15 Jahre AdSense: Google stellt umfangreiche Verbesserungen für das Werbenetzwerk in Aussicht

adsense 

In den vergangenen Wochen haben viele Google-Produkte Geburtstag gefeiert und konnten runde Jubiläen zelebrieren. Zu den weniger beachteten Jubiläen gehörte 15 Jahre AdSense, das für viele Hunderttausend Webseiten seit Jahren die Existenz-Grundlage bildet. Damit das auch in den nächsten 15 Jahren so bleibt, kündigt das Team nun große Verbesserungen an, die in naher Zukunft – auch mithilfe der Web-Admins – ausgerollt werden sollen.


In den vergangenen Wochen konnten wir uns vor lauter Geburtstagen kaum retten: Google wurde 20 Jahre alt. Das Android-Smartphone wurde 10 Jahre alt. Der Chrome-Browser wurde 10 Jahre alt und sogar der Chromecast hat den 5. Geburtstag gefeiert. Doch der Geburtstag von Google AdSense, das immerhin 15 Jahre alt geworden ist, ging in all den Feierlichkeiten etwas unter. Dabei gehört es aus vielen Gründen mit den zu den wichtigsten Google-Produkten überhaupt.

google adsense 15 years

Google AdSense war die logische Erweiterung von Google AdWords, mit dem die Google-Anzeigen auf jede Webseite gebracht werden konnten und somit auch erstmals dafür gesorgt haben, dass sich ein solches Produkt in windeseile im gesamten Web verbreitete. Quartal für Quartal werden über AdSense Milliarden-Umsätze erwirtschaftet und Hunderttausende Webseiten am Leben gehalten. Man kann also durchaus Stolz sein auf 15 Jahre AdSense.

Anlässlich des Geburtstags wurden nun drei Dinge für die Zukunft angekündigt:

adsense auto ads

1. Verbesserte Anzeigen
Die Anzeigen sollen in Zukunft noch flexibler in der Größe sein, noch einfacher platziert werden und es soll neue Formate geben. Schon seit längerer Zeit gibt es die AdSense Auto Ads, die im Rahmen dieser Verbesserungen vermutlich stark ausgebaut werden sollen. Die Auto Ads liefern derzeit zwar gemischte Ergebnisse, sind aber tatsächlich meist sehr gut platziert und beweisen, dass eine KI wichtige Bereiche einer Webseite erkennen und für sich nutzen kann. Ziel ist es, dass sich die Webmaster auf die Erstellung ihres „großartigen Contents“ konzentrieren und nur noch wenige bis gar keine Gedanken über die Werbeplatzierungen machen müssen.



adsense time

2. Neue Berichte
AdSense soll es den Webmastern in Zukunft noch leichter zu machen, die Erfolge einzelner Banner und Webseiten zu messen. Jetzt können Webmaster zwar viele Impressionen, Klickzahlen und weitere Werte sehen, aber Anzeigen für einzelne Kategorien und Industrie-Bereiche gibt es nicht. Auch das Messen von einzelnen Banner-Platzierungen ist zwar möglich, aber umständlich – bei Auto Ads hingegen gibt es nur einen Gesamtbericht. Wie das alles verbessert werden soll, hat das AdSense-Team allerdings noch nicht verraten.

adsense contact

3. Webmaster werden miteinbezogen
Allgemein soll die Qualität des AdSense-Programms gesteigert werden, wobei sowohl Standards wie Better Ads beachtet werden sollen, aber auch die Wünsche der Nutzer miteinbezogen werden sollen. Dazu kann sich das AdSense-Team in den kommenden Wochen und Monaten mit den Webmastern per E-Mail in Verbindung setzen. Es wird interessant sein, was dabei herauskommen wird – aber auf die Nutzer hören ist vermutlich nie die schlechteste Strategie 😉

» Ankündigung im Google AdSense-Blog

Siehe auch
» Personalisierte Google-Werbung: Personalisierung von Google-Anzeigen mit wenigen Klicks anpassen
» Happy Birthday: Google AdSense feiert 15. Geburtstag, lässt Luftballons fliegen und nennt Fakten (Video)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.