Google Maps: Der neue Dark Mode kommt – so wird die dunkle Oberfläche bald aussehen (Screenshots)

maps 

Viele Google-Apps haben in den letzten Wochen und Monaten einen Dark Mode erhalten und bieten somit optional dunkle Oberflächen an, die sowohl die Augen des Nutzers als auch den Akku des Smartphones schonen können. In dieser langen Liste von Apps wird sich schon bald eine weitere sehr prominente App einreihen, deren Dark Mode schon längst nur ein offenes Geheimnis ist: Google Maps. Die ersten Anzeichen sind nun schon bei einigen Nutzern zu sehen.


Dank des einheitlichen und sehr farbarmen Material Theme Designs ist eine Dark Mode-Umsetzung für Googles Designer keine große Hexerei mehr, sondern eher nur noch eine Fleißarbeit. Die sehr großzügigen weißen Oberflächen werden einfach nur in ein dunkles Grau getaucht, die schwarze Schrift wird durch ein helles Grau ersetzt und alle weiteren Elemente werden durch leicht abgedunkelte Farben angepasst. Steckt natürlich Aufwand dahinter, aber für den Nutzer ist dieser einheitliche Dark Mode die beste Variante.

google maps dark logo

In der Google Maps-App für Android sind nun bei den ersten Nutzern eindeutige Anzeichen für einen kommenden Dark Mode aufgetaucht, die ihr auf den folgenden Screenshots sehen könnt. Die Nutzer hatten den systemweiten Dark Mode aktiviert, der nun offenbar auch von Google Maps erkannt und bei einigen Elementen umgesetzt wird. Zu sehen ist, dass einige Buttons plötzlich und völlig ohne Zusammenhang mit der restlichen Oberfläche einen sehr dunklen Hintergrund bekommen.

google maps dark mode

Das sieht sehr merkwürdig aus und interessanterweise scheint es auch verschiedene Umsetzungen für die Buttons zu geben, aber so hat es auch bei YouTube und einigen anderen Apps damals begonnen. Offenbar sind die Google Maps-Designer noch in einem A/B-Test für das optimale Design, der nun ungewollt auch bei anderen Nutzern angeschlagen hat. Berichte gibt es sowohl von Nutzern der Beta-App als auch von der stabilen Version. Es ist also mal wieder alles serverseitig.



So wird der Dark Mode aussehen

android 10 apps dark mode

Schon vor einigen Wochen hat Google versehentlich (?) einen Dark Mode-Screenshot der Google Maps-App veröffentlicht, den ihr auf obiger Anreihung von Bildern ganz rechts sehen könnt. Das Design dürfte niemanden überraschen, weil es bereits in unzähligen anderen Apps zu finden ist. Auch die abgedunkelte Karte ist längst keine Neuerung mehr, denn den Dark Mode in der Navigation gibt es schon weit über ein Jahr und auch die dunkle Google Maps-Karte in Android Auto zeigt diese Kartenansicht.

Bis zum endgültigen Rollout könnten noch einige Tage vergehen, weil das Design und der Test noch in einem frühen Stadium zu sein scheinen. Vielleicht ist man intern aber auch schon viel weiter und hat nur diesen frühen Test versehentlich veröffentlicht – so genau lässt sich das ja immer nicht sagen. Warten wir einfach gespannt ab, was sich daraus noch entwickelt und wie lange es dauern wird, bis der Dark Mode endgültig ausgerollt wird.

Siehe auch
» Google Duo: Licht aus im Messenger – der Dark Mode für die Android-App wird ausgerollt (Screenshots)

» Android: Der Google Play Store erhält einen Inkognito Modus & warnt vor APK-Installationen externer Apps

» Google Maps: Warnung vor Katastrophen jetzt auch in Deutschland – Maps warnt vor Schießerei in Halle

[AndroidPolice]

Google Maps: Neue Navigation mit sehr detaillierten Sprachanweisungen wird ausgerollt – für Sehbehinderte


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.