Android Q Beta 2: Das sind die wichtigsten Neuerungen in der zweiten Beta-Version des Betriebssystems

android 

Gestern Abend hat Google die zweite Android Q Beta veröffentlicht und somit bereits einen Drittel des Weges der sechs geplanten Vorabversionen beschritten. In der Vergangenheit gab es in der zweiten Beta nur wenige Veränderungen und auch diesmal ist die Liste der Neuerungen zwar nicht ganz so lang, aber dennoch durchaus interessant. Außerdem wird ein Ärgernis aus der ersten Beta glücklicherweise wieder behoben.


Die Android Q Beta 2 steht für alle Pixel-Smartphones zum direkten Download zur Verfügung oder kann auch bequem über das Android Q Beta Program bezogen werden. Die ersten Neuerungen haben wir euch bereits in der Ankündigung vorgestellt, hier geht es nun noch einmal etwas mehr ins Detail. Der Großteil der Neuerungen der ersten Beta-Version ist weiterhin mit an Bord. Hier findet ihr die wichtigsten Neuerungen der ersten Android Q Beta.

android q logo final

Neue Benachrichtigungen mit „Bubbles“

android q chat bubbles

Schon bei der ersten Beta sind viele Informationen zu den neuen Bubbles aufgetaucht und jetzt sind sie offiziell freigeschaltet worden. Optional können nun die schwebenden Icons verwendet werden, die frei über das Display verschoben werden können. Dahinter verbergen sich die Benachrichtigungen, die wie gewohnt aufgerufen werden können und durch die neue Overlay-Form mehr Freiheiten für Interaktionen bieten.

» Mehr Informationen zu den Bubbles



Screenshots wieder ohne Notch und runde Ecken

android q beta 2 round screenshots

Es war eines der größten Ärgernisse der ersten Beta-Version: Screenshots bekamen Notches und Aussparungen, sodass sie exakt das zeigten, was der Ersteller des Screenshots auf dem Smartphone sieht. Das mag korrekt sein, aber auf Screenshots sehen die schwarzen Aussparungen einfach sch*** …recklich aus. Mit der Android Q Beta 2 hat Google dies glücklicherweise zurückgenommen und wird es hoffentlich auch bis zur finalen Version dabei belassen.

Verbesserte Swipe-Gesten

Die Swipe-Gesten wurden mit der ersten Beta stark verbessert und auch in der zweiten Version wurde noch einmal Hand angelegt. Mittlerweile fühlt sich die Gestensteuerung sehr iOS-artig an und wechselt sehr flüssig und intuitiv zwischen den einzelnen geöffneten Apps. In obigem Video ist die neueste Version zu sehen.

Medien-Benachrichtigungen mit Fortschrittsbalken

android q beta 2 media notifications

Die Medien-Benachrichtigungen wurden in den vergangenen Android-Versionen immer weiter ausgebaut und mit mehr Details und Anpassungsmöglichkeiten versehen. Ab Android Q wird es dort nicht nur Kontroll-Buttons zum Pausieren, Fortsetzen oder Springen geben, sondern auch einen Fortschrittsbalken, wie man ihn aus jedem Fullscreen-Player kennt und zum Standard gehört. Sicherlich eine der praktischsten Neuerungen von Android Q.



Verbesserte Anpassung der Lautstärke

android q beta 2 volume slider

Die Anpassung der einzelnen Lautstärke-Typen ist in den diversen Android-Versionen sehr unterschiedlich und wird nun wieder einmal geändert. In Android Q gibt es bei der Anpassung der Medienlautstärke per Hardware-Tasten nun wieder eine Verknüpfung zu allen Einstellungen. Diese führt nicht mehr in die Einstellungen, sondern zeigt ein Overlay mit allen verfügbaren Slidern an. Früher war das Standard, heute ist es wieder eine Innovation.

Mikrofon-Auswahl für Apps

Praktisch alle Smartphones verfügen über mehrere Mikrofone. Mindestens ein Hauptmikrofon zum Telefonieren sowie eines zur Aufzeichnung von Videos und Umgebungsgeräuschen bzw. zur Unterdrückung ungewünschter Geräusche. App-Entwickler bekommen aber erst jetzt die Möglichkeit, Mikrofone gezielt einfacher anzusprechen. Ausgewählt werden sie nach ihrer Position am Smartphone, was bisher von den Apps nur „geraten“ werden konnte. Außerdem lässt sich bei steuerbaren Feld-Mikros festlegen, welche Richtung primär verwendet werden soll und es wird sogar eine Art „Zoom“ für entferntere Geräusche angeboten.

Unterstützung für Foldable-Displays

android studio foldables

Die Foldable Smartphones sind derzeit noch eher experimenteller Natur, werden sich aber in Zukunft sicher schnell weiterentwickeln und zu einer festen Kategorie in der Smartphone-Welt werden. Um Entwickler und Designer zu unterstützen, gibt im es Android Studio mit der Version Q nun einen Foldable-Simulator, so wie ihr es auf obigem Screenshot sehen könnt.



Benachrichtigungen mit verschiedenen Swipe-Gesten

android q beta 2 swipe notifications

Nicht nur GMail hat zwei Swipe-Gesten, sondern auch bei Android Q lassen sich diese nun festlegen. Zur Wahl steht der Swipe zum entfernen der Benachrichtigung, der seit Jahren sowohl nach Links und Rechts Standard ist, sowie das Öffnen des Menüs zur Benachrichtigung. Der Nutzer hat die Wahl, welche Aktion auf welche Richtung gelegt werden soll.

Google-Einstellungen sind jetzt mit den Android-Einstellungen verknüpft


In den nächsten Tagen werden möglicherweise noch weitere Neuerungen auftauchen, die bisher noch nicht entdeckt wurden. Natürlich werden wir euch auch darüber auf dem Laufenden halten. Aber schon in vier Wochen steht die nächste Android Q Beta auf dem Plan, bei der es noch einmal richtig interessant werden könnte. Denn diese wird vermutlich zeitgleich mit der Entwicklerkonferenz Google I/O veröffentlicht und könnte auf der großen Bühne nochmal eine Rolle spielen. Wir dürfen gespannt sein.

» Android Q Beta 1: Das sind die wichtigsten Neuerungen in der ersten Beta-Version des Betriebssystems


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android Q Beta 2: Das sind die wichtigsten Neuerungen in der zweiten Beta-Version des Betriebssystems"

  • „Mittlerweile fühlt sich die Gestensteuerung sehr iOS-artig an und wechselt sehr flüssig und intuitiv zwischen den einzelnen geöffneten Apps.“

    Also ich weiß beim besten Willen nicht, in welcher realitätsfernen Welt ihr lebt, aber bei mir buggt mein Pixel 3 XL seit Android Q/10 Beta 1 beim Multitasking üüübelst rum und wurde heute beim Update auf Beta 2 sogar NOCH schlimmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.