Google I/O Rückblick: Das waren die größten Innovationen & Ankündigungen der letzten drei Jahre

google 

Morgen ist es soweit: Google lädt zur großen Entwicklerkonferenz Google I/O und wird wieder einmal zeigen, woran die Entwickler in den vergangenen Monaten gearbeitet haben. Zur Vorbereitung blicken wir hier noch einmal auf die großen Ankündigungen und wichtigen der vergangenen drei Jahre zurück. Vielleicht zur Einstimmung gar nicht so schlecht, einmal rückwirkend zu sehen, was aus den Ankündigungen geworden ist – oder eben auch nicht.


Googles Entwicklerkonferenz ist nicht nur für Entwickler und Hardcore-Fans interessant, sondern auch die interessierten Nutzer können sich schon einmal ein Bild verschaffen, welche Produkte sie vielleicht in den kommenden Monaten oder Jahren nutzen dürfen. In den vergangenen Tagen haben wir euch bereits gezeigt, zu welchen Produktkategorien bereits Informationen und Leaks vorliegen. Diese Zusammenfassungen findet ihr hier: Hardware und Software & Plattformen. Jetzt blicken wir auf die vergangenen Entwicklerkonferenzen zurück.

google io 2016 2019

Google I/O Livestream: YouTube überträgt die Keynote der Google-Entwicklerkonferenz ab 18:45 Uhr Live

Google I/O 2019: Neuheiten & Kalender – alles Wichtige zur großen Google-Entwicklerkonferenz

Die Entwicklerkonferenz Google I/O hat schon eine lange Geschichte und wurde erstmals im Jahr 2008 veranstaltet. Schon damals hat Google einige Bereiche des Alltags dominiert und dementsprechend war der Andrang auf kleiner Bühne besonders groß. Später zog man dann in größere Hallen und auf die große Bühne des Amphitheatre in Mountain View, die seit einigen Jahren die Heimat der Entwicklerkonferenz ist – auch in diesem Jahr wieder.

google io amphitheatre

Wir blicken jetzt noch einmal auf die Entwicklerkonferenz der letzten drei Jahre von 2016 bis 2018 zurück und zeigen, welche Themen dominiert haben bzw. welche niemals realisiert worden sind. Besonders Google Photos steht hier als Negativbeispiel im Raum, was hoffentlich kein schlechtes Omen für die morgige Präsentation ist. Wird also wieder etwas für die rundum praktische Fotoplattform präsentiert, sollte der Freudenschrei nicht zu laut ausfallen und bis zum echten Release verschoben werden.

Was uns morgen erwartet, lest ihr hier: Hardware und Software & Plattformen



Google I/O 2018

google io 2018

Die wichtigsten Ankündigungen

  • Android P Developer Preview 2
  • Google Photos coloriert Fotos
  • Google News-Neustart
  • Google Duplex
  • Verbesserungen bei Google Lens
  • Flutter Beta 3
  • GBoard mit Morsezeichen
  • Google Maps Match-Funktionen
  • Linux-Apps für Chromebooks
  • GMail Smart Compose
  • Lookout

Einige der angekündigten Produkte und Technologien sind bereits für alle Nutzer verfügbar, einige andere wiederum warten bis heute darauf, endlich den Weg in die Produkte und zu den Nutzern zu finden. Android liegt natürlich immer im Zeitplan, Google News ist längst für alle nutzbar und auch die neuen Funktionen bei Google Maps und Google Lens kamen bei den Nutzern an. Auf die Colorierungs-Funktion von Google Photos hingegen muss man wohl noch lange warten, Lookout ist gerade erst eingeschränkt gestartet und bis Duplex weltweit verfügbar ist, wird auch noch einige Zeit vergehen.

Dennoch war es eine sehr interessante Keynote, die vor allem für Endnutzer viele Neuerungen mitgebracht hat. Einen Überblick über alle Ankündigungen erhaltet ihr in den folgenden beiden Artikeln.

Google I/O 2018
» Alle Ankündigungen aus der Keynote

» Alle 100 Ankündigungen der Entwicklerkonferenz



Google I/O 2017

2017

Die wichtigsten Ankündigungen

  • Android O Developer Preview
  • Neue Google-Emojis in Android O
  • Android Go für Budget-Smartphones
  • Ankündigung von Google Lens
  • Google Assistant für das iPhone
  • Google Photos Fotobücher & Suggested Sharing
  • Google Photos: Gegenstände entfernen
  • GMail Smart Reply
  • Neue VR Daydream-Headsets

Die Google I/O 2017 war eine sehr gelungene Fortsetzung der I/O 2016 und hatte viele interessante Ankündigungen im Gepäck, die heute weit verbreitet sind. Android war wieder pünktlich, Android Go freut sich großer Popularität und auch die neuen Emojis sind längst etabliert. Der Google Assistant hat mit Google Lens Augen bekommen und ist für viele Nutzer zu einer wichtigen Funktion geworden. Die Virtual Reality-Headsets sind noch immer kein großes Thema, aber die Smart Replys von GMail gehören heute für viele Nutzer zum Alltag.

Und wieder einmal wurde eine Funktion für Google Photos vorgestellt, die nicht realisiert wurde und es wohl auch nicht mehr wird. Was in diesem Jahr das Entfernen von Gegenständen war, war dann ein Jahr später die nachträgliche Coloration.

Google I/O 2017
» Alle Ankündigungen aus der Keynote

» Alle 101 Ankündigungen der Entwicklerkonferenz



Google I/O 2016

iologo

Die wichtigsten Ankündigungen

  • Google Assistant
  • Google Home
  • Google Allo & Google Duo
  • Android Instant Apps
  • Google Daydream VR-Headset

Google Allo ist schon wieder Geschichte, Duo ist aber glücklicherweise noch da und wird stetig weiterentwickelt. Die Highlights sind ohne Frage Google Home und der Google Assistant, die heute eine der wichtigsten Google-Plattformen überhaupt sind. Instant Apps und Daydream sind immer wieder Themen, die sich nicht wirklich durchsetzen wollen. Ein halbes Jahr nach der I/O folgte dann das erste Made by Google, auf dem die Hardware noch einmal auf großer Bühne gezeigt wurde.

» Alle Ankündigungen der Google I/O 2016

Mehr zur Google I/O
» Google I/O 2019: Was wir von Googles großer Konferenz erwarten können – Teil 1 (Hardware)

» Google I/O 2019: Was wir von Googles großer Konferenz erwarten können – Teil 2 (Software & Plattformen)

» Google I/O 2019: Die offizielle Android-App

Google I/O 2019: Neuheiten & Kalender – alles Wichtige zur großen Google-Entwicklerkonferenz

Google I/O Livestream: YouTube überträgt die Keynote der Google-Entwicklerkonferenz ab 18:45 Uhr Live


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket