Bildersuche: Der Google Assistant bringt das legendäre Jennifer Lopez-Kleid zurück auf die Bühne (Videos)

google 

Die Geschichte der Google Bildersuche ist untrennbar mit Jennifer Lopez verbunden, denn die Sängerin und Schauspielerin war der Auslöser dafür, dass Google den sehr populären Ableger der Websuche entwickelt hat. Auch 18 Jahre später ist man J.Lo dafür noch sehr dankbar und hat gemeinsam mit dem Latino-Star vor wenigen Tagen eine Fashion-Show zur ganz großen Werbeveranstaltung für den Google Assistant verwandelt.


In den letzten Tagen haben wir anlässlich des 21. Geburtstags der Websuche auf einige interessante Punkte in der Geschichte von Google zurückgeblickt. Wir haben euch die interaktiv begehbare Google-Garage gezeigt, aber auch über die Geschichte der Bildersuche berichtet, die es zwar auch ohne den damaligen Auslöser heute wohl geben würde, aber dennoch einen Meilenstein markiert, auf den auch Google heute noch gerne zurückblickt.

google assistant versace show

Das Interesse an Jennifer Lopez Kleid war im Jahr 2000 die bis dato populärste Suchanfrage, die die Websuche jemals bearbeiten musste und hatte dafür keine passende Antwort. Das war dann der Auslöser für den Start der Bildersuche. Anlässlich des 18-jährigen Jubiläums dieses Ereignisses hat sich Google mit dem Latino-Star zusammengetan und eine Versace Fashion Show zur ganz großen Werbebühne für den Google Assistant gemacht.

jlo versace

Nach einer mehr oder wenigen interessanten Show war auf den großen Bildschirmen der Google Assistant zu sehen und Donatella Versace persönlich fragte den Google Assistant nach Fotos vom damaligen Kleid im Jungle-Look. Anschließend spuckt der Assistent jede Menge Bild-Suchergebnisse aus, die schon bald interaktiver gestaltet werden, und durch die Halle scrollen. Danach wurde der Assistent dann nach dem echten Kleid befragt – und die Show konnte beginnen. Jennifer Lopez kam mit einem offenbar zeitgemäßer gestalteten (und knapper geschnittenem) Kleid auf die Bühne.



Der für Google-Fans interessante Teil beginnt etwa bei Minute 18. Google hatte das Event aber nicht nur als Werbefläche für den Assistenten genutzt, sondern auch Tiltbrush promotet, das aber natürlich nur für die Kameras sichtbar geworden ist. Im folgenden Video, das als kurzes Making-of veröffentlicht wurde, könnt ihr hinter die Show blicken und seht noch einige weitere Details. Auch wenn es das wohl nicht gebraucht hätte, war es doch eine schöne und durch die Geschichte auch originelle Werbefläche für den Google Assistant.

Das neue Kleid wurde übrigens von Google gesponsert.

» Artikel im Google-Blog

» Interessanter Einblick: Die Google Bildersuche wurde vor vielen Jahren wegen Jennifer Lopez entwickelt

Bunt war es schon immer: So hat sich das Google-Logo in den vergangenen 21 Jahren mehrfach verändert


Action Blocks: Google kündigt verbesserte Homescreen-Verknüpfungen für den Google Assistant an


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.