Assistant & schickem Design vor (Video)



Google Nest Mini

google nest mini smart speaker

Google bringt den erfolgreichen Smart Speaker Home Mini unter leicht verändertem Namen in die zweite Generation. Der neue Smart Speaker unterscheidet sich äußerlich nur in Details vom Vorgänger. Zuerst gibt es neue Farben, auf der Rückseite gibt es eine Aussparung für die einfache Wandbefestigung und natürlich wurde am Sound geschraubt. Um den Speaker etwas praktischer zu gestalten, legt Google nun auch 1,5 Meter Kabel mit bei.

Wir dürfen gespannt sein, ob auch dieses Gerät wieder in Massen verschenkt werden wird 😉

» Google Nest Mini: Google stellt neuen schlanken Smart Speaker als Home Mini-Nachfolger vor (Video)

&raquo, Nest: Google führt neue dreistufige Preisgestaltung für das Nest Aware-Abo für Überwachungskameras ein

Google Nest Wifi

google nest wifi point

Der erfolgreiche Router Google Wifi kommt ebenfalls in die nächste Generation und trägt nun die Bezeichnung „Google Nest Wifi“. Google hat das Produkt nun aufgesplittet und bringt mit dem „Wifi Router“ einen Router und mit dem „Wifi Point“ einen Access Point, der die Reichweite per Mesh-Netzwerk erweitern kann. Zwei getrennte Produkte mit einem unterschiedlichen Design und auch unterschiedlichem Funktionsumfang. Die Point-Geräte haben zusätzlich einen Lautsprecher und Mikrofon und bringen den Google Assistant im Paket mit.

Das Design der neuen Wifi-Geräte kann man eigentlich nur als buntes Marshmallow bezeichnen – sieht aber schick aus.

» Google Nest Wifi: Google stellt neues Router-Paket im Marshmallow-Design und mit Google Assistant vor

» Aktion bei Amazon: Google Wifi Router sind aktuell stark reduziert – einzeln oder im Doppelpack 69 Euro sparen

&raquo, Nest: Google führt neue dreistufige Preisgestaltung für das Nest Aware-Abo für Überwachungskameras ein



Stadia

stadia controller design 6

Unerwartet, aber doch, hat Google den Starttermin für die Spieleplattform Stadia genannt. In gut einem Monat soll es losgehen und die ersten Besitzer der Founders Edition oder Premiere Edition dürfen die Controller in die Hand nehmen. Weitere Details zum Start, was ihr alles benötigt und was euch auf der neuen Spieleplattform erwartet, lest ihr im verlinkten Artikel.

Ein sehr nettes „one more thing“ – und das gleich zum Beginn der Veranstaltung.

» Stadia: Google nennt endlich den Starttermin der neuen Spieleplattform – in vier Wochen geht es los (Video)

» Stadia: Google zeigt erstmals die Oberfläche für das Smartphone und den Android TV (Screenshots & Video)

Siehe auch
» Aktion bei Amazon: Google Wifi Router sind aktuell stark reduziert – einzeln oder im Doppelpack 69 Euro sparen

» Blogger: Das erste große Update seit vielen Jahren wird ausgerollt – Googles Plattform vor dem Comeback?

Nicht mehr ‚Made by Google‘: Diese drei Hardware-Produkte hat Google still und heimlich eingestellt


Aktionen im Google Store: 10 Prozent Rabatt für Google One-Abonnenten & Gratis Smart Display zum Pixel 4


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Made by Google 2019: Das war das große Hardware-Event (Pixel 4, Nest Wifi, Nest Mini, Pixelbook & mehr)"

  • Kam es nur mir so vor oder war das Publikum eine Spaßbremse. So dermaßen inaktive Leute, egal was vorgestellt wurde. Dort mal ein Klatscher, da mal ein Jubelruf, aber im Großen und Ganzen saßen die da als würde jeder nur endlich auf das Ende warten. Die Präsentation war toll, aber das Publikum war für die Vortragenden wohl eher anstrengend. Man gibt sich Mühe, man hebt die Spannung, man stellt vor und… nichts, Stille…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.