Project Campfire: Googles Chrome OS kann schon bald Windows 10 auf Chromebooks starten

chrome 

Googles Betriebssystem Chrome OS ist mit einem recht eingeschränkten Funktionsumfang gestartet und konnte lediglich Web-Apps ausführen bzw. bestand rein nur aus dem Browser und den absolut notwendigen Bestandteilen eines Betriebssystems. Doch nun schickt es sich an, zum Allround-Betriebssystem zu werden, das nahezu alle wichtigen Plattformen unterstützt. Jetzt gibt es eindeutige Hinweise darauf, dass sich auch bald Windows 10 auf einem Chromebook ausführen lässt.


Google hat die Chrome OS-Plattform bzw. die Chromebooks vor gut sieben Jahre aus der Taufe gehoben und konnte seitdem viele Achtungserfolge gegen die großen Betriebssysteme Windows und Mac OS landen. Im US-Schulbereich haben die Laptops sogar die Marktführung übernommen, sind aber ansonsten eher am unteren Ende der Statistik zu finden – insbesondere in Europa. Aber das muss nicht mehr lange so bleiben.

windows 10 pixelbook

Im Chrome OS-Quellcode ist nun das Projekt Campfire aufgetaucht, das das Ziel verfolgt, Windows 10 auf einem Chromebook ausführbar zu machen – und das einigermaßen nativ und ohne die Notwendigkeit, den Entwicklermodus zu aktivieren. Der Nutzer soll eine einfache Möglichkeit bekommen, direkt aus Chrome OS heraus das Microsoft-Betriebssystem zu starten und somit so zu nutzen, als wenn es sich um einen Laptop statt um ein Chromebook handeln würde.

Das Projekt soll bereits weit fortgeschritten sein und könnte mit der Vorstellung des nächsten Google Pixelbook erstmals offiziell gezeigt und auch ausgeliefert werden. Allerdings sind die Voraussetzungen recht hoch, die längst nicht jedes Chromebook mitbringt: Chrome OS benötigt etwa 10 GB während ein aktuelles Windows sogar mindestens 30 GB benötigt. Man muss also mindestens 40 GB Hauptspeicher nur für die Betriebssysteme opfern.

Chrome OS steht damit ein sehr steiler Aufstieg bevor, denn das Betriebssystem kann anschließend Android-Apps ausführen, Linux-Apps ausführen und bringt mit Windows auch die größte Desktop-Plattform in das Betriebssystem.

Siehe auch
» Google Chrome OS: Von der Nische zum Allround-Betriebssystem – Ein steiler Aufstieg steht bevor
» AsteroidOS 1.0: Alternatives Linux-basiertes Betriebssystem für Wear OS-Smartwatches (Video)
» AltOS-Modus: Googles Chromebook Pixelbook kann wohl bald auch Windows & Co. booten

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.