IDC: Die drei großen Smartphone-Hersteller rücken weiter zusammen; Android liegt bei 87 Prozent

android 

Die Marktforscher von IDC haben sich wieder einmal den Smartphone-Markt angesehen und ziehen ein Fazit über das 3. Quartal, das insgesamt kein gutes Bild abgibt. Der Markt ist nun bereits das vierte Mal in Folge geschrumpft und hat somit nun schon ein Jahr Schrumpfungskur hinter sich. Dennoch ist der Ausblick positiv und schon im aktuellen Quartal soll wieder ein Wachstum verzeichnet werden.


Insgesamt ist der Smartphone-Markt im 3. Quartal 2018 um ganze 6 Prozent geschrumpft – was für den einstigen Boom-Markt doch schon ein ziemlich starker Rückgang ist. Die Gründe sind vielfältig, liegen aber natürlich auch an einer Übersättigung des Marktes, zu wenigen Innovationen und wohl auch den immer weiter steigenden Preisen der Top-Modelle, die die Nutzer dazu bringen, gleich mehrere Generationen zu überspringen.

smartphone marktanteile q3 2018

Insgesamt wurden im 3. Quartal 2018 355 Millionen Smartphones ausgeliefert, was gut 22 Millionen weniger als im Vorjahr sind. Samsung bleibt auch weiterhin Marktführer, muss aber weiter große Einbrüche hinnehmen und könnte tatsächlich eher früher als später von Huawei abgelöst werden. Der Anteil liegt nun bei 20,3 Prozent und ist um 13,4 Prozent geschrumpft. Huawei kann sich weiter von Apple absetzen und kommt nun schon auf 14,6 Prozent, während Apple 13,2 Prozent aller Smartphones ausliefert.

Auch Aufsteiger Xiaomi festigt die eigene Position und liefert weltweit mittlerweile fast jedes 10. Smartphones aus – vor allem natürlich im chinesischen Heimatmarkt. Die Marke OPPO schließt die Top 5 ab und kommt auf einen Marktanteil von 8,4 Prozent. Die „anderen“ liefern immerhin jedes dritte Smartphone aus, haben aber im Vergleich zum Vorjahr stark verloren.

Zum Schluss noch ein Blick auf das Gesamtbild der Betriebssysteme: Da Apple einen Anteil von 13,2 Prozent hat, bedeutet das im Umkehrschluss, dass Android nun auf einen Marktanteil von 86,8 Prozent kommt und damit ebenfalls leicht nach unten sackt – aber das natürlich auf extrem hohem Niveau. Im 4. Quartal mit dem Weihnachtsgeschäft dürfte Androids Anteil weiter sinken – so wie in jedem Jahr, was sich dann im Laufe der kommenden drei Quartale stets wieder überholt.

» Bewegung im Smartphone-Markt: Huawei will im nächsten Jahr an die Spitze und Samsung überholen
» Android-Verteilung im Oktober 2018: Armutszeugnis – Android Pie unter 0,1 Prozent & alte Systeme legen zu

[IDC]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.